WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Das Geheimnis der energetischen Ausgangsbasis und der Energieleistungskennzahlen - und was die ISO 50006 dazu sagt

Die ISO 50001 fordert (4.4.4), dass unter Verwendung der Informationen aus der energetischen Bewertung eine oder mehrere \"energetische Ausgangsbasis (-en)\" erstellt werden muss/müssen, außerdem muss (4.4.5) die Organisation angemessene Energieleistungskennzahlen für die Überwachung und Messung ihrer energiebezogenen Leistung (siehe PROSYS 10/2016) ermitteln. Diese müssen mit der energetischen Ausgangsbasis verglichen werden. Beide hängen also offensichtlich zusammen - dieser Zusammenhang erschließt sich vielen Anwendern der Norm aber nicht von selbst. Viele scheitern schon am Verständnis der \"energetischen Ausgangsbasis\". Die Definition aus der ISO 50001(3.6: \"quantitative(r) Referenzpunkt(e) als Basis für einen Vergleich der energiebezogenen Leistung\") hilft ihnen oftmals auch nicht weiter. Diese E-Book hilft Ihnen - auch mit einem Blick auf die Grundsätze und Leitlinien der ISO 50006 - Licht in die Sache bringen. HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN