WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Food Fraud

Seminar zur Vorbeugung von Lebensmittelbetrug

Spätestens seitdem die Ergebnisse der weltweiten Aktion "Opson VI" der Interpol und Europol gegen Betrug mit Lebensmitteln veröffentlicht wurden, ist Food Fraud (= Lebensmittelbetrug) in aller Munde. Seit Mitte 2017 die sogenannten Benchmarking Requirements der GFSI - Global Food Safety Initiative (GFSI Guidance Document Version 7.1) veröffentlicht wurden, ist klar, dass es in allen GFSI-anerkannten Standards zur Lebensmittelsicherheit Anforderungen zu Food Fraud geben muss. Dies betrifft sowohl die IFS-Standards als auch BRC und FSSC 22000. Dabei handelt es sich um ein System der lebensmittelherstellenden Unternehmen, um Lebensmittelbetrug vorzubeugen. Bestandteile eines Food Fraud-Systems sind immer Information, Kommunikation und Dokumentation. Dabei ist eine multidisziplinäre Zusammenarbeit sinnvoll. Zentrales Element ist eine Gefahrenanalyse und Risikobewertung, auf deren Basis dann gezielte Maßnahmen und Prüfpläne umgesetzt werden müssen. Auch wenn Sie sich bei der Auswahl Ihrer Lieferanten bisher ziemlich sicher waren, sollten Sie diese vermeintliche Sicherheit einmal kritisch und systematisch hinterfragen. Auch der Einkäufer, der immer das Ziel hat, möglichst günstig Produkte zu beschaffen, kann kein Interesse daran haben, für einen festgelegten Preis minderwertige oder verschnittene Ware einzukaufen.

Erfahren Sie in diesem Food Fraud Seminar, welche die am häufigsten vorkommenden und bisher ermittelten Fälle von Lebensmittelbetrug in Deutschland sind. Durch die Praxisübung zur Gefahrenanalyse bekommen Sie Beispiele für die Durchführung und Dokumentation einer Food Fraud Gefahrenanalyse und erhalten zudem eine praktische Vorlage zur späteren Umsetzung in Ihrem eigenen Betrieb!

Kursdemo: Hier zum Live-Demokurs per Klick!

Sie wollen vor Ihrer Buchung einen ersten Einblick in die Themen des Kurses erhalten? Kein Problem! Hier können Sie sich einige thematische Bausteine Ihres Kurses anschauen - natürlich unverbindlich und ohne Anmeldung!

Hinweis: Dieses Seminar ist auch als E-Learning Schulung buchbar - alle Infos unter: www.vorest-ag.com/SE93


Ihre Schulung stellt sich vor

VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Was sind die Inhalte der Ausbildung Food Fraud?

Gesetzliche und Standardanforderungen
- Basisverordnung VO (EG) 178/2002
- Lebensmittelinformationsgesetz LMIV (VO (EU) 1169/2011)
- Strafgesetzbuch § 263
- GFSI Guidance Document 7.1
- IFS Food
- BRC Global Standard for Food Safety
- FSSC 22000

Abgrenzung Food Fraud - HACCP - Food Defense - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!

Food Fraud und Einkauf / Beschaffung
- Produktentwicklung
- Konformitätsmanagement
- Lieferantenauswahl
- Lieferantenbeurteilung - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Information / Aktualisierung von Wissen

Kernstück von Food Fraud - Gefahrenanalyse und Risikobewertung
- Welche Produkte sind besonders gefährdet? Aktuelle Beispiele zum Lebensmittelbetrug in Deutschland
- Warum ist Lebensmittelbetrug so interessant für Betrüger?
- Verschiedene Methoden zur Gefahrenanalyse


Praxisworkshop zur Food Fraud Gefahrenanalyse an konkreten Beispielen

Maßnahmen, die sich aus einem Food Fraud System ableiten lassen

Was prüft der Auditor bezüglich Food Fraud in Ihrem Unternehmen?

Hinweis: Dieses Seminar ist auch als E-Learning Schulung buchbar - alle Infos unter: www.vorest-ag.com/SE93


Seminarbeschreibung
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Was sind die Voraussetzungen der Ausbildung Food Fraud?

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse für die Teilnahme an dem Seminar „Food Fraud“ erforderlich. Hilfreich wäre es, allgemeine Kenntnisse zu Ihrem QM-System mitzubringen.

An wen richtet sich diese Ausbildung und wer ist die Zielgruppe?

Qualitätsmanagementbeauftragte, Prozessverantwortliche, Einkaufsverantwortliche, Supply Chain Manager, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Verantwortliche aus der Lebensmittelindustrie / Food Branche; alle, die IFS, BRC oder FSSC 22000 in ihrem Unternehmen einführen oder betreuen möchten.

Was lernen Sie in der Ausbildung Food Fraud? - das Ziel der Ausbildung

Sie lernen in diesem Food Fraud Seminar die Gründe und Zielsetzungen von Lebensmittelbetrug kennen und erfahren, was Sie in Ihrem Unternehmen tun können, um sich gegen Lebensmittelbetrug in Deutschland zu schützen. Sie sind in der Lage, sich den neuen Anforderungen der GFSI und der Lebensmittelsicherheitsstandards IFS, BRC und FSSC 22000 für die Lebensmittelindustrie zu stellen. Mit den Informationen, Tipps, Vorlagen und Praxisbeispielen aus der Schulung sind Sie in der Lage, eine Gefahrenanalyse bezüglich Food Fraud durchzuführen und sich durch geeignete Maßnahmen gegen Betrug zu schützen.


Welchen Nachweis erhalte ich nach dem Besuch dieser Qualifizierungsmaßnahme? - Qualifikation

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an dem Seminar "Food Fraud" in Deutsch und Englisch.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Ihre nächsten Schritte:

Dieses Food Fraud Seminar - Lebensmittelbetrug in Deutschland ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG im Bereich Lebensmittelsicherheit und ist der vierte von fünf Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten "QMB für Lebensmittelsicherheit und -qualität". Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen IFS / BRC oder Basiswissen FSSC 22000
2. Schritt: Interner Auditor für Lebensmittelstandards IFS / BRC, FSSC 22000 und ISO 22000
3. Schritt: Food Defense
4. Schritt: Food Fraud
5. Schritt: QMB Lebensmittel - Beauftragter für Lebensmittelsicherheit und -qualität

Alle Weiterbildungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Kostenlos: Anleitung zur Erstellung einer Arbeitsanweisung - Vorlage und Muster - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Alle Ausbildungsprodukte dieser Ausbildungsreihe


Seminarvorschau - Lebensmittelsicherheit - HACCP - IFS - BRC

L91L92L95L91L92L95