WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Basiswissen DIN EN ISO 50001 Energiemanagement

Schulung zur Einführung, laufenden Betreuung und Zertifizierung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihren Energieverbrauch und die Kosten für Energie zu senken. Mit der internationalen Norm ISO 50001 ist es möglich, Systeme und Prozesse in Organisationen hinsichtlich ihrer Energieeffizienz und energetischen Leistung nachhaltig zu verbessern. Zusätzlich werden staatliche Vorteile, z.B. bei der Energie- und Stromsteuer, für das produzierende Gewerbe nur noch mit einem funktionierenden Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder EMAS gewährt! Aber auch für alle anderen Unternehmen lohnt sich ein Energiemanagementsystem, denn Sie senken Ihre Energiekosten im Schnitt um mindestens 10 Prozent!

Nach dieser zweitägigen Ausbildung "Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen" mit Ihrem praxiserfahrenen Trainer und zahlreichen Übungsaufgaben, können Sie ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 implementieren und dieses dauerhaft in Ihrem Unternehmen betreuen. Damit sparen Sie bares Geld! Wir vermitteln Ihnen in unserer praxisorientierten Energiemanagement ISO 50001 Ausbildung somit alle theoretischen und praktischen Kenntnisse für die Einführung und die laufende Betreuung eines Energiemanagementsystems gemäß ISO 50001 - bis hin zur Zertifizierung!

Neben den allgemeinen Grundlagen rund zum Thema Energie erläutert Ihr Trainer Ihnen auch die rechtlichen Vorgaben. Mit einem Energiemanagementsystem können Sie so von steuerlichen Erleichterungen profitieren - Ihr Trainer erläutert Ihnen, was Sie dabei beachten müssten. Zusammen mit Ihrem Trainer gehen Sie im Anschluss die Inhalte der DIN EN ISO 50001 detailliert durch. Dabei werden die einzelnen Unterabschnitte der Norm ausführlich erläutert und vorgestellt. Durch Gruppenübungen vertiefen Sie die Inhalte zusätzlich.

Diese Weiterbildung beruht bereits auf der Norm DIN ISO 50001:2018. Da jedoch bei bestehenden Energiemanagementsystemen während einer Übergangszeit die ISO 50001:2011 weiterhin angewendet werden kann, werden in der Schulung auch die Unterschiede zwischen beiden Fassungen dargestellt.

Hinweis: Diese Ausbildung ist auch als E-Learning Schulung buchbar - alle Infos unter: www.vorest-ag.com/LE840


Ihre Schulung stellt sich vor


Was sind Ihre Inhalte der Ausbildung Basiswissen DIN EN ISO 50001 Energiemanagement?

In diesem Kurs vermitteln wir Ihnen die Grundlagen zu Energiemanagementsystemen. Sie lernen zunächst die Basics zum Thema Energie, sowie die rechtlichen Vorgaben in Bezug auf Steuerersparnisse kennen. Danach lernen Sie die wichtigsten Begriffe und den Aufbau der Norm nach der High Level Structure lernen. Im Anschluss geht Ihr Trainer zusammen mit Ihnen die komplette Norm ISO 50001 durch. Dabei werden die Inhalte der einzelnen Abschnitte der Norm detailliert vorgestellt und besprochen. Mit einem abschließenden Block über die Zertifizierung Ihres Managementsystems und dem Projektmanagement endet dieses Präsenz Seminar.


Was ist die Bedeutung und der Nutzen eines EnMS?


Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit den allgemeinen Grundlagen. Dazu gehört z.B. die Klimapolitik, sowie die steuerlichen Vorteile, die sich durch ein EnMs ergeben.
- Energie- und Klimapolitik
- Energiekosten
- Energiesteuervorteile

Normative Energiemanagementsysteme (EnMS)
- Energiemanagement ISO 50001 Einführung - Die Vorgaben der Norm
- Gemeinsamkeiten / Unterschiede zur ISO 14001, EMAS, ISO 9001, OHSAS 18001/ISO 45001
- Weitere Normen zum Energiemanagement und Abgrenzung zum Energieaudit DIN EN 16247 bzw. ISO 50002


Wie wird ein normkonformes Energiemanagementsystem implementiert und aufrechterhalten?


Hier lernen Sie die Inhalte der DIN ISO 50001 kennen. Neben den Inhalten der Norm können Sie Ihr neu erlangtes Wissen mit zahlreichen Praxisübungen vor Ort trainieren. Dabei werden die wichtigsten Aspekte der Norm wie z.B. die Unternehmenspolitik, Kennzahlen, Kontrollpläne etc. besonders detailliert besprochen.
- Energiebezogene Unternehmenspolitik
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Anforderungen an eine Energiepolitik
- Energierechtliche Vorgaben
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Energierechtliche Vorgaben
- Bestandsaufnahme / Energiedatenmanagement
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Bestandsaufnahme: Energierelevante Bereiche / Einrichtungen; Energieflüsse
- Einsparpotenzialanalyse und Ziele
- Pläne
- Aktionsprogramme
- Projekte
- Energie-Controlling
- Kennzahlen, Benchmarking
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Kennzahlen
- Energiemanagementbeauftragter
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Aufgaben als Energiemanager/-managementbeauftragter; Festlegung von Aufgaben / Zuständigkeiten
- Energiebezogene Aufbau- und Ablauforganisation
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Ablauflenkung
- Überwachungen
- Messungen
- Auditierung
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Managementreview
- Integration des Energiemanagements in das Qualitätsmanagement-/Umweltmanagement-/Arbeitsschutzmanagementsystem u.a.
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Energiemanagement ISO 50001 Einführung


Hinweis: Diese Ausbildung ist auch als E-Learning Schulung buchbar - alle Infos unter: www.vorest-ag.com/LE840


Seminarbeschreibung
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Welche Voraussetzungen müssen Sie zur Teilnahme an dem Seminar erfüllen?

Es sind keine speziellen Kenntnisse zur Teilnahme an dieser Ausbildung / Weiterbildung Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen erforderlich.

An wen richtet sich diese Weiterbildung und wer ist die Zielgruppe?

Diese Basiswissen Schulung Energiemanagement richtet sich bspw. an Energiebeauftragte, Beauftragte für integrierte Managementsysteme, Umweltbeauftragte, Energieeffizienzfachleute, Energieauditoren und Energieberater.

Was ist das Ziel Ihrer Basiswissen DIN EN ISO 50001 Energiemanagement Schulung?

Wir vermitteln Ihnen mit der Schulung Energiemanagement DIN EN ISO 50001 Basiswissen fundierte Grundlagen zur ISO 50001 Einführung sowie der erfolgreichen laufenden Betreuung eines EnMs in Ihrem Unternehmen - zur Umsetzung eines erfolgreichen und nachhaltigen Energiemanagements!


Welchen Schulungsnachweis erhalten Sie nach Ihrer Teilnahme?

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an dem Seminar Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen in Deutsch und Englisch.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Ihre nächsten Schritte:

Das Seminar Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Energiemanagementbeauftragten. Sie ist der erste von drei Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten Energiemanagementbeauftragten. Jede Energiemanagement ISO 50001 Weiterbildung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen Energiemanagement ISO 50001
2. Schritt: Interner Energiemanagementauditor ISO 50001
3. Schritt: Energiemanagementbeauftragter ISO 50001

Im Anschluss an die Energiemanagementbeauftragter Weiterbildung können Sie sich zum Leitenden Auditor ISO 50001 nach IRCA qualifizieren. Alle Schulungen, Seminare und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Checkliste Energieeinsparung - kostenloser Download - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


LP8830Thumbsbillboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3LP8830Thumbsbillboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3