WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Der Umweltschutzbeauftragte im betrieblichen Umweltschutz.

Der Umweltschutzbeauftragte bzw. Umweltbeauftragte trägt dafür Sorge, dass in einem Unternehmen alle technischen und organisatorischen Anforderungen im Bereich Umweltschutz erfüllt werden und berät u.a. die Geschäftsleitung und Bereichsleitungen bei der Umsetzung von Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz. Da eine Trennung der einzelnen Bereiche des Umweltschutzes nicht oder kaum möglich ist, fungiert dieser u.a. als Ansprechpartner für die Bereiche Abfall, Gewässerschutz, Immissionsschutz sowie sämtliche in der Betriebspraxis damit verbundenen Tätigkeiten, eine gesetzliche Pflicht zur Bestellung besteht jedoch nicht. Aus dem Verständnis heraus, dass betrieblicher Umweltschutz einerseits eine dauerhafte Herausforderung für Unternehmen ist und andererseits eine innovative Quelle für kostensenkende Maßnahmen bei Gewährleistung der Rechtskonformität darstellt, besteht für alle Unternehmen und deren Vertreter ein starkes Eigeninteresse, einen Umweltschutzbeauftragten bzw. Umweltbeauftragten über den gesetzlichen Auftrag hinaus freiwillig zu institutionalisieren. Als problematisch stellt sich in der Praxis oft die Erstellung einer detaillierten Stellen- bzw. Tätigkeitsbeschreibung dar. Da die Tätigkeiten hier jedoch in jedem Unternehmen sehr unterschiedlich sein können, ist die Festlegung der Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Befugnisse umso notwendiger...HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN