WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Checkliste Energieleistungskennzahlen und energetische Ausgangsbasis

Mit dieser Checkliste können Sie Energieleistungskennzahlen und energetischen Ausgangsbasen festlegen. Die Energiemanagement Norm ISO 50001 fordert explizit, dass Organisationen wesentliche Energieaspekte identifizieren, um daraus Maßnahmen zur Optimierung des Energieverbrauchs sowie der Energieeffizienz abzuleiten. Um die Entwicklungen im Energiemanagement und die Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz bewerten zu können, sind zuverlässige Kennzahlen notwendig. Eine solche Kennzahl ist beispielsweise die Energieleistungskennzahl – kurz EnPI (energy performance idicator). Energieleistungskennzahlen können als Messgröße, die Energieverbräuche in ein Verhältnis zur erbrachten Leistung setzt, verstanden werden. Dabei sollen die Energieleistungskennzahlen grundsätzlich alle Prozesse und Anlagen erfassen, die unseren wesentlichen Energieverbrauch beeinflussen. Die Festlegung der EnPIs erfolgt durch den Energiemanagementbeauftragten auf Grundlage der energetischen Bewertung. Unsere Checkliste unterstützt Sie beim Prozess der Entwicklung geeigneter EnPIs und sorgt dafür, dass Sie die für Ihr Unternehmen passenden Energieleistungskennzahlen nutzen.

Darüber hinaus eignet sich die ISO 50001 Checkliste auch zur Definition der energetischen Ausgangsbasis. Unter dieser versteht man quantitative Referenzpunkte, welche als Grundlage für den Vergleich der energiebezogenen Leistung dient. In der Praxis kann es vorkommen, dass die energetische Ausgangsbasis angepasst werden muss. Die ISO 50001 fordert eine Anpassung beispielsweise dann, wenn die definierten Energieleistungskennzahlen EnPIs nicht länger den Energieeinsatz bzw. Energieverbrauch des Unternehmens widerspiegeln oder es zu wesentlichen Änderungen in den Unternehmensabläufen oder im Energiemanagementsystem kam.


VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

Basiswissen ISO 50001 Energiemanagement - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >


Unsere Vorlage „Checkliste ISO 50001 Energieleistungskennzahlen und energetische Ausgangsbasis“ enthält verschiedene vordefinierte Fragen, mit denen Sie die Umsetzung folgender Punkte prüfen und bewerten können:
- Vorbereitung: Energetische Bewertung, Energieziele und Überwachung / Messung der wesentlichen Energie­einsätze
- Festlegung der Energieleistungs­kennzahlen
- Festlegung der energetischen Ausgangsbasis
- Aufrechterhaltung und Anpassung von EnPIs und EnBs

Zu jedem einzelnen Prüfpunkt können Sie angeben, ob dieser entsprechend umgesetzt wurde oder nicht. Prüfpunkte, welche eher für die Weiterentwicklung als für eine Erstzertifizierung Ihres Energiemanagementsystems relevant sind, sind dabei farblich markiert. So sind Sie bestens für die energetische Bewertung entsprechend der ISO 50001 gewappnet und können sichergehen, dass Ihre definierten Energieleistungskennzahlen und energetische Ausgangsbasen mit der ISO 50001 konform sind.


VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

Interner Energiemanagementauditor ISO 50001 - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >




IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN