WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Negative Auditfeststellungen positiv formulieren - so weisen Sie auf den Handlungsbedarf hin, ohne die Motivation zu zerstören

\"Leider mussten wir in diesem Audit eine Abweichung feststellen\". Ein ganz alltäglicher Start eines Abschlussgespräches nach dem Audit, wie es jederzeit und in den unterschiedlichsten Unternehmen stattfinden kann und wie Sie es vielleicht auch bereits kennen. Aber jeder Führungstrainer weist uns darauf hin, dass es falsch ist, ein Gespräch mit Vorwürfen zu beginnen. Doch genau dies ist in diesem Fall passiert. Das Wort \"leider\" soll unser Bedauern zum Ausdruck bringen, lautet doch das passendste Synonym auch \"bedauerlicherweise\". Vergleichen Sie die Stimmung vor und nach dieser Gesprächseinleitung, werden Sie bemerken, wie sehr solche abwertenden Wörter einen negativen Einfluss auf unser Erleben haben. Die Ergebnisse der Audits sollen jedoch Verbesserungen initiieren. Lesen Sie im Folgenden, wie dies durch die richtige Formulierung unterstützt werden kann... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN