WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Basiswissen ISO 50001 Energiemanagement

Ausbildung zur Einführung, laufenden Betreuung und Zertifizierung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001


Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihren Energieverbrauch und die Kosten für Energie zu senken. Mit der internationalen Norm ISO 50001 ist es möglich, Systeme und Prozesse in Organisationen hinsichtlich ihrer Energieeffizienz und energetischen Leistung nachhaltig zu verbessern. Zusätzlich werden staatliche Vorteile, z.B. bei der Energie- und Stromsteuer, für das produzierende Gewerbe nur noch mit einem funktionierenden Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder EMAS gewährt! Aber auch für alle anderen Unternehmen lohnt sich ein Energiemanagementsystem, denn Sie senken Ihre Energiekosten im Schnitt um mindestens 10 Prozent! Nach dieser zweitägigen Ausbildung Energiemanagement ISO 50001 Einführung mit Ihrem praxiserfahrenen Trainer und zahlreichen Übungsaufgaben, können Sie ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 implementieren und dieses dauerhaft in Ihrem Unternehmen betreuen. Damit sparen Sie bares Geld! Wir vermitteln Ihnen in unserer praxisorientierten Basiswissen Ausbildung Energie / Energiemanagement ISO 50001 somit alle theoretischen und praktischen Kenntnisse für die Einführung und die laufende Betreuung eines Energiemanagementsystems gemäß ISO 50001 - bis hin zur Zertifizierung!

Wichtiger Hinweis: Die ISO 50001 wird aktuell überarbeitet, der Entwurf der Neufassung liegt seit August 2017 vor. In der Schulung werden die geplanten Änderungen anhand des jeweils aktuellen Entwurfs (DIN ISO 50001) dargestellt. Nach Veröffentlichung der DIN ISO 50001:2018 (voraussichtlich Mitte 2018) beruht die Schulung gänzlich auf der neuen Normfassung. Da jedoch bei bestehenden Energiemanagementsystemen während einer Übergangszeit die ISO 50001:2011 weiterhin angewendet werden kann, werden in der Schulung auch die Unterschiede zwischen beiden Fassungen dargestellt.


Ihre Schulung stellt sich vor


Inhalt:

Bedeutung und Nutzen von Energiemanagementsystemen
- Energie- und Klimapolitik
- Energiekosten
- Energiesteuervorteile

Normative Energiemanagementsysteme (EnMS)
- ISO 50001 Einführung - Die Vorgaben der Norm
- Gemeinsamkeiten / Unterschiede zur ISO 14001, EMAS, ISO 9001, OHSAS 18001/ISO 45001
- Weitere Normen zum Energiemanagement und Abgrenzung zum Energieaudit DIN EN 16247 bzw. ISO 50002

Implementierung und Aufrechterhaltung eines normkonformen Energiemanagementsystems
- Energiebezogene Unternehmenspolitik
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Anforderungen an eine Energiepolitik
- Energierechtliche Vorgaben
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Energierechtliche Vorgaben
- Bestandsaufnahme / Energiedatenmanagement
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Bestandsaufnahme: Energierelevante Bereiche / Einrichtungen; Energieflüsse
- Einsparpotenzialanalyse und Ziele
- Pläne
- Aktionsprogramme
- Projekte
- Energie-Controlling
- Kennzahlen, Benchmarking
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Kennzahlen
- Energiemanagementbeauftragter
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Aufgaben als Energiemanager/-managementbeauftragter; Festlegung von Aufgaben / Zuständigkeiten
- Energiebezogene Aufbau- und Ablauforganisation
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Ablauflenkung
- Überwachungen
- Messungen
- Auditierung
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Managementreview
- Integration des Energiemanagements in das Qualitätsmanagement-/Umweltmanagement-/Arbeitsschutzmanagementsystem u.a.
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Energiemanagement ISO 50001 Einführung




Voraussetzung:

Es sind keine speziellen Kenntnisse zur Teilnahme an dieser Ausbildung Energie - Energiemanagement ISO 50001 Einführung erforderlich.

Zielgruppe:

Diese Ausbildung Energiemanagement ISO 50001 richtet sich bspw. an Energiebeauftragte, Beauftragte für integrierte Managementsysteme, Umweltbeauftragte, Energieeffizienzfachleute, Energieauditoren und Energieberater.

Ziel:

Wir vermitteln Ihnen mit der Ausbildung Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen fundierte Grundlagen zur ISO 50001 Einführung sowie der erfolgreichen laufenden Betreuung eines Energiemanagementsystems in Ihrem Unternehmen - zur Umsetzung eines erfolgreichen und nachhaltigen Energiemanagements!


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Ausbildung "Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen" in Deutsch und Englisch.


Ihre nächsten Schritte:

Die Ausbildung "Energiemanagement ISO 50001 Basiswissen" ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Energiemanagementbeauftragten. Sie ist der erste von drei Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten Energiemanagementbeauftragten ISO 50001. Jede Ausbildung Energie kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen Energiemanagement ISO 50001
2. Schritt: Interner Energiemanagementauditor ISO 50001
3. Schritt: Energiemanagementbeauftragter ISO 50001

Im Anschluss an die Energiemanagementbeauftragter Ausbildung können Sie sich zum Leitenden Auditor ISO 50001 nach IRCA qualifizieren. Alle Schulungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


Alle Ausbildungsprodukte dieser Ausbildungsreihe


Seminarvorschau - Energiemanagement ISO 50001 & Energieaudit EN 16247