WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Checkliste externe Personalbeschaffung - Ermittlung der geeigneten Vertragsform

Gerade in den Haupturlaubszeiten müssen Organisationen planen, wie sie trotz der freien Tage der Arbeiter und Angestellten ihren Geschäftsbetrieb aufrechterhalten. Hier bietet es sich für die Firma an, temporär Personal von externen Dienstleistern einzusetzen. Zur externe Personalbeschaffung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten und Wege, die sich jedoch in Bezug auf den Personaleinsatz gravierend unterscheiden. Die Frage ist zum Beispiel, für welche Stellen und Aufgaben das Personal eingesetzt werden soll, da durch das externe Personal die Qualität der Leistungen nicht geschmälert werden darf. Grundsätzlich ergeben sich für Organisationen folgende Handlungsoptionen: - Arbeitnehmerüberlassung Ein Arbeitgeber (Verleiher) überlässt einem Dritten (Entleiher) Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer) zum Einsatz für betriebliche Erfordernissen in dessen Betrieb. Die gesetzliche Grundlage hierfür bildet das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). - Selbständiger Dienstvertrag Ein dienstleistender Unternehmer (Auftragnehmer) führt mit seinem Kunden (Auftraggeber) vertraglich vereinbarte und abgegrenzte Dienste unter eigener Verantwortung aus. Die gesetzliche Grundlage hierfür schafft das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) im § 611. - Werkvertrag Ein werkleistender Unternehmer (Auftragnehmer) verpflichtet sich gegen-über seinem Kunden (Auftraggeber) vertraglich zur Erbringung eines konkreten Werkes, d.h. zur Herstellung oder Veränderung einer Sache durch Arbeit oder Dienstleistung. Die gesetzliche Grundlage hierfür schafft das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) im § 631. Die

VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

Basiswissen Qualitätsmanagement ISO 9001 Produktion - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >


Einordnung der vertraglichen Konstruktion ist sowohl für Auftraggeber wie Auftragnehmer extrem wichtig, weil diese nur so die damit verbundenen Risiken erkennen und abschätzen können. Eine falsche rechtliche Einschätzung kann zu erheblichen finanziellen Belastungen oder sogar zu strafrechtlicher Verfolgung führen. Nutzen Sie diese Checkliste externe Personalbeschaffung - Ermittlung der geeigneten Vertragsform, um diese Risiken zu umgehen und Vorteile externe Beschaffung aufzuzeigen. Mit den in der Checkliste Externe Personalbeschaffung gestellten Fragen für den konkreten externen Personalbeschaffungsbedarf recherchieren Sie intern, anschließend können Sie dann Ihre Antwort entsprechend der verschiedenen Handlungsoptionen einordnen. Ihr besonderes PLUS: Mit dieser Checkliste zur Personalbeschaffung können Sie direkt arbeiten, indem Sie die Liste direkt mit Ihren Angaben vervollständigen. Zusätzlich zu dieser hilfreichen Checkliste externe Personalbeschaffung - Ermittlung der geeigneten Vertragsform - erhalten Sie einen Fachartikel von unseren Experten zum Thema Personalbeschaffung - wie grenzt man die Verträge richtig ab!

VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

Interner Auditor QM - Qualitätsmanagement ISO 9001 Produktion - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >




IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN