WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Grundlagen Prozessaudit und Prozessauditor VDA 6.3 - Modul 1 und 2

Ausbildung zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Prozessaudits inkl. Grundlagen zum Prozessaudit VDA 6.3


Das Prozessaudit ist ein Werkzeug zur zielgerichteten Optimierung von Unternehmensabläufen. Prozessaudits können intern und extern im gesamten Produktlebenszyklus angewendet werden. Wir vermitteln Ihnen in dieser viertägigen VDA 6.3 Prozessauditor Ausbildung - Modul 1 und 2 die Grundlagen für ein VDA 6.3 Prozessaudit und bilden Sie direkt zum Prozessauditor aus! Es werden Ihnen in dieser Prozessauditor Ausbildung alle Kapitel des VDA-Bandes 6.3 vorgestellt und Sie lernen die Zusammenhänge und notwendigen Ablaufschritte im VDA 6.3 Prozessaudit richtig zu verstehen. Im nächsten Schritt lernen Sie die Vorgehensweise im Rahmen eines Prozessaudits im Detail kennen - beginnend mit der Planung, über die Durchführung bis hin zu Nachbereitung und Berichterstellung! Zudem führen wir Sie in das Bewertungsschema des Prozessaudits ein und zeigen Ihnen auch Gesprächstechniken und den Verhaltenskodex für Prozessauditoren. So sind Sie im Anschluss an diese VDA 6.3 Prozessauditor Ausbildung - Modul 1 und 2 in der Lage, ein VDA 6.3 Prozessaudit professionell und mittels zielgerichteter Fragen durchzuführen und dieses in einem umfassenden Bericht zu dokumentieren. Häufig wird das Prozessaudit zur Qualifikation neuer Lieferanten auch unter dem Begriff "Potenzialanalyse" genutzt sowie zur Bewertung vorhandener Lieferanten. Unsere erfahrenen Trainer zeigen Ihnen in dieser VDA 6.3 Prozessauditor Ausbildung - VDA 6.3 Prozessaudit (Modul 1 und 2), wie Sie eine solche Potenzialanalyse zielgerichtet durchführen und somit die Bewertung neuer, unbekannter Lieferanten, Standorte und Technologien vornehmen sowie deren Entwicklungs- und Prozesspotenzials ermitteln können!

Ihre Schulung stellt sich vor


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Inhalt:

Prozessaudit Grundlagen und Regelwerke
- Anwendungsbereich des Prozessaudits
- Die 3 verschiedenen Auditarten und Erläuterung der Unterschiede: Prozess-, System-, Produktaudit
- Verbindung zu anderen Anforderungen aus ISO 9001, IATF 16949 etc.
- Überblick über die Inhalte der einzelnen Kapitel im VDA 6.3

VDA 6.3 Prozessaudit - Planung und Durchführung
- Der Auditprozess gem. ISO 19011 - vom Auditprogramm bis zum Abschluss des Audits
- Planung und Vorbereitung - Prozessaudit nach VDA 6.3
- Durchführung des Prozessaudits
- Auditergebnisbewertung, Ergebnisdarstellung und Auditnachbereitung
- Prozessauditbericht
- Einführung in den prozessorientierten Ansatz zur Risikoanalyse nach dem Turtle-Modell

Gesprächsführung und Verhaltensweisen
- Grundlagen zur Gesprächsführung
- Gesprächs- und Verhaltenstechnik, Struktur- und Transaktionsanalyse
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Erarbeitung der Auditfragen im Fallbeispiel und Erstellung einer Auditcheckliste
- Auditrollenspiele
- Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern und -situationen im Audit
- Verhaltenskodex als VDA 6.3 Prozessauditor

Prozessaudit Bewertung und Berichterstattung - Bewertungsfehler
- Auditbewertung nach VDA 6.3, Abstufungsregeln
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Auditbericht und Abschlussgespräch

VDA-Band 6.3 - Schwerpunktthema
- Potenzialanalyse (Prozesselement P1)
- Bewertung und Einstufung
- Anwendung des Fragenkataloges mittels praktischer Beispiele
- Prozesselemente P2-P7 und Dienstleistung (PD)

Prozessaudit VDA 6.3
- Abgrenzung des Prozessaudits zur Potenzialanalyse
- Abgrenzung des Prozessaudits zu Risikoanalysen

Workshops/Praxisübungen (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe):
- Planung Prozessaudit, Risikobetrachtung anhand des Turtle-Modells
- Erarbeitung von Auditfragen
- Bewertung der Auditergebnisse

Schriftliche Prüfung am Ende dieser Prozessauditor VDA 6.3 Ausbildung: Lernkontrolle der Schulungsinhalte


Seminarbeschreibung
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Voraussetzung:

Es sind keine speziellen Voraussetzungen zur Teilnahme an der VDA 6.3 Prozessauditor Ausbildung (Modul 1 und 2) erforderlich.

Zielgruppe:

Fachpersonal, das für den Aufbau und die Pflege von QM-Systemen verantwortlich ist oder zukünftig sein wird, Qualitätsmanagementbeauftragte, Qualitätsmanager, Einkäufer, Auditoren sowie Qualitätsleiter und Führungskräfte, die mit der Einführung, Betreuung oder Weiterentwicklung eines QM-Systems auf Basis von VDA, ISO/TS 16949 bzw. neu IATF 16949 oder ISO 9001 betraut sind.

Ziel:

Sie erlernen in dieser VDA 6.3 Prozessauditor Ausbildung - VDA 6.3 Prozessaudit (Modul 1und 2) sowohl die Grundlagen von Prozessaudits kennen als auch die erfolgreiche Durchführung dieser! Sie lernen die einzelnen Fragen des VDA-Bandes 6.3 inklusive deren Bedeutung, Interpretationsmöglichkeiten und Umsetzung in der Praxis kennen. Im Anschluss an diese VDA 6.3 Prozessauditor Ausbildung sind Sie in der Lage, ein VDA 6.3 Prozessaudit zielgerichtet durchzuführen!


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Ausbildung "Grundlagen Prozessaudit und Prozessauditor VDA 6.3 - Modul 1 und 2" in Deutsch und Englisch.

Prüfung und Zertifikat:

Zum Abschluss der Ausbildung "Grundlagen Prozessaudit und Prozessauditor VDA 6.3 - Modul 1 und 2" findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "Prozessauditor VDA 6.3" statt. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ohne weiteren Nachweis das Zertifikat "Interner Prozessauditor VDA 6.3" (1st party Auditor) in Deutsch und Englisch. Für die Ausstellung des Zertifikats "Prozessauditor VDA 6.3" (1st und 2nd party Auditor) benötigen wir gem. den neuen Forderungen des VDA den Nachweis einer bereits vorhandenen Auditorenqualifikation auf Basis der DIN EN ISO 19011. Wenn Sie uns diesen Nachweis zukommen lassen, erhalten Sie - ohne weitere Kosten und aufwendigen Antragsprozess - das Zertifikat zum 1st und 2nd party Auditor.
Eine Wiederholungsprüfung ist im Rahmen dieser Ausbildung Prozessaudit VDA 6.3 zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Prüfungsinhalte
Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf die VOREST Ausbildung "Grundlagen Prozessaudit und Prozessauditor VDA 6.3 - Modul 1 und 2".

Prüfungszulassung
Teilnahme an der VOREST Ausbildung "Grundlagen Prozessaudit und Prozessauditor VDA 6.3 - Modul 1 und 2".

Prüfungsabnahme
Prüfungsabnahme und Zertifikatserstellung erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Maria Paul
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -27
E-Mail: mpaul@vorest-ag.de



VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Kostenlos: Anleitung zur Erstellung einer Arbeitsanweisung - Vorlage und Muster - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


LP33Thumbsbillboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3LP33Thumbsbillboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3