WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Basiswissen IFS - BRC

Weiterbildung zur Einführung und Zertifizierung eines QM-Systems gem. den Standards IFS und BRC - für lebensmittelverarbeitende Unternehmen


Zusammenschlüsse des Einzelhandels haben eigene Lebensmittelsicherheitsstandards entwickelt. Die wichtigsten sind der International Featured Standard Food (IFS Food Standard) und der Global Standard for Food Safety (BRC Standard). Mit diesen soll gewährleistet werden, dass die durch den Handel vertriebenen Lebensmittel höchsten Sicherheitsanforderungen standhalten. Da die Erfüllung und damit Zertifizierung der Anforderungen vom IFS Standard und dem BRC Standard der Türöffner zur Belieferung verschiedener Handelshäuser ist, ist die Kenntnis der Anforderungen ein wichtiger Teil der Qualitätssicherungssysteme vieler Lebensmittelproduzenten. Mit dieser Weiterbildung IFS Standard & BRC Standard können Sie in nur zwei Tagen Intensivtraining schnell und praxisorientiert in ein effektives Qualitätsmanagement für die Food Branche nach IFS/BRC einsteigen. Die Weiterbildung IFS Food zu den Anforderungen des IFS Food Standard & BRC Standard versetzt Sie in die Lage, eventuell bereits vorhandene QM-Strukturen in Ihrem Unternehmen um die Anforderungen der Lebensmittelsicherheitsstandards zu ergänzen oder ein neues Qualitätsmanagementsystem nach dem IFS Standard / BRC Standard zu entwickeln und zu etablieren. Grundlagen für diese Weiterbildung IFS / BRC sind selbstverständlich die neuesten Versionen der Standards!


Ihre Schulung stellt sich vor


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Inhalt:

Lebensmittelsicherheitsstandards - IFS Standard und BRC Standard
- Standards des Handels und ihr Ziel
- GFSI (Global Food Safety Initiative) - Anforderungen an Lebensmittelsicherheitsstandards
- Anerkennung von Zertifikaten
- Aufbau und Struktur vom IFS Food sowie dem BRC Standard


Neue Version vom BRC Standard - BRC 7
- Neue Bewertung der Auditergebnisse
- Vorstellung der zwei neuen Fundamentals: 3.5.1 Management von Zulieferern von Rohmaterialien und Verpackungen und 6.2 Etikettierung und Verpackungskontrolle
- Erweiterte Vorgaben zur Rückverfolgbarkeit
- Neue Forderungen zum Kundenfokus
- Neue Definitionen der Risikobereiche
- Neue Vorgaben zur Steuerung von Nebenprodukten
- Neue Vorgaben zur Verhinderung von Produktverfälschung und Betrug mit Lebensmitteln
- Zusätzliche Anforderungen in einzelnen Modulen


Anforderungen an die Unternehmensleitung
- Politik und Zielsetzung
- Kundenorientierung
- Bewertung der Wirksamkeit des Managementsystems
- Verantwortungen und Organisation
- Kompetenz und Schulung der Mitarbeiter


Qualitätsmanagementsystem
- Anforderungen an die Dokumentation
- Führen von Aufzeichnungen
- Integrieren in bestehende QM-Systeme


HACCP-Konzept als Herzstück des QM-Systems
- Umsetzung der 12 Grundsätze des Codex Alimentarius
- Durchführung einer Gefahrenanalyse
- Festlegen und Steuern von CCPs
- Verifizierung des HACCP-Konzepts


Vorgaben zur Personalhygiene
- Schutzkleidung
- Hygienisches Verhalten am Arbeitsplatz
- Infektionsschutz
- Sanitäreinrichtungen


Anforderungen an grundlegende Prozesse
- Einkauf, Beschaffung
- Entwicklung
- Verkauf, Vertrieb
- Reklamationsmanagement
- Lagerung, Versand, Logistik


Anforderungen an die Herstellungsprozesse
- Betriebsumgebung
- Vorgaben an baulichen Gegebenheiten
- Vorgaben an Anlagen und die Prozesssteuerung
- Reinigung und Desinfektion
- Abfälle, Abfallentsorgung
- Fremdkörpermanagement
- Schädlingsprävention und -bekämpfung
- Wartung und Reparatur
- Allergen- & GVO-Management
- Rückverfolgbarkeit
- Wartung und Reparatur
- Verpackung und Bedarfsgegenstände
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Ausarbeitung praktischer Umsetzungsmaßnahmen für ausgesuchte Anforderungen von IFS/BRC


Steuernde Prozesse, Verbesserungsmaßnahmen
- Interne Audits und Betriebsbegehungen
- Produktprüfungen
- Überwachung von Prüfmitteln
- Sperrung und Freigabe, Lenkung von fehlerhaften Produkten
- Krisenmanagement
- Lenkung von Verbesserungsmaßnahmen


"Lebensmittelverteidigung" oder Food Defense
- Gefahrenanalyse zur Bewertung der Sicherheit der Produktionsbereiche
- Sicherheit des Standorts
- Personal und Besucher
- Externe Kontrollen
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Ermittlung praktischer Maßnahmen zur Food Defense Liste


Zertifizierung nach IFS Food Standard / BRC Standard
- Verfahren der Zertifizierung
- Bewertung im Zertifizierungsaudit
- Zertifikatsgültigkeit


Unterschiede zwischen dem IFS Standard und dem BRC Standard
- Unterscheidung zu anderen Regelwerken im Lebensmittelbereich, z.B. ISO 22000
- Vor- und Nachteile, Nutzen IFS/BRC


Kleine Gruppen garantieren einen optimalen Erfahrungsaustausch in der Weiterbildung IFS / BRC!




Ziel:

Sie lernen in der Weiterbildung Basiswissen IFS Standard & BRC Standard deren kennen und sind in der Lage, sich den neuen Anforderungen dieser Standards für die Lebensmittelindustrie zu stellen. Mit den Informationen, Tipps und Praxisbeispielen aus der Weiterbildung IFS Food / BRC sind Sie in der Lage, ein QM-System für Ihren Betrieb zu erarbeiten oder die neuen Anforderungen in Ihr bestehendes System einzubringen.

Zielgruppe:

Qualitätsmanagementbeauftragte, interne Auditoren, Prozessverantwortliche, Supply Chain Manager, Betriebsleiter, Pro­duktionsleiter, Verantwortliche aus der Lebensmittelindustrie / Food Branche, alle, die IFS oder BRC in ihrem Unternehmen einführen oder betreuen möchten.

Voraussetzung:

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse an der Weiterbildung IFS Food - Basiswissen IFS Food Standard / BRC Standard erforderlich.


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Weiterbildung "Basiswissen IFS Food Standard & BRC Standard" in Deutsch und Englisch

Ihre nächsten Schritte:

Diese Weiterbildung IFS Food Standard & BRC Standard ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Internen Auditor IFS / BRC. Sie ist der erste von zwei Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten "Internen Auditor IFS / BRC". Jede Ausbildung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen IFS / BRC
2. Schritt: Interner Auditor IFS / BRC

Alle Weiterbildungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Kostenlos: Anleitung zur Erstellung einer Arbeitsanweisung - Vorlage und Muster - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >