WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

E-Book: So sorgen Sie für eine eindeutige Q-Kennzeichnung der Produkte gem. ISO 9001

Kennen Sie noch den Begriff „Prüfstatus“? Die Revision der ISO 9001 von 1994 widmete diesem Begriff mit dem Kapitel 12 eines von 20 Kapiteln, die nach dem damaligen Modell die Vorgaben für ein Qualitätsmanagementsystem beschrieben. Die Norm forderte, dass eine Kennzeichnung die Konformität oder Nichtkonformität des Produktes im Hinblick auf durchgeführte Qualitätsprüfungen aufzeigen muss. Diese Kennzeichnung des Prüfstatus musste überall während der Produktion, Montage und Wartung beibehalten werden. Wenn wir uns etwas intensiver mit der ISO 9001:2015 beschäftigen, finden wir diese Forderung immer noch, jedoch nicht mehr in einem eigenen Abschnitt, sondern etwas „versteckt“ im Abschnitt 8.5.2 „Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit”. Da die neue Norm die Kennzeichnung der Produkte in Hinsicht des Qualitätsstatus also immer noch fordert, sollte ein Unternehmen sich Gedanken machen, wie dies in die Praxis umgesetzt werden kann. In diesem E-Book finden Sie eine Darstellung, welchen Status ein Produkt typischerweise einnehmen und mit welchen Möglichkeiten eine Kennzeichnung durchgeführt werden kann.

HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.



IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN