WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Vorlage Austrittsgespräch Mitarbeiter - Leitfaden zur Durchführung eines Austrittsinterviews

Diese Austrittsgespräch Vorlage ist Ihr perfekter Leitfaden zur Durchführung eines Austrittsinterview. Mit Hilfe eines Austrittsgespräches kann sich Ihr Unternehmen trotz Kündigung weiterentwickeln. Somit lautet das wichtigste Ziel des Austrittsgespräches, die Austrittsgründe des Mitarbeiters zu erkennen und so auf Verbesserungspotenziale oder Korrekturbedarf im Unternehmen zu schließen. So kann bestehender Verbesserungsbedarf bei der Arbeitsorganisation entdeckt werden. Wichtig ist, eine Gesprächsatmosphäre zu schaffen, die es ermöglicht, dass der aus-tretende Mitarbeiter kritisch und offen den Grund für seine Kündigung darlegen kann und auch heikle Themen angesprochen werden. Deshalb sollten die folgenden Punkte explizit angesprochen werden. Erklären Sie kurz den Sinn und die Inhalte des Gesprächsleitfaden (Offenheit und Transparenz). Sichern Sie dem Mitarbeiter außerdem die vertrauliche Behandlung des Besprochenen.

Mit unserer Austrittsgespräch Vorlage kann Ihr Unternehmen im Falle einer Kündigung durch den Mitarbeiter in vielerlei Hinsicht profitieren. Befragt das Unternehmen diese Personen in einem strukturierten Austrittsinterview, kann es die Motive für die Kündigung erfahren und ggf. darauf reagieren und so die nächste Kündigung wertvoller Mitarbeiter vermeiden. Hinterlässt das Unternehmen beim ausscheidenden Mitarbeiter den Eindruck eines kritikfähigen und offenen Arbeitgebers, der an seiner Meinung interessiert ist, beeinflusst dies die Art und Weise wie er danach über das Unternehmen spricht und damit das Firmenimage.

Deshalb sollte dem Mitarbeiter am Ende des Gespräches für das geleistete Engagement gedankt werden. Auch eine freundliche Verabschiedung mit einem positiven Abschluss des Arbeitsverhältnisses ist unerlässlich!  Das Austrittsgespräch mit dem ausscheidenden Mitarbeiter sollte möglichst kurz vor dem letzten Anwesenheitstag stattfinden. Damit die Befragten bei kritischen Aussagen keine Angst vor negativen Konsequenzen haben müssen, sollte das Arbeitszeugnis bereits ausgehändigt worden sein.



IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN