WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Was sind die Aufgaben als HACCP Beauftragter - HACCP Teamleiter im Unternehmen?

Die Aufgaben, die Sie als HACCP Beauftragter im Unternehmen wahrnehmen, sind sehr vielfältig und können durchaus von Unternehmen zu Unternehmen variieren. Das liegt daran, dass die Stelle des „Hazard Analysis and Critcal Control Points“ Beauftragten, im Gegensatz zu den meisten anderen Beauftragten (z.B. Qualitätsbeauftragter), weder gesetzlich noch normativ geregelt ist. In der Praxis jedoch haben sich die Hauptaufgaben des Beauftragten, der in den meisten Fällen auch der HACCP Teamleiter ist, deutlich heraus kristallisiert. Bevor wir Ihnen diese nachfolgend ausführlich darstellen, beachten Sie bitte noch, dass die Stelle als HACCP Beauftragter regulär als Stabsstelle der Unternehmensleitung zugeordnet ist. D.H. er untersteht direkt der Leitung und unterstützt diese in allen Belangen des HACCP Systems.

Welches sind nun die wichtigsten Aufgaben als HACCP Beauftragter?

Prinzipiell tragen Sie als HACCP-Beauftragter die Verantwortung, wenn es darum geht das HACCP System im Unternehmen ggf. neu einzuführen, umzusetzen und zu dokumentieren. Außerdem sollen Sie im Rahmen des Systems regelmäßige Gefahren- und Risikoanalysen durchführen. Dabei werden alle allergischen, biologischen, chemischen und physikalischen Gefahren berücksichtigt. Zudem gehören die Planung, Überwachung und ständige Verbesserung des HACCP Systems sowie damit einhergehend die Koordinierung der Erstellung, Überwachung und Lenkung des Management-Handbuches zu Ihren Aufgaben. Zumindest in den Bereichen, wo es um das Thema Hygiene und Hazard Analysis and Critical Control Points geht.


Präsenzschulung HACCP Beauftragter

Unser Tipp

Präsenzschulung: In dem Seminar HACCP- und Hygienebeauftragter erlangen Sie fundierte Kenntnisse zur erfolgreichen Betreuung eines HACCP-Systems. Ihr Trainer im Seminar vermittelt Ihnen durch sein umfangreiches Praxiswissen alles, was Sie zur Erfüllung Ihrer Aufgaben benötigen.

E-Learning Kurs: Alternativ können Sie diese Schulung auch online als E-Learning Kurs absolvieren. Sparen Sie Zeit und lernen Sie in Ihrem optimalen Tempo. Werfen Sie hier direkt einen Blick in den kostenlosen Demokurs!


Auch zählen regelmäßige Betriebsbegehungen sowie die Erstellung von Präventivprogrammen auf Basis der Gefahrenanalysen zu den wichtigsten Aufgabenfeldern des Beauftragten. Zu den Präventivprogrammen zählt alles, was zur Lebensmittelsicherheit beiträgt. Ob das nun Reinigung und Desinfektion sind oder auch Schädlingsbekämpfung, Abfallentsorgung, Personalhygiene und Lebensmittelhygiene. Für all dies müssen schriftliche Vorgaben durch den Beauftragten erstellt werden.

Die ersten wichtigen Aufgaben als HACCP Beauftragter für Sie zusammen gefasst:

  • Durchführung sowie Dokumentation HACCP System
  • Gefahren- und Risikoanalyse
  • Einführung und Weiterentwicklung des Hygienemanagement Systems
  • Planung, Überwachung und ständige Verbesserung des Hygienemanagement Systems
  • Koordination der Erstellung, Überwachung und Lenkung des Management-Handbuchs
  • Planung und Durchführung von Betriebsbegehungen
  • Erarbeitung von Präventivprogrammen

Welche Aufgaben hat ein HACCP Beauftragter?

Hygienemanagement Projekte verwalten und Methoden festlegen

Als HACCP Beauftragter bzw. Hygienebeauftragter müssen Sie im Rahmen des HACCP Konzepts auch Methoden und Grenzwerte zur sicheren Beherrschung von Critical Control Points festlegen. Dabei besteht eine weitere wichtige Aufgabe in der Planung, Initiierung, Koordinierung und Evaluation von internen Hygienemanagement-Projekten. Der Beauftragte sollte dabei immer bereits in die Planungen mit einbezogen werden und dann möglicherweise auch bestimmte Teilprojekte oder Projekte selbstständig anstoßen und überwachen. Des Weiteren gehen die Aufgaben in Richtung Kennzahlensystem, Daten werden ermittelt und Informationen dazu gesammelt. Dieses sollte sich in das betriebliche Kennzahlensystem integrieren lassen.

  • Festlegung von Methoden und Grenzwerten
  • Planung, Initiierung, Koordinierung und Evaluation von internen Hygienemanagement-Projekten
  • Sammeln und Auswerten von Informationen
  • Mitwirkung im Kennzahlensystem

Durchführung und Begleitung interner und externer Audits

Nun zu einem ganz anderen Thema. Als HACCP Beauftragter haben Sie oftmals keine direkte Verantwortung für die Durchführung der internen Audits. Das macht in der Regel der Qualitätsmanagementbeauftragte. Aber in den meisten Fällen wirkt der HACCP Beauftragte bzw. Hygienebeauftragte in der Lebensmittelindustrie bei den Audits mit und ist auch mindestens ausgebildeter interner Auditor.

  • Planung und Durchführung interner Audits
  • Begleitung von Hygiene Audits
  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung externer Audits

Berichterstattung an die Unternehmensleitung

Als HACCP Beauftragter müssen Sie die Unternehmensleitung regelmäßig in Bezug auf das HACCP System auf dem Laufenden halten. Dafür müssen der Unternehmensleitung auch wieder bestimmte Daten und Kennzahlen übermittelt werden. Hieraus ergibt sich auch die potenzielle Mitarbeit an der Unternehmenspolitik in Bezug auf HACCP und Hygiene. Zudem sollen Sie die Geschäftsführung in allen Fragen der Hygiene sowie des HACCP Systems beraten.

  • Berichterstattung an die Unternehmensleitung
  • Zuarbeit für Prozesssteuerung und Managementbewertung
  • Mitwirkung bei der Festlegung der Unternehmenspolitik
  • Beratung der Geschäftsleitung

Als HACCP Beauftragter Mitarbeiter schulen und motivieren

Zusätzlich zu den bereits genannten Aufgabenfeldern gehören auch die Planung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen, insbesondere zu Hygiene oder HACCP dazu. Dabei spielt auch die Motivation der Mitarbeiter bzw. Ihre Fähigkeit diese zu schaffen eine entscheidende Rolle. In den allermeisten Fällen ist der Hygienebeauftragte auch gleichzeitig HACCP Teamleiter. Wenn er das nicht ist, ist der Beauftragte aber mindestens Mitglied des Teams.

  • Planung und Durchführung von Schulungen
  • Motivation und Beratung der Mitarbeiter/innen
  • Moderation der Teamsitzungen
  • Teamleiter HACCP Team
  • Erarbeitung von Schulungs- und Einweisungsprogrammen

Über welche Kenntnisse und Kompetenzen muss ich als HACCP Beauftragter verfügen?

Um die gesamten Aufgaben des HACCP Beauftragten erfüllen zu können, müssen Sie über gewisse Kenntnisse und Kompetenzen verfügen. Zum Beispiel sind selbstverständlich Wissen zu den Bereichen HACCP und Hygiene sowie Kenntnisse über innerbetriebliche Regelungen und Abläufe essenziell zur Erfüllung der Position. Sehen Sie nachfolgend selbst:

  • Fachkenntnisse über Hygiene und HACCP
  • Kenntnisse über Standardvorgaben
  • Kenntnisse über gesetzliche Vorgaben
  • Einblick in innerbetriebliche Regelungen (Managementsystem)
  • Gute Kenntnisse der internen betrieblichen Abläufe
  • „Zugriff“ auf alle Bereiche des Unternehmens (Stabsstelle)
  • Akzeptanz der Kollegen und Mitarbeiter
  • Unterstützung der Geschäftsführung
  • Motivation und Beratung der Mitarbeiter/innen

Unsere Ausbildungsgrafik zeigt Ihnen alle Schritte Ihrer Schulung HACCP Beauftragter und HACCP Teamleiter. Welche Seminare für Sie richtig bzw. notwendig sind, entscheidet sich anhand Ihrer Vorkenntnisse und Ihrer Ziele. Wir beraten Sie selbstverständlich gerne dabei!

Schulung HACCP Beauftragter und HACCP Teamleiter

Welche Fähigkeiten müssen zusätzlich vorhanden sein?

Neben den Kenntnissen und Kompetenzen, die Sie sich als HACCP Beauftragter aneignen können, gibt es zusätzlich persönliche Fähigkeiten, durch die Sie Ihren Arbeitsalltag deutlich vereinfachen. Auch hieran können Sie mitunter arbeiten, wie etwa an den didaktischen und analytischen Fähigkeiten. Bei anderen Punkten, wie etwa der Teamfähigkeit und Auffassungsgabe fällt das „Erarbeiten“ bereits schwerer. Lesen Sie nachfolgend, welche Fähigkeiten Sie haben sollten.

  • Motivator: Mitarbeiter motivieren auch lästige Maßnahmen umzusetzen
  • Coach: Informationen weitergeben und Sicherheit übertragen
  • Berater: Führungskräfte oder Geschäftsführung beraten
  • Analytische Fähigkeiten: Herkunft von Fehlern ermitteln
  • Didaktische Fähigkeiten: Mitarbeiter einfach und verständlich belehren
  • Fähigkeiten der Darstellung: Umsetzung für verschiedene Personengruppen
  • Teamfähigkeiten: Kommunikation und Austausch mit den Mitarbeitern
  • Sorgfalt und Urteilsvermögen: Hygieneprobleme immer erkennen und analysieren
  • Schnelle Auffassungsgabe: verschiedene Probleme und Situationen bewerten

Der HACCP Teamleiter

Wie Sie oben bereits lesen konnten, ist der HACCP Beauftragte in den meisten Fällen auch der HACCP Teamleiter und wird oftmals auch synonym gebraucht. Daher überschneiden sich hier die Aufgaben zumeist vollständig. Schließlich ist auch das Ziel des Teamleiters die Umsetzung und Betreuung des Systems sowie die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben in Bezug auf HACCP. Dabei steht immer die Gesundheit der Konsumenten von Lebensmitteln im Vordergrund. Produktrückrufe sollen vermieden und das Krisenmanagement hinsichtlich der Produktsicherheit effizient gestaltet werden.

Wie der Name vermuten lässt, führt der HACCP Teamleiter das HACCP Team, d.h. er gibt fachliche Anleitung, organisiert und moderiert die Teamsitzungen. Dabei zählen auch die Vor- und Nachbereitung der Sitzungen zu seinen Themen. Er führt die Gefahrenanalyse durch, ermittelt Hygiene- und HACCP Programme und prüft die Wirksamkeit des HACCP-Konzeptes. Diese und weitere Aufgaben können wie gesagt genauso dem Beauftragten zugeschrieben werden.


Präsenzschulung HACCP und Gefahrenanalyse

Unser Tipp

Präsenzschulung: Besuchen Sie unsere Schulung HACCP & Risikomanagement und lernen Sie alles über die HACCP Grundlagen und die erfolgreiche Durchführung einer HACCP Gefahrenanalyse.


Das HACCP Team

Weiterhin gibt es auch bei der Auswahl des HACCP-Teams bzw. der Teammitglieder einiges zu beachten. Allem voran muss das Teammitglied, ebenso wie der HACCP-Beauftragte, die notwendige Zeit und Unterstützung der Unternehmensleitung erhalten. Zudem sollte sich das Team aus erfahrenen Fachkräften multidisziplinär zusammensetzen, um eine möglichst umfangreiche und aussagekräftige Gefahrenanalyse durchführen zu können. Vor der Beauftragung der HACCP-Teammitglieder sollten diese in Bezug auf HACCP-Konzepte geschult werden. Damit ist sichergestellt, dass das Teammitglied weiß, wie ein solches HACCP-Konzept aufgebaut ist und welche Aufgaben damit einhergehen. Schließlich kann das Teammitglied nur so die Beauftragung verantwortlich übernehmen.

Da das Teammitglied dem HACCP-Beauftragten bzw. dem HACCP Teamleiter zuarbeitet sind Ziele und Aufgaben hier sehr ähnlich, wenn auch nicht so umfangreich pro Person ist:

  • Mitwirken im Team: Teilnahme an Teamsitzungen sowie deren Vor- und Nachbereitung im Rahmen der eigenen zugeteilten Aufgaben, Zuarbeit dem HACCP-Team
  • Durchführung einer Gefahrenanalyse mit dem Team, dabei auch Einholen von Informationen zur Risikobewertung entsprechend der vom Team festgelegten Aufgabenbereiche
  • Erarbeitung der Hygiene- und HACCP-Programme: Orientierung an den Vorgaben des Codex Alimentarius und der europäischen und nationalen Gesetzgebung
  • Ermittlung der Wirksamkeit des HACCP-Konzepts: Erarbeitung und Zusammentragen von Kenndaten zur Wirksamkeitsermittlung, Statistiken anfertigen, Verifizierung des Konzepts im Team
  • Mitunter Schulung und Unterstützung anderer Mitarbeiter im Hinblick auf die Umsetzung des Hazard Analysis Critical Control Points -Konzepts

Weitere interessante Wissens-Artikel zum Thema Lebensmittelsicherheit finden Sie hier: Fachwissen zum Thema Lebensmittelsicherheit und HACCP.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 - 29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Unsere Serviceangebote im Bereich Lebensmittelsicherheit