WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Die Risikoanalyse und deren Aufbau - so ermitteln Sie unternehmens- oder projektbezogene Risiken systematisch und professionell.

Think negative! Mit diesem Appell will die Online-Ausgabe der FAZ vom 28.01.09 psychologische Halbwahrheiten der Gute-Laune-Gurus, wie z.B. "Du musst nur fest an den Erfolg glauben, dann klappt das schon", entzaubern. Laut FAZ zweifeln Kritiker bereits länger an der Wirksamkeit von undifferenzierten Positiv-Denken-Strategien. Und es gibt Studien, die ihnen recht geben. Gelegentlich schadet positives Denken mehr, als es nutzt. Richtig kritisch wird diese Denkweise zum Beispiel, wenn in positiver Euphorie Risiken nicht (für) wahrgenommen werden. Für Unternehmen ist "think negative" überlebenswichtig, um mögliche Gefährdungen für die Organisation zu antizipieren und im Vorfeld bereits Handlungsanweisungen treffen zu können. Die Tatsache, dass Führungskräfte im Krisenfall unterschiedlich professionell mit den Medien kommunizieren, zeigt immer wieder, welche Organisationen ihre Hausaufgaben gemacht haben. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was ein gutes Risikomanagement ausmacht... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN