WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

SIX SIGMA Master Black Belt (MBB)

4-tägige Ausbildung zum Master Black Belt für Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen


Als "SIX SIGMA Master Black Belt" erfahren Sie die umfassendste Ausbildung im Rahmen von SIX SIGMA Programmen. Auf Grund Ihres hohen Grades kommunikativer und fachlicher Kompetenz gelingt es Ihnen, sowohl die Prozessverbesserungsteams durch ein effizientes Training und Coaching zu führen als auch das Management hinsichtlich ständiger Bewertung sowie Weiterentwicklung der Initiative zu unterstützen. Lernen Sie in der SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung die kurzfristigen Umsetzungs- und langfristigen Gestaltungsaktivitäten der so facettenreichen SIX SIGMA Welt kennen und verstehen Sie, welche Bindegliedfunktion Sie als Master Black Belt in Ihrem Unternehmen eingehen.

Wichtiger Hinweis zu den Schulungsterminen: Die zur SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung aufgeführten Termine werden in der Regel noch einmal gesondert mit den Teilnehmern abgestimmt. Da es sich bei dieser Ausbildung in den meisten Fällen um eine Individual-Ausbildung handelt, können die Termine nach Abstimmung mit Trainer und Teilnehmer individuell gelegt werden. Bitte beachten Sie, dass für die Individualausbildung ein anderer Preis berechnet wird. Gerne erstellen wir Ihnen hierzu ein Angebot - kommen Sie auf uns zu!


Ihre Schulung stellt sich vor


Inhalt:

- Review Black Belt Training
- Die Rolle vom SIX SIGMA Master Black Belt im Unternehmen
- Konzipierung und Durchführung von: SIX SIGMA Trainings, Projekt Reviews, BB-/GB-Workshops, SIX SIGMA Lenkungsauschüssen
- Kommunikation von SIX SIGMA im Unternehmen
- Führung von SIX SIGMA Teams
- Umgang mit nicht-normalverteilten Daten
- Spezielle statistische Testverfahren
- Design for SIX SIGMA
- Zuverlässigkeitsprüfung
- SIX SIGMA im Umfeld anderer QM-Methoden/-Initiativen
- Vertiefung: Anwenden der Statistik-Software
- Optional: statistische Tools aus dem Bereich Time Series oder Multivariate Methoden
- Projektpräsentationen und Vorträge zu speziellen Themen der Teilnehmer
- Fallbeispiele und Übungen

Die Master Black Belt Ausbildung verlangt nachzuweisende Qualifikationen/Erfahrungen in folgenden Bereichen:

1. Die Teilnahme an einer viertägigen Vertiefungsschulung
2. Die erfolgreiche Durchführung von mindestens drei SIX SIGMA Projekten
3. Das Coaching von sich in Projekten befindenden Green / Black Belts
4. Das Trainieren von Green bzw. Black Belts
5. Die Ausarbeitung einer im Rahmen einer Green/Black Belt Schulung anwendbaren Lerneinheit
6. Weitere Aktivitäten, die über die Arbeit eines "gewöhnlichen" Black Belts hinausgehen (z.B. Erstellung von Managementvorlagen im Rahmen der Implementierung von SIX SIGMA, Moderation von SIX SIGMA Lenkungsauschüssen, Teilnahme an SIX SIGMA Konferenzen, Konzipierung und Durchführung von Green/Black Belt-Workshops etc.)

Die Punkte 1 bis 4 stellen zu erfüllende Muss-Kriterien, die Punkte 5 und 6 Kann-Kriterien dar. Die Bewertung, inwieweit der Teilnehmer der SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung die erforderliche Gesamtqualifikation zur Erlangung eines Master Black Belt-Zertifikats erfüllt hat, erfolgt über den ausbildenden MBB auf Basis eines Punkte-Systems (scoring card). Es ist i.d.R. mit einer ca. 6- bis 18-monatigen Ausbildungszeit zu rechnen.

HINWEIS: Das Training kann auch als individuelles Einzeltraining bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden.

Das Konzept dieser SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung besteht auf dem Ansatz des SIX SIGMA Modells PTAR (Planung - Training - Anwendung - Review) und nutzt zur Vermittlung eine große Auswahl an Methoden und Medien. Ein solches Modell gründet sich auf der breit angewandten Strategie der Rückkopplung und hat dessen Vorteile. So kann die Wirksamkeit von Schulungsmaßnahmen deutlich erhöht werden. Man kann das spezielle Lehrkonzept dieser Master Black Belt Ausbildung in die nachfolgenden vier Phasen unterteilen:

1. Planung: Das bereits im Vorfeld über das SIX SIGMA Projektcharter formulierte Ausbildungsprojekt liefert die Handlungsbasis für den Teilnehmer. Ziele, Nutzen und Rahmenbedingungen sind hierin unternehmensseitig mit dem Champion als Vertreter des Managements abgestimmt.

2. Training: Das Training zum SIX SIGMA Master Black Belt folgt im Ablauf und seiner inhaltlichen Ausrichtung dem standardisierten DMAIC Zyklus als Prozessverbesserungsleitfaden. Mit jeder Projektphase sind bestimmte Fragestellungen verbunden, die der Teilnehmer und seine Projektteammitglieder durch zielgerichtete Anwendung zahlreicher Methoden (Soft und Hard Tools) zu beantworten vermag. Diese Methoden und v.a. die - nur bei SIX SIGMA so vorkommende - Kombinatorik dieser - gilt es im Training zu erfassen.

3. Anwendung: Über die Trainerpräsentationen hinaus wird im Rahmen der Master Black Belt Ausbildung das Erlernen dieser Methoden im Einzelnen und in Kombinatorik durch zahlreiche Gruppen- und Einzelübungen unterstützt. So hat der Teilnehmer z.B. die Möglichkeit, den so genannten "Roten Faden der Soft Tools" - auch abgeleitet aus dem Quality Functional Deployment (QFD) - überwiegend in Gruppen anhand von Flipchart- oder Pinnwandarbeiten zu erleben. Hier werden oft auch komplexe Alltagsprozesse als Hintergrund verwendet, um das Abstraktionsvermögen zu schulen, wenn es später darum geht, die Kenntnisse in verschiedenen Projektsituationen im Unternehmen anzuwenden. Aus den Soft Tool Anwendungen werden auch Schlüsse gezogen, welche Daten es a priori zu erfassen und auszuwerten gilt. Hier kommt stark die Statistiksoftware Minitab zum Einsatz, in die der Teilnehmer im Laufe des Trainings immer mehr eindringt. Anhand von praxisorientierten Fallbeispielen erlernt der Teilnehmer der SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung die "unfallfreie" Anwendung und Interpretation zahlreicher grafischer, beschreibender und schließender statistischer Methoden. Belebt wird und für AHA-Effekte sorgt das Training immer wieder durch eingebaute Experimente wie z.B. den Katapult- oder den Aspirin-Versuch zur Untersuchung von Effekten und Optimierung von Prozesseinstellungen oder auch die QUINCUNX-Übung am Galton´schen Brett zur Simulation und Interpretation unterschiedlicher Eingriffsszenarien in Prozesse.

4. Review: Zusätzlich und entscheidend verankert wird das erlernte Wissen durch die Anwendung des DMAIC Zyklus und der darin enthaltenen Methoden im zeitgleich zu bearbeitenden Ausbildungsprojekt. Im Rahmen von Projektreviews stellt der Teilnehmer seine Projektfortschritte in der Master Black Belt Ausbildung vor und kann Diskussion und Feedback für seine weitere erfolgreiche Projektarbeit sinnvoll nutzen. Des Weiteren hilft auch die schriftliche Prüfung am letzten Trainingstag zu erkennen, inwieweit die Ausbildungsinhalte manifestiert sind.




Voraussetzung:

Ein Nachweis zur abgeschlossenen und anerkannten Ausbildung zum SIX SIGMA Black Belt muss erbracht werden.

Zusätzlich sind folgende Aspekte erforderlich:
- Die erfolgreiche Durchführung ein bis zwei weiterer SIX SIGMA Projekte
- Das (betreute) Trainieren von Green bzw. Black Belts Inhouse oder Offhouse
- Das Coaching von sich in Projekten befindenden Green/Black Belts
- Die Ausarbeitung einer im Rahmen eines Green und/oder Black Belt-Trainings anwendbaren Lerneinheit
- Weitere Aktivität, die über die Arbeit eines "gewöhnlichen" Black Belts hinausgeht
- Erstellung von Managementvorlagen im Rahmen der Implementierung von SIX SIGMA
- Moderation von SIX SIGMA Lenkungsausschüssen
- Teilnahme an SIX SIGMA Konferenzen
- Konzipierung und Durchführung von Green und/oder Black Belt-Workshops

Zielgruppe:

Mitarbeiter und Spezialisten unterschiedlicher Branchen, die sich auf Basis einer abgeschlossenen Black Belt Ausbildung zum SIX SIGMA Master Black Belt weiter qualifizieren wollen.

Ziel:

Ziel dieser SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung ist der Erwerb weiterführender und vertiefender Kenntnisse und Fertigkeiten hinsichtlich Auswahl und Anwendung spezieller SIX SIGMA Werkzeuge sowie der Unterstützung des Managements bei der Einführung und Weiterentwicklung einer SIX SIGMA Organisation und des methodischen und didaktischen Wissens zur Ausbildung von Black und Green Belts.


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der SIX SIGMA Master Black Belt Ausbildung in Deutsch und Englisch.

Prüfung und Zertifikat:

Zum Abschluss der Ausbildung findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "SIX SIGMA Master Black Belt" statt, welches Sie nach bestandener Prüfung und Erfüllung aller Voraussetzungen in Deutsch und Englisch erhalten.

Prüfungsinhalte
- Coaching von sich in Projekten befindenden Belts
- Trainieren von Green und Black Belts
- Ausarbeiten von SIX SIGMA Lerneinheiten

Prüfungszulassung
Erfüllung aller Voraussetzungen zur Ausbildung (siehe Voraussetzungen), Teilnahme an der "SIX SIGMA Master Black Belt" Ausbildung und die nachweisliche Anwendung der wesentlichen Methoden in den Projekten.

Prüfungsabnahme
Prüfungsabnahme und Zertifikatserstellung erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.