WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Ursachen - Wirkungsanalyse - Cause and Effect Matrix

Jede Wirkung ist bekanntermaßen auf eine bestimmte Ursache zurückzuführen. Das klingt soweit noch überschaubar. Schwierig wird es, wenn es darum geht komplexe Wirkungsketten zu betrachten - denn jeder Fehlzustand kann als Ursache zu einem weiteren Fehlzustand als Wirkung führen. Die Wirkung ist jedoch selbst auch wieder als Ursache zu betrachten usw.. Um diesem Problem gerecht zu werden, muss die Interaktion zwischen mehreren Elementen berücksichtigt werden. Mit diesem Denkmuster lassen sich Wirkungsintensitäten bestimmen, indem die Vernetzung der Ursachen mit anderen Ursachen ermittelt und bewertet wird. Das Werkzeug für diese Vorgehensweise ist die Ursachen - Wirkungsanalyse bzw. \"Cause and Effect-Matrix\" ( C&E Matrix ). Unsere Experten haben eine solche C&E Matrix auf Basis einer Excel-Datei für Sie erstellt. Diese C&E-Matrix ordnet einzelnen Prozessschritten die relevanten Prozessinputs zu und korreliert diese mit den Prozessoutputs. Ein Beispiel: Wie wirkt sich die Erstellung von Arbeitsanweisungen im Unternehmen auf die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität und somit auf die Kundenzufriedenheit aus? Durch die Bewertung der Korrelation (Wirkungsstärke) wird deutlich, welchen Prozessinputs (bspw. Fachkompetenz der Ersteller der Arbeitsanweisungen, eindeutige Erklärungen etc.) die größte Aufmerksamkeit zu schenken ist, da diese die Prozessoutputs (Kundenanforderungen) am stärksten beeinflussen.

VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

FMEA Basiswissen (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse) - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >


Unsere C&E Matrix Excel ist somit ein sehr praktisches Werkzeug der Ursachen - Wirkungsanalyse zur Aufstellung von Ursache-Wirkungs-Hypothesen. Sie müssen lediglich Ihre individuellen Prozessinputs und Prozessoutputs in die Excel-Datei eintragen und die Gewichtung der einzelnen Outputs angeben. Unsere automatisierte C&E Matrix Excel berechnet selbstständig die Gesamtwirkungsstärke der korrelierenden Inputs und Outputs und gibt die Bedeutung dieser in Prozent an. So sehen Sie direkt, welchen Prozessschritten bzw. Prozessinputs Sie die größte Aufmerksamkeit schenken sollten. Wie Sie die Wichtigkeit der Outputs gewichten und allgemein bei der Nutzung dieser Ursachen - Wirkungsanalyse / C&E Matrix vorgehen, wird ebenfalls in der Excel erklärt. Zusätzlich zur C&E Matrix Excel / Ursachen - Wirkungsanalyse erhalten Sie einen Fachartikel unserer Experten zum Thema Bestimmung von Ursachen und Wirkungen - mit zahlreichen Tipps und Hilfestellungen!

VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

FMEA Moderator (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse) - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >




IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN