WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Achtung - so hüten Sie sich vor \"China Export\" und sorgen für eine korrekte Verwendung des CE-Zeichens!

\"Wie bringe ich am sichersten meine Schwiegermutter um?\" Ganz subtil! Ich bestelle für Ihr Smartphone ein chinesisches Netzteil bei eBay. Wie die Sendung MARKTCHECK des SWR Fernsehens im Februar 2013 mit der Schlagzeile \"Schrott im Onlinehandel?\" berichtete, bergen viele per Internet bestellte Produkte große Sicherheitsrisiken für den Kunden. Darüber hinaus sind diese Produkte nicht bzw. nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet, weshalb das \"CE-Zeichen\" mittlerweile (sarkastisch) auch für \"China Export\" steht. Laut MARKTCHECK entdeckt der Zoll immer mehr Verstöße: Waren es 2011 noch 60.000 Produkte, die wegen unzureichender CE-Kennzeichnung nicht freigegeben wurden, hat sich die Zahl 2012 verdoppelt. Überwiegend soll es sich dabei um Mobiltelefone, Akkus, Laserpointer und Ladegeräte für Handys handeln. Im nachfolgenden Text werden die wichtigsten Vorgaben in Bezug auf die CE-Kennzeichnung und die damit verbundenen gesetzlichen Pflichten erläutert... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN