WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
QM und Betriebsrat- so behaupten Sie sich als QMB gegenüber dem Betriebsrat

Erinnern Sie sich noch an die eine oder andere Pressemeldung zum Jahresbeginn 2010' Wie jedes Jahr wurde durch die Gesellschaft für Deutsche Sprache das Wort des Jahres gekürt und parallel auch ein Unwort des Jahres gewählt. Unworte sind Wörter und Formulierungen aus der öffentlichen Sprache, die sachlich grob unangemessen sind und möglicherweise sogar die Menschenwürde verletzen. Nach den "notleidenden Banken" in 2008 erhielt der Begriff "betriebsratsverseucht" den Zuschlag für 2009. Die Wahrnehmung von Arbeitnehmerinteressen "stört" zwar viele Unternehmen, sagte der Sprecher der sprachkritischen Jury, Horst Dieter Schlosser, in Frankfurt. Diese als "Seuche" zu bezeichnen, sei aber ein zumindest sprachlicher Tiefpunkt im Umgang mit Lohnabhängigen. Diesen Entgleisungen von Abteilungsleitern einer Baumarktkette, stehen jedoch oft auch überzogene Interpretationen der Beteiligungsrechte von Betriebsräten gegen über. Lesen Sie im Folgenden, welche Rechte Sie dem Betriebsrat in Zusammenhang mit dem Qualitätsmanagement einräumen sollten, bzw. müssen - damit es im Tagesgeschäft nicht eskaliert... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN