WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Automotive Methoden - Core Tools für System- und Prozessauditoren - E-Learning

Online Training zu den Automotive Core Tools aus dem Standard IATF 16949, den AIAG-Handbüchern und VDA Bänden

In diesem Core Tools Online Training lernen Sie, wie Sie als System- oder Prozessauditor die Anforderungen aus der IATF 16949, den AIAG-Handbüchern sowie den VDA-Bänden an den Einsatz von Qualitätswerkzeugen aus dem Standard erfüllen. Dabei verdeutlich Ihnen diese Schulung den Gesamtzusammenhang zwischen den Automotive Core Tools. Ihre Trainerin stellt Ihnen die einzelnen Core Tools vor und vermittelt anschaulich, wie Sie diese Instrumente im Unternehmen oder innerhalb der Lieferkette effizient und zielgerichtet einsetzen.

Die Core Tools haben zum Ziel, entlang der Lieferkette eine hohe Prozess- sowie Produktqualität sicherzustellen. Zur Erfüllung dieser Anforderungen lernen Sie in diesem Online Training die entsprechenden Core Tools zur Risikovermeidung, Problemlösung sowie der Prozessregelung kennen und praktisch anzuwenden. Anschließend sind Sie in der Lage, die geforderten Automotive Core Tools ziel- sowie kundenorientiert einzusetzen, z.B. im Bereich der Verfahren zur Produktfreigabe und Überwachung des Herstellungsprozesses.

Kursdemo: Hier zum Live-Demokurs per Klick!

Sie möchten vor der Buchung einen Einblick in den E-Learning Kurs erhalten? Kein Problem! Hier können Sie sich einige Ausschnitte des Kurses anschauen - natürlich unverbindlich und ohne Anmeldung!


Ihre Schulung stellt sich vor

Was sind Ihre Inhalte der Online Ausbildung Automotive Methoden - Core Tools für System- und Prozessauditoren - E-Learning?

Dieses Online Training bereitet Sie optimal auf den Einsatz der Core Tools im Rahmen von Systemaudits nach IATF oder Prozessaudits vor. Produzierende Unternehmen aus der Automobilindustrie müssen ihre eigenen Prozesse kontinuierlich überwachen sowie steuern. Die Prozesse müssen möglichst fehlerfrei ablaufen, da ansonsten hohe Fehlerkosten drohen. Ebenso gilt es, die damit verbundenen Kundenreklamationen zu bewältigen. Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Tools und Methoden, mit denen die optimale Qualitätsplanung im Automobilbereich möglich ist. Deshalb lernen Sie diese sogenannten Automotive Core Tools in diesem E-Learning Kurs näher kennen.



Hier direkt im Lernpfad den E-Learning Kurs interaktiv erkunden!


APQP - Advances Product Quality Planning (Dauer ca. 2,5 Stunden)


Zuerst geht es in diesem Automotive Core Tools Online Training um die Qualitätsvorausplanung nach APQP. Ihre Trainerin erklärt Ihnen beispielsweise die Gründe für ein Projektmanagementsystem und definiert die Mindestanforderungen für den Erfolg eines Projektes. Im Anschluss lernen Sie die im europäischen Raum verbreitete VDA Reifegradabsicherung sowie den aus Amerika stammenden APQP kennen. Ihre Trainerin geht dabei auch auf die Unterschiede zwischen den beiden Methoden ein. Im Anschluss lernen Sie alle 23 Elemente des APQP kennen.


- Einführung
- Einordnung des APQP in den Produktlebenszyklus - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Bedeutung sowie Ziele von APQP
- Die APQP Phasen im Vergleich zur Reifegradabsicherung
- Übersicht der APQP-Elemente
- 1 - 2.2 - Prüfung der Kundenanforderungen
- 3 - 6 - Produktdesign und Produktentwicklungsphase
- 7 - 11 - Produktdesign und Produktentwicklungsphase
- 12 - Herstellbarkeitsbestätigung für Produkt und Prozess
- 13 - 18.2 - Prozessdesign und Prozessentwicklung
- 19 - 23 - Vorserienproduktion
- Umgang mit den Ergebnissen


Was lernen Sie hinsichtlich der FMEA in diesem Automotive Core Tools Online Training? (Dauer ca. 1,5 Stunden)


Der nächste Abschnitt Ihrer Automotive Core Tools Schulung beschäftigt sich mit der FMEA. Diese Methode dient zur Vermeidung von Fehlern vor ihrer eigentlichen Entstehung und wird seit Jahren erfolgreich in der Automobilindustrie angewandt. Die Methode wird Ihnen dabei anhand eines Beispiels erklärt.


- Was ist eine FMEA und was ist ihr Nutzen? - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Anwendungsgebiete sowie FMEA-Arten
- Methodische Zusammenhänge
- Überleitung von 5 zu 7 Schritten
- Regeln der Risikobewertung
- Dokumentation einer FMEA
- Anforderungen der IATF
- Wichtige Punkte für den Auditor


PLP Produktionslenkungsplan bzw. Control Plan (Dauer ca. 1 Stunde)


Anschließend lernen Sie den Control Plan oder Produktionslenkungsplan (PLP) kennen. Wir zeigen Ihnen, worum es sich dabei handelt und wie Sie den PLP dazu einsetzen können, Prozesse zu überprüfen und zu lenken. Ebenso wird Ihnen ein typisches Formular für den PLP ausführlich und mit Beispielen Schritt für Schritt erläutert.


- Einführung in den Produktionslenkungsplan
- Erläuterungen
- Formular - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Beispiel einen Produktionslenkungsplans
- Zusammenhang zwischen dem Control Plan sowie der FMEA


Die Bemusterung nach PPAP und VDA 2 (Dauer ca. 2,5 Stunden)


Der vierte Abschnitt der E-Learning Schulung zu den Automotive Core Tools behandelt die Bemusterung. Ihr Trainer geht dabei auf die 3 typischen Verfahren ein. So können Teile individuell nach Kundenwunsch, nach dem europäischen VDA 2 oder der amerikanischen Version PPAP bemustert werden. Weiterhin erfahren Sie, wozu eine Bemusterung benötigt wird und was die Auslöser für ein Bemusterungsverfahren sein können.


- Was ist PPAP
- Bemusterung nach PPAP
- Bemusterung nach VDA-Band 2 sowie nach Kundenvorgabe
- Freigabeverfahren nach PPF sowie nach PPAP
- Bemusterung in der Lieferkette - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Unterschiede einer Bemusterung nach dem Production Part Approval Process sowie dem VDA 2


Bemusterung nach PPAP (Dauer ca. 50 Minuten)
- Produktentwicklung
- Produktionsprozessentwicklung
- Messsystemstudien und Leistungstests
- Prozessfähigkeitsstudien
- Vorserienproduktion
- Zusammenfassung


Bemusterung nach VDA Band 2 (Dauer ca. 50 Minuten)
- Produktentwicklung
- Produktionsprozessentwicklung
- Produktionsprozessvalidierung
- Generelle Nachweise
- Nachweise zur Softwareentwicklung
- Zusammenfassung


Die Core Tools 8D-Report sowie SPC (Dauer ca. 3 Stunden)


Der nächste Block beschäftigt sich mit dem 8D-Report, einem hilfreichen Tool zur Bearbeitung von Kundenreklamationen. Sie lernen dabei die acht Disziplinen des 8D-Reports einzeln kennen. Anschließend folgt ein Abschnitt zur statistischen Prozesslenkung (SPC). Dort erhalten Sie eine Übersicht über die wichtigsten Tools zur Fehlererfassung und -analyse. Die grafischen Methoden wie z.B. die Regelkarte werden Ihnen hier jeweils mit Beispielen erläutert und vorgestellt.


- Qualitätsmanagement und die 8D Metode
- Der 8D Report im Überblick - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- D1 - Team bilden
- D2 - Problembeschreibung
- D3 - Sofortmaßnahmen
- D4 - Fehlerursachen
- D5 - Geplante Abstellmaßnahmen
- D6 - Eingeführte Abstellmaßnahmen
- D7 - Fehlerwiederholung verhindern
- D8 - Teamerfolg würdigen
- Einleitung in die statistische Prozessregelung SPC
- Statistische Grundbegriffe
- Ziele sowie Begriffe der Prozessregelung
- Einflüsse auf den Produktionsprozess / Steuerungsursachen
- Kennzahlen der statistischen Prozessregelung - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Verschiedene Regelkarten
- Analyse von Diagrammen
- Prozessbewertung


MSA - Messsystemanalyse (Dauer ca. 3 Stunden)


Abschließend beschäftigen wir uns in der Automotive Core Tools Online Training um die Messsystemanalyse (MSA). Hier geht es vor allem um Prüfmittel und Einflussgrößen, die eine Messung beeinflussen können.


- Relevante Regelwerke für die MSA - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Bestandteile des Prüfmittelmanagements
- Begriffe der Messtechnik
- Einflüsse auf Messergebnisse
- Hierarchie der Prüfnormale
- Prüfmittelfähigkeit (MSA) sowie Prüfprozesseignung (VDA 5)
- Methoden der MSA
- Ablauf Messprozessfähigkeitsuntersuchung bei kontinuierlichen Merkmalen
- Ablauf Prüfprozessfähigkeitsuntersuchung bei diskreten Merkmalen
- MSA Verfahren 1 - Bestimmung der systematischen Messabweichung und Wiederholbarkeit
- Messsystemanalyse Verfahren 2 - Wiederhol- und Vergleichspräzision (Gage R&R) mit Bedienereinfluss
- Verfahren 3 - Wiederhol- und Vergleichspräzision (Gage R&R) ohne Bedienereinfluss
- MSA Verfahren 7 - Prüfentscheide bei diskreten und diskretisierten kontinuierlichen Merkmalen
- Bewertung sowie Maßnahmen bei nicht fähigen Messsystemen
- Firmeninterne Vorgehensweise und Sonderfälle


Prüfung - Der Abschluss Ihrer Automotive Core Tools E-Learning Schulung


Die Prüfung findet am Ende der E-Learning Ausbildung online statt.
Bei Bestehen der Prüfung erhalten Sie das Zertifikat "Automotive Methoden - Core Tools für System- und Prozessauditoren".


Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Welche Voraussetzungen müssen Sie zur Teilnahme an dem E-Learning Kurs erfüllen?

Es sind keine speziellen Voraussetzungen für diese E-Learning Schulung zu den Automotive Core Tools nach IATF 16949 erforderlich.

An wen richtet sich diese Online Weiterbildung und wer ist die Zielgruppe der E-Learnings Schulung?

Diese Automotive Core Tools Schulung richtet sich an alle, die die Aufgabe haben, Prozesse und Verfahren mittels der Qualitätswerkzeuge der Automobilindustrie zu sichern und nachhaltig zu verbessern. Hierzu zählen beispielsweise Managementbeauftragte sowie Mitarbeiter aus der produzierenden Industrie, insbesondere der Automobilindustrie sowie Qualitätsmanagementpersonal, Prozessverantwortliche, Team- und Projektleiter.

Was ist das Ziel Ihrer Automotive Methoden - Core Tools für System- und Prozessauditoren - E-Learning Online Schulung?

Wir zeigen Ihnen in dieser Schulung, wie die Automotive Core Tools zusammen wirken. Zudem vermitteln Ihnen zu jedem dieser Werkzeuge das notwendige Know-how, damit Sie als IATF 16949 Auditor oder Prozessauditor die Umsetzung in Ihrem Unternehmen professionell betreuen und koordinieren können.


Welchen Schulungsnachweis erhalten Sie nach Ihrer Teilnahme am Online Seminar?

Sie erhalten eine personalisierte Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an dem Online Training "Automotive Methoden - Core Tools IATF 16949" in Deutsch sowie in Englisch.

Welches Zertifikat erhalten Sie nach Ihrer erfolgreichen Online Prüfung?

Zum Abschluss der Core Tools E-Learning Schulung findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "Automotive Methoden - Core Tools für System- und Prozessauditoren" statt. Dieses erhalten Sie nach bestandener Prüfung in Deutsch sowie in Englisch erhalten. Eine Wiederholungsprüfung ist im Rahmen dieser Ausbildung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Prüfungsinhalte
Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf die VOREST Schulung zu den Automotive Core Tools.

Prüfungszulassung
Um für die Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie das E-Learning Training "Core Tools für System- und Prozessauditoren" absolviert haben.

Prüfungsabnahme
Abnahme der Prüfung sowie die Ausstellung des Zerfikats erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Ihre nächsten Schritte:

Dieses Automotive Core Tools Online Training ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG. Sie ist dabei der dritte von vier Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten Qualitätsmanagementbeauftragten für die Automobilbranche. Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen IATF 16949:2016
2. Schritt: Interner Auditor IATF 16949 und Lieferantenauditor
3. Schritt: Automotive Core Tools
4. Schritt: QMB Automotive - Qualitätsmanagement Automobilindustrie

Alle Schulungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.

Alle Ausbildungsprodukte dieser Ausbildungsreihe


Seminarvorschau - Qualitätsmanagement Automobil - IATF 16949 & VDA - Core Tools