WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Produktrückruf - Paket Rückrufmanagement

Nutzen Sie unser Produktrückruf & Rückrufaktionen Paket und stellen Sie sicher, dass Sie bei fehlerhaften oder unsicheren Produkten die richtigen Maßnahmen treffen! Im Falle eines Produktrückrufs ist schnelles Handeln oberstes Gebot, um fehlerhafte Produkte aus dem Verkehr zu ziehen und somit eventuelle Gefahren für den Verbraucher zu verhindern bzw. zu reduzieren. Die Erfolgsquote eines Rückrufs ist dabei abhängig von der Schnelligkeit der Durchführung einer Rückrufaktion und diese wiederum von dem Vorbereitungsgrad. Hierzu müssen organisatorische Vorbereitungen für den Produktrückruf Fall präventiv getroffen werden, Abläufe müssen definiert und Handlungsanweisungen intern und ggf. extern kommuniziert werden.

Ein gut funktionierendes Rückrufmanagement bietet Ihnen den Vorteil, dass ein Image Schaden, beispielsweise durch geschädigte Kunden, vorgebeugt bzw. reduziert werden kann. Wenn Sie gut auf eventuelle Produktrückrufe vorbereitet sind, können Sie Folgeschäden, wie einen Vertriebsstopp oder Schadensersatzansprüche verhindern. Im Rahmen einer Rückrufaktion bzw. eines Produktrückruf ist ebenfalls die Rückverfolgbarkeit und Sperrung von evtl. noch im Unternehmen befindlichen fehlerhaften Produkten zu beachten bzw. zu gewährleisten. Damit Sie für den Ernstfall des Produkt Rückrufs gerüstet sind, nutzen Sie gleich unser Produktrückruf - Paket Rückrufmanagement! Das Paket Rückrufmanagement enthält für Sie:

Verfahrensanweisung Produktrückruf
Diese Verfahrensanweisung enthält neben den wichtigsten Definitionen im Bereich Produktrückruf den Prozessablauf eines Produkt Rückruf sowie einen Rückrufplan.

Übersicht aller im Paket enthaltener Vorlagen

1

Dokumente zum Produktrückrufmanagement


Produktrückruf - Checkliste Rückrufplan
Produktbeobachtung am Markt
Produktrückruf - Entscheidungsprotokoll
Produktrückruf - Sperrung fehlerhafte Produkte
Verfahrensanweisung Produktrückruf - Prozessbeschreibung
Verfahrensanweisung Prüfstatus Kennzeichnung Rückverfolgbarkeit - Prozessbeschreibung
2

E-Books zum Thema


Beseitigen Sie Fehler nachhaltig und für alle Zeiten, indem Sie die Technik des 8D- Reports nutzen.
Aus einem Problem das "Beste" machen und Image gewinnen - legen Sie die Grundlage mittels professionellem Rückrufmanagement
Mit der Festlegung dieses Prozesses stellen Sie sicher, dass Rückrufe von fehlerhaften Produkten so durchgeführt werden, dass eine weitere Verbreitung oder Benutzung der Produkte verhindert wird.

Verfahrensanweisung Prüfstatus Kennzeichnung Rückverfolgbarkeit
Die Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von Produkten bei der Produktrealisierung ist für den einen eventuellen Rückruffall von immenser Bedeutung. Diese Verfahrensanweisung Prüfstatus Kennzeichnung Rückverfolgbarkeit stellt den Prozess sicher, dass Einzelteile & Produkte während des Fertigungsdurchlaufes und in den Lagerbereichen so gekennzeichnet werden, dass eine eindeutige Identifizierung gewährleistet ist & eine Verwechslung ausgeschlossen wird. Zudem wird festgelegt, dass die vorgeschriebenen Prüfungen durchgeführt werden und der Prüfstatus eines Einzelteiles oder Produktes jederzeit erkennbar ist. So haben Sie im Falle einer Rückrufaktion alles zur Rückverfolgbarkeit zur Hand!

Checkliste Rückrufplan
Mit dieser Vorlage zum Produktrückruf wird die schnelle und doch systematische Abarbeitung sowie Dokumentation aller wichtigen Punkte im Zusammenhang mit der Durchführung einer Rückrufaktion ermöglicht.

Produktrückruf - Entscheidungsprotokoll
Wenn Produkte mit Mängeln behaftet sind und damit drohende oder bereits eingetretene Schäden bei Abnehmern oder Konsumenten verbunden sind, liegt die Beweislast in der Regel beim Hersteller. Er muss nachzuweisen, das zur Schadensvermeidung alles Nötige getan wurde. Kein Problem mit diesem Formblatt.

Produktbeobachtung

am Markt

Mit diesem Formular erbringen Sie den Nachweis, dass Sie Ihrer Produktbeobachtungspflicht nachgekommen sind.

Produktrückruf - Sperrung fehlerhafte Produkte
Befinden sich fehlerhafte Produkte aus einer Rückrufaktion noch im Unternehmen, sind diese zu kennzeichnen und zu sperren. Die Sperrung dieser Produkte ist auf dieser Vorlage Produktrückruf - Sperrung fehlerhafte Produkte zu bestätigen und dem Rückrufteam durch den verantwortlichen Mitarbeiter zu bestätigen.

Ergänzt wird das Produktrückruf - Paket Rückrufmanagement durch Anwendertipps in Form von Fachartikel zu den Themen Rückrufmanagement, fehlerhafte Produkte und Fehlervermeidung. Sie sehen, hier steckt eine Menge für Sie drin!

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN