WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Risikomanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 sichert der Organisation flüssige Mittel von den Banken und reduziert die Gefahr deliktischer Haftung

Die Notwendigkeit der Handhabung unternehmerischer Risiken ist nicht wirklich neu. So sind Unternehmen gut beraten, bei allen strategischen und operativen Entscheidungen das damit verbundene Risikoniveau einzubeziehen. Da Führungskräfte eine divergierende Risikoneigung an den Tag legen, hat der Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) gehandelt, um hier ein unternehmensübergreifendes akzeptiertes Niveau sicherzustellen. Speziell Vorstände werden verpflichtet, ein Risikomanagement im Unternehmen zu implementieren. Die Art und Weise des Umgangs mit Risiken ist jedoch noch in einer weiteren Perspektive relevant, die im Zuge der Bankenregulierung mit dem Begriff "Basler Akkord" bezeichnet wird. Wollen sich Unternehmen am Geldmarkt Kapital beschaffen, hängen die Finanzierungskonditionen vom Ratingergebnis der geldgebenden Bank ab, die zur Berechnung das Ausfallrisiko des Kreditnehmers bewertet. In diesem E-Book erfahren Sie, wie Sie mit dem Risikomanagement nach ISO 9001 die Kosen in Ihrem Unternehmen senken. HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN