WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Die Technik des Mizenboushi - unterstützen Sie mit der DRBFM Methode das Unternehmen im Umgang mit Änderungen bereits in den frühen Phasen des Produktentstehungsprozesses

Bananen werden unreif geerntet und grün ausgeliefert. Erst nach weiterer Reifezeit beim Zwischenhändler oder noch beim Endverbraucher werden diese genießbar. Dieses Vorgehensmuster hat sich auch in der Industrie herausgebildet und wird von den Herstellern mit dem harmlos klingenden Begriff der \"kundenseitigen Anpassung\" verniedlicht. Im Klartext bedeutet dies: In der Entwicklung nicht entdeckte Fehler eines Produktes werden durch Kundenrückmeldungen, d. h. Beschwerden, deutlich. Das Produkt \"reift\" also ebenfalls beim Kunden. Deshalb hat sich für diese Entwicklungsstrategie der Begriff \"Bananenprinzip\" oder für die Produkte die \"Bananaware\" etabliert. Das diese Vorgehensweise mit Risiken behaftet ist, liegt auf der Hand. Wie fühlt sich der Kunde, der die Entwicklung nun unfreiwillig mitfinanziert? Statistiken belegen, dass die größten Probleme nicht bei Neuentwicklungen, sondern bei Änderungen auftreten. Um Änderungen an neuen oder bereits am Markt befindlichen Produkten fehlerfrei umzusetzen, wurde die Methode des Mizenboushi bzw. DRBFM (Design Review Based on Failure Mode) entwickelt. In diesem E-Book erfahren Sie mehr zu der DRBFM Methode... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN