WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Hygienemanagement und GHP Gute Hygiene Praxis - E-Learning Schulung

Seminar für lebensmittelverarbeitende Unternehmen

In dieser E-Learning Schulung Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis lernen Sie die Anforderungen, die an Ihr Hygienemanagement gestellt werden, kennen und erfahren, wie Sie diese umsetzen. Dabei entsprechen die Inhalte dieser E-Learning Schulung 1:1 unserer Präsenzschulung Hygienemanagement und GHP. Somit erhalten Sie exakt den gleichen Qualifikationsabschluss (eine Qualifikationsbescheinigung in Deutsch und Englisch), sodass die Wertigkeit beider Kursformen gleichgestellt ist! Sie haben in Ihrer E-Learning Schulung sogar einen kleinen Vorteil: Wir haben ergänzende Inhalte integriert, da Sie nicht an den zeitlichen Rahmen einer Präsenzschulung gebunden sind und somit noch mehr Wissen mitnehmen können!

Viele Produktrückrufe oder Produkthaftungsfälle gehen auf verunreinigte Lebensmittel, also auf mangelnde Hygiene, zurück. Dabei betrifft Hygiene nicht nur mikrobiologische Verunreinigung, sondern auch das Vermeiden von Fremdkörpern, chemischen Rückständen und allen anderen Arten von Kontaminationen. Obwohl der Stand der Technik sich ständig weiterentwickelt, ist die Anzahl der Personen, die zum Beispiel an Salmonellen erkranken, immer noch hoch. Um möglichen Verunreinigungen von Lebensmitteln vorzubeugen, stellen sowohl der Gesetzgeber, der Handel als auch verschiedene Lebensmittelsicherheitsstandards, wie z.B. IFS, BRC, ISO 22000 oder FSSC 22000, unterschiedliche Anforderungen an das Hygienemanagement von Lebensmittelbetrieben. In der E-Learning Schulung Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis bringt Ihnen unsere Trainerin in zahlreichen Videos die unterschiedlichen Anforderungen näher und zeigt, mit welchen Maßnahmen Sie die Sicherheit Ihrer Produkte gewährleisten können.

In einem funktionierenden Hygienemanagement stellt somit der Mensch einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar, denn Lebensmittelunternehmen können sich nicht auf die Technik allein verlassen. Wir machen Sie in dieser E-Learning Schulung fit in Sachen Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis. Durch verschiedene interaktive Elemente und speziell konzipierte Übungen verdeutlichen wir Ihnen, wie Sie Ihr Hygienemanagement am besten planen und umsetzen. Sie erarbeiten sich die Inhalte der E-Learning Schulung Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis entsprechend Ihrer individuellen zeitlichen Kapazitäten. Sie können die E-Learning Schulung jederzeit unterbrechen und später an gleicher Stelle weitermachen!


Ihre Schulung stellt sich vor

VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >



Was sind die Inhalte der Ausbildung Hygienemanagement und GHP Gute Hygiene Praxis - E-Learning Schulung?

Lebensmittelrecht und Standards (Dauer ca. 1,5h)
- Lebensmittelrecht und Standards - Einführung
- EU und nationales Hygienerecht
- EG VO 178/2002 (Basisverordnung)
- EG VO 178/2002 - Artikel 14
- VO (EG) 852/2004 Lebensmittelhygiene - Artikel 2
- VO (EG) 852/2004 Lebensmittelhygiene - Artikel 4
- Definitionen PRP und GHP
- Managementsystem für Lebensmittelsicherheit
- Schulung des Personals
- Anhang 1: PRPs (Basishygienemaßnahmen)
- VO (EG) 2073/2005 Mikrobiologische Kriterien
- VO (EG) 2073/2005 Mikrobiologische Kriterien - Rückruf
- LFGB (Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch) - §5
- LFGB - §42
- IfSG (Infektionsschutzgesetz)
- LMHV (Lebensmittelhygieneverordnung)
- Codex Alimentarius (CA) der WHO/FAO
- IFS Food
- BRC Global Standard for Food Safety
- DIN EN ISO 22000

Hygienezonenkonzept (Dauer ca. 1h)
- IFS/BRC Forderungen an das Hygienezonenkonzept
- Beispiel eines Hygienezonenkonzepts
- Muster Produktionsbetrieb - Übergang Workshop
- Zeichnung Musterbetrieb
- Workshop

Personalhygiene (Dauer ca. 2h)
- Grundlage: VO (EG) 852/2002
- Infektionsschutzgesetz (IfSG) - meldepflichtige Krankheiten
- Infektionsschutzgesetz (IfSG) - Tätigkeitsverbot
- Infektionsschutzgesetz (IfSG) - Lebensmittel Tätigkeitsverbot
- Gefahrenanalyse Personalhygiene
- Erläuterung zur persönlichen Hygiene bei den Händen
- Richtig Hände waschen und desinfizieren
- Kann man Händewaschen sehen?
- Hygiene am Arbeitsplatz
- Der Mensch als "Keimschleuder"
- Übertragung von Infektionen
- Sichere Schutzkleidung
- Sozialbereiche
- Besucher und externe Mitarbeiter
- Praktische Anwendung in Ihrer Organisation
- Hygieneregeln in bestimmten Personenkreisen

Hygieneschulungen (Dauer ca. 2h)
- Pflichtschulungen im Lebensmittelunternehmen
- Schulungen nach IFS und BRC
- Schulungen nach Infektionsschutzgesetz
- Schulungen nach LMHV
- DIN 10514 Hygieneschulung
- Anforderungen Normen und Standards - DIN ISO 9001
- IFS Food, Verison 6 Abschnitt 3.3
- Wer schult wen wie oft?
- Schulungsvorbereitung
- Checkliste Schulungsvorbereitung
- Hilfsmittel
- Einladung zur Schulung
- Workshop - Schulungen interessant gestalten
- Schulungen interessant gestalten - Beispiele

Hygiene von Gebäuden und Anlagen (Dauer ca. 2h)
- Bauliche Gegebenheiten
- Produktionsanlagen
- Wasserversorgung
- Abfälle und Abfallentsorgung
- Umkleideräume
- Toiletten
- Aufenthaltsräume, Kantine
- Hygieneschleusen
- Schädlingsbekämpfung
- Reinigung und Desinfektion
- Reinigungsablauf
- Exkurs - Details zur Reinigung
- Reinigungsplan
- Lager & Logistik
- Außenanlagen

Besondere Gefahren (Dauer ca. 1h)
- Warum Fremdkörpermanagement
- Anforderungen des IFS
- Glasmanagement
- Häufigste gefundene Fremdkörper
- Ursachen von Fremdkörpern
- Ursachen von Fremdkörpern - Produktion

Allergene (Dauer ca. 1,5h)
- Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV)
- Deklarationspflicht
- Anforderungen des IFS-Food - Rückverfolgbarkeit
- Wie wirken Allergene?
- Allergie, Pseudoallergie und Unverträglichkeit
- Symptome der Allergie
- Kreuzallergien
- Zahl der Allergiker
- Medizinische Schwellenwerte und gesetzlich geregelte Grenzwerte
- Maßnahmen zur Vermeidung von Risiken
- Gefahrenanalyse Allergene
- Kritische Einflussfaktoren
- Allergene - mögliche Fehler
- Allergenstatus
- Lieferantenmanagement
- GVO (gentechnisch veränderte Organismen)

Abschluss-Quiz - Prüfen Sie Ihr Wissen!


Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Was sind die Voraussetzungen der Ausbildung Hygienemanagement und GHP Gute Hygiene Praxis - E-Learning Schulung?

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse zur Teilnahme an der E-Learning Schulung Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis erforderlich.

An wen richtet sich diese Ausbildung und wer ist die Zielgruppe?

Hygienebeauftragte, Qualitätsmanagementbeauftragte, HACCP-Teammitglieder, interne Referenten für Hygieneschulungen, Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaft, Lebensmittelindustrie, Handel, Convenience, Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie.

Was lernen Sie in der Ausbildung Hygienemanagement und GHP Gute Hygiene Praxis - E-Learning Schulung? - das Ziel der Ausbildung

Durch die E-Learning Schulung Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis lernen Sie die Anforderungen an Ihre betriebliche Hygiene kennen. Sie sind durch diese Informationen in der Lage, die gesetzlichen Anforderungen und die Anforderungen der Zertifizierungsstandards zu erfüllen.


Welchen Nachweis erhalte ich nach dem Besuch dieser Qualifizierungsmaßnahme? - Qualifikation

Sie erhalten eine personalisierte Qualifikationsbescheinigung für Ihre Teilnahme an der E-Learning Schulung "Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis" in Deutsch und Englisch. Dabei entspricht die Qualifikationsbescheinigung der E-Learning Schulung 1:1 jener der Präsenz-Schulung. Da der Schulungsinhalt identisch zur Präsenz-Schulung ist, wird auch nicht gesondert auf die Kursform verwiesen.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Ihre nächsten Schritte:

Die E-Learning Schulung "Hygienemanagement und GHP - Gute Hygiene Praxis" ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Hygiene- und HACCP Beauftragten. Sie ist der erste von drei Ausbildungsschritten hin zum international anerkannten Kompetenzzertifikat "Hygiene- und HACCP Beauftragter". Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Hygienemanagement und GHP - Gute Hygienepraxis
2. Schritt: HACCP und Risikomanagement
3. Schritt: Hygiene- und HACCP Beauftragter

Bei Teilnahme an allen drei Ausbildungen erhalten Sie das Personalzertifikat Hygienebeauftragter & HACCP Beauftragter. Alle Schulungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Kostenlos: Anleitung zur Erstellung einer Arbeitsanweisung - Vorlage und Muster - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


LE91billboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3LE91billboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3