WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

\"Qualität kostet doch nur\" - beseitigen Sie diese Mähr durch objetive Nachweise.

In schwierigen Zeiten wie diesen, wird schnell der Rotstift gezückt. Die Kürzungsphantasien findiger Chefs machen so auch vor dem Qualitätsbudget nicht halt. Damit Sie sich auch zukünftig ihre finanziellen Mittel sichern, sollten Sie als QM-Beauftragter regelmäßig Wirtschaftlichkeitsanalysen für Ihre QM-Aufwendungen durchführen. So hat eine Bestandsaufnahme der NOVIA GmbH mit dem Schwerpunkt Pharmaindustrie ergeben, dass trotz Wareneingangs- und In-Prozesskontrollen immer noch über 30 Prozent der qualitätsbezogenen Kosten durch Endkontrollen verursacht werden. Andere Untersuchungen zeigten, dass der Anteil der Qualitätskosten am Umsatz in typischen Unternehmen im Schnitt zwischen 5 und 15 Prozent ausmacht. Was so harmlos daherkommt, kann schnell den mühsam erwirtschafteten Gewinn vollkommen aufzehren. Schaffen Sie also Kostentransparenz und behalten Sie somit die Kosten fest im Griff. Nebenher sorgen Sie gleichzeitig für mehr Akzeptanz Ihrer Projekte und Maßnahmen im Unternehmen... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN