WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

E-Book: Diese Änderungen des Gewährleistungsrechts betreffen den Unternehmerregress in der Lieferkette

„Auch das noch“. Diese Aussage war von vielen Teilnehmern einer Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer zum Thema „Der neue § 439 Abs. 3 BGB“ zu hören, nachdem der Vortragende im Zusammenhang mit den Inhalten der §§ 445a und 445b BGB darauf hingewiesen hat, dass nun viele Regelungen aus dem Verbrauchsgüterkauf (B2C) in das Recht zwischen Kaufleuten (B2B) übernommen wurden. Die Konsequenz daraus ist, dass Händler und deren Zulieferer die neue Rechtslage bei der Gestaltung der Prozesse und Verträge in der Lieferkette berücksichtigen müssen. Die Inspektionspflicht nach HGB (Wareneingangsprüfung) wird immer wichtiger. Da die neue rechtliche Situation auch AGB-rechtliche Auswirkungen hat, sollten Unternehmen die Einkaufs- bzw. Lieferbedingungen auf Konformität mit den neuen Regelungen überprüfen. Dieses E-Book stellt Ihnen die Auswirkungen des geänderten Gewährleistungsrechts auf den Unternehmerregress in der Lieferkette genauer vor.

HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.



IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN