WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Klimafolgenbeauftragter

Ausbildung zur Ermittlung von Klimafolgen und zur Reduzierung von Klimarisiken

In dieser Ausbildung erfahren Sie, wie Sie als Klimafolgenbeauftragter die Folgen des Klimawandels für Ihre eigene Organisation abschätzen und Klimarisiken reduzieren können. Wir qualifizieren Sie dabei zum zentralen Ansprechpartner für das Klimafolgenmanagement und versetzen Sie in die Lage, Ihrer Rolle als Klimafolgenbeauftragter gerecht zu werden. Ihre Trainer stellen Ihnen im Rahmen der Schulung Instrumente sowie Strategien vor, damit Sie Risiken des Klimawandels identifizieren und mit den Folgen des Klimawandels - seien es physische Risiken oder sogenannte Transitionsrisiken - umgehen zu können.

Stürme, Überschwemmungen, Hitzewellen und Trockenheit - ist Ihre Organisation auf mögliche Folgen des Klimawandels gut vorbereitet? In dieser Klimafolgenbeauftragter Ausbildung zeigen wir Ihnen, mit welchen konkreten Folgen und Risiken Sie überhaupt rechnen müssen. Sie erfahren weiterhin, welche Störungen, Schäden und Kosten der Klimawandel direkt oder indirekt verursachen kann. Ebenso geht es in dieser Schulung um die Auswirkungen klimapolitischer Zielsetzungen, verbindlicher Vorgaben sowie die Bepreisung von Treibhausgasen. Ihr Trainer zeigt Ihnen in diese Ausbildung, wie Sie diese Herausforderungen als Klimafolgenbeauftragter meistern. Sie können anschließend erkennen, wie abhängig Sie von Ressourcen und Energien fossiler Herkunft sind. Ebenso können Sie nach Abschluss der Schulung die Widerstandsfähigkeit (Resilienz) und Anpassungsfähigkeit (Adaptation)Ihres Unternehmens zu erhöhen.

Wichtiger Hinweis - Live Virtual-Classroom-Training oder Präsenztraining

Ab sofort bieten wir neben den Präsenztrainingsterminen bis einschließlich April 2021 wieder alle Schulungen auch als Live Virtual-Classroom Training (virtuelles, interaktives und für Sie ortsungebundenes Training mit Ihrem live anwesenden Trainer auf Basis unserer Virtual Classrorom Software zu einem fixierten Zeitpunkt) an. Alle Präsenzschulungen laufen selbstverständlich unter Einhaltung der verbindlichen und vorgegebenen Hygienekonzepte weiter. Bitte wählen Sie in Ihrer jeweiligen Schulung einfach Ihre gewünschte Kursform aus und buchen Sie den Termin wie gewohnt über unseren Warenkorb.

Durchführungshinweise Präsenzschulung:
Bitte beachten Sie, dass wir bei den Präsenzterminen auf die Einhaltung der Hygienestandards achten und die Seminare nur in kleinen Gruppen durchführen werden.

Technischer Hinweis Live Virtual-Classroom Training:
Für Ihre Teilnahme benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetverbindung und Lautsprechern, idealerweise ein Headset mit Mikrophon. Sollte Ihre Schulung eine Prüfung beinhalten, so wird diese als Online Prüfung über unsere LMS Learning Management System Plattform auf www.e-learning.vorest-ag.com durchgeführt. Natürlich informieren wir Sie im Vorfeld ausführlich, wie Sie erfolgreich und problemlos an Ihrem Live Virtual-Classroom Training teilnehmen. In Ihrem Live Virtual-Classroom Training können Sie dann interaktiv teilnehmen, Ihre Fragen stellen und dem Trainer live in seiner Präsentation / Flipchartdarstellungen folgen und in virtuellen Räumen Ihre Gruppenübungen oder Einzelaufgaben unter Traineranleitung durchführen. Von wo aus - im Büro oder von zu Hause - Sie an dem Live Virtual-Classroom Training teilnehmen, bestimmen ganz alleine Sie.


Ihre Schulung stellt sich vor

Was sind Ihre Inhalte der Ausbildung Klimafolgenbeauftragter?

In dem Modul Klimafolgenbeauftragter unserer Klimamanagement Ausbildungsreihe lernen Sie Werkzeuge kennen, um die Folgen des Klimawandels auf Ihr Unternehmen einzuschätzen und die daraus resultierenden Risiken verringern zu können. Sie erfahren in dieser zweitägigen Qualifizierung, wie Sie der Rolle und den Aufgaben eines Klimafolgenbeauftragten gerecht werden.


Wie kann ich die Klimafolgen und Klimarisiken für unser Unternehmen reduzieren?


Erwerben und erweitern Sie im Rahmen dieser Klimafolgenbeauftragter Ausbildung Ihr Wissen über diese Aspekte eines Risiko-, Umwelt-, Klima- oder Nachhaltigkeitsmanagements.

- Folgen sowie der Klimakrise - Physische Klimarisiken und Transitionsrisiken
- Anforderungen und Standards - Risikomanagement, Business Continuity, Umwelt- und Klimamanagement, TCFD, ISO 14090; HGB
- Risikoanalyse, Szenariotechnik, Priorisierung
- Maßnahmen des Risiko- und Notfallmanagements
- Anpassungsstrategien, Resilienz
- Berichterstattung, Verifizierung, Validierung, Zertifizierung


Seminarbeschreibung
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Welche Voraussetzungen müssen Sie zur Teilnahme an dem Seminar erfüllen?

Für diese Ausbildung zum Klimafolgenbeauftragten sind keine spezifischen Kenntnisse notwendig Grundkenntnisse im Klimamanagement sind aber von Vorteil. Diese können Sie beispielweise über die Schulung „Einführung Klimamanagement“ erworben. Ein Nachweis über dieses Wissen ist jedoch nicht zu erbringen.

An wen richtet sich diese Weiterbildung und wer ist die Zielgruppe?

Diese Qualifizierung richtet sich an (zukünftige) Klimafolgenbeauftragte. Das können beispielsweise Personen aus der Unternehmensleitung, dem Risikomanagement, Einkauf, Controlling, Unternehmensfinanzierung oder der Kommunikation sein, die klimafolgenspezifische Aspekte berücksichtigen sowie die Aufgaben des Klimafolgenbeauftragten übernehmen sollen. Ebenso eignet sich die Ausbildung auch für Klimaschutzbeauftragte, Nachhaltigkeitsmanager, Umwelt- sowie Klimamanagementbeauftragte sein, die sich speziell und vertieft mit den Risiken des Klimawandels und den Folgen für die Organisation befassen möchten bzw. müssen.

Was ist das Ziel Ihrer Klimafolgenbeauftragter Schulung?

Wir vermitteln Ihnen in dieser Ausbildung die Kompetenzen sowie das notwendige Wissen, damit Sie anschließend als Klimafolgenbeauftragter tätig sein können. Sie lernen dabei Vorgehensweisen, um Klimafolgen und Klimarisiken identifizieren und Klimafolgen- ebenso wie -anpassungsstrategien entwickeln zu können.


Welchen Schulungsnachweis erhalten Sie nach Ihrer Teilnahme?

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Ausbildung zum Klimafolgenbeauftragten in Deutsch sowie in Englisch.

Welches Zertifikat erhalten Sie nach Ihrer erfolgreichen Prüfung?

Nach bestandener Prüfung am Ende der Weiterbildung erhalten Sie das VOREST Zertifikat "Klimafolgenbeauftragter" in Deutsch sowie in Englisch. Eine Wiederholung der Prüfung ist zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Bei Teilnahme und Bestehen der drei Prüfung "Klimaschutzbeauftragter", "Klimafolgenbeauftragter" und "Klimamanagementbeauftragter" erhalten Sie zudem das Personalzertifikat "Klimamanager" kostenfrei on top dazu.

Prüfungsinhalte

Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf die VOREST Schulung "Klimafolgenbeauftragter".

Prüfungszulassung

Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme am Lehrgang "Klimafolgenbeauftragter" erforderlich.

Prüfungsabnahme am Ende Ihrer Klimafolgenbeauftragter Ausbildung

Die Abnahme der Prüfung sowie die Erstellung des Zertifikats erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Ihre nächsten Schritte:

Diese Schulung zum Klimaschutzbeauftragten ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Klimamanagementbeauftragten. Jede Klimamanagement Ausbildung kann aber selbstverständlich auch einzeln und ohne besondere Vorkenntnisse besucht werden.

1. Schritt: Einführung Klimamanagement
2. Schritt: Klimaschutzbeauftragter oder Klimafolgenbeauftragter
3. Schritt: Klimanagementbeauftragter

Bei Teilnahme und Bestehen der drei Prüfung "Klimaschutzbeauftragter", "Klimafolgenbeauftragter" und "Klimamanagementbeauftragter" erhalten Sie zudem das Personalzertifikat "Klimamanager" kostenfrei on top dazu.