WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
5S Auditcheckliste - 5 S Audit im Lager

Mit unserer 5S Vorlage Audit - Checkliste und Protokoll 5 S Audit im Lager erhalten Sie eine nützliche Vorlage zur Umsetzung und Protokollierung Ihrer internen 5S Audits im Lager und unterstützen Ihre Lean Production Aktivitäten. Die 5 S Audit Checkliste hat sich bei unseren durch jahrelange 5S Audits geprägten Lean Experten bewährt, denn Sie erhalten mit dieser Auditcheckliste alle relevanten Punkte zur Durchführung des übersichtlich in einer Tabelle dargestellten 5S Audit. Zudem beinhaltet die Mustervorlage 5S Audit - Checkliste im Lager und Protokoll wichtige Hinweise zur erforderlichen Dokumentation und bietet die Möglichkeit der Bewertung. Die 5S-Methode zur Organisation des Arbeitsplatzes ist die Basis - Methode von Lean Production. Mit den 5S wird Effizienz, Qualität, Ordnung und Sauberkeit sowie Sicherheit gleichzeitig verbessert. Diese Checkliste internes Audit 5 S im Lager erhalten Sie in 2 unterschiedlichen Formaten. Zum einen als automatisierte Excel-Vorlage, worin Sie die Auswertung direkt vornehmen können und abschließend in einer Gesamtbewertung übersichtlich darstellen können. Zum anderen ist die Vorlage auch als Word Datei enthalten, um Ihnen die Verteilung im Unternehmen zu vereinfachen. Inhalt der 5 S Audit Checkliste im Lager: SCHRITT 1 der 5S Methode: Sortieren - SEIRI (SEPARIERE DIE SPREU VOM WEIZEN) Im ersten Schritt werden alle Dinge, die sich am Arbeitsplatz befinden, erfasst und unter die Lupe genommen, um nicht benötigte Gegenstände, die sich "angesammelt haben" zu identifizieren.
Indizien für deren Überflüssigkeit sind beispielsweise: - Dopplungen (gleiche Schraubendreher, Lappen, Schlüssel, ...), - zu stark verschlissene und damit unbrauchbare Werkzeuge, - durch Verschmutzung nicht mehr nutzbare Kisten oder Aufbewahrungsbehälter für Werkzeuge. SCHRITT 2 der 5S Methode: Setzen und anordnen - SEITON (SCHAFFE SICHTBARE ORDNUNG) Die verbliebenen Arbeitsmaterialien und Hilfsmittel werden nun übersichtlich und ergonomisch angeordnet. Wenn alles an seinem Platz ist, muss man nicht lange suchen und es bleibt mehr Zeit für die eigentliche Arbeit bzw. Kundenbetreuung. Mit anderen Worten: die unproduktive Zeit wird reduziert! SCHRITT 3 der 5S Methode: Sauberkeit - SEISO (SAUBER MACHEN) Alle Mitarbeiter sind für die Sauberkeit am Arbeitsplatz verantwortlich. Bei Bedarf werden Zuständigkeiten definiert, Zyklen festgelegt und an Ort und Stelle veröffentlicht (z.B. in einer Checkliste zur Schichtübergabe). SCHRITT 4 der 5S Methode: Standardisierung - SEIKETSI (SCHAFFE STANDARDS) Regeln und Standards sind wichtig, damit Ordnung, Sauberkeit und Verbesserungen nachhaltig sind. Auch für die Sicherheit sind Standards von Bedeutung, wie zum Beispiel das Tragen von Schutzkleidung. Ein Standard dient dazu, um etwas auf die beste, einfachste und sicherste Art und Weise zu tun. SCHRITT 5 der 5S Methode: Selbstdisziplin - SHITSUKE (STELLE DIE SELBSTDISZIPLIN SICHER) Im Sinne des PDCA-Zyklus werden nun Zyklen definiert in denen alle Schritte wiederholt durchlaufen und verbessert werden.

Durch die direkte Einbeziehung der betroffenen Mitarbeiter werden Schwachstellen erkannt, Verbesserungen umgesetzt und durch die Integration der Betroffenen ein hohes Maß an Nachhaltigkeit erzeugt. Zudem erhalten Sie mit der Checkliste wichtige Nutzungshinweise unseres Experten zur Auswertung von Ergebnissen Ihres 5s Audits in Form eines Bewertungsschlüssels zur Einstufung.

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN