WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Problemanalyse - praxisgerechte Methoden zur Fehlerursachenanalyse

Schulung zum erfolgreichen Einsatz von Qualitätswerkzeugen

Auch das beste Qualitätsmanagement schützt nicht 100-prozentig vor dem Auftreten von Fehlern. Die ISO 9001:2015 fordert das Bestimmen der Ursachen von Nichtkonformitäten - also eine Fehlerursachenanalyse - sagt jedoch nicht, wie Fehler methodisch unterstützt ermittelt werden sollen. Die 8D-Methode stellt eine methodische Vorgehensweise zur Problembearbeitung dar. Wie man jedoch die Fehlerursachenanalyse letztendlich methodisch unterstützt durchführt, wird im D4 des 8D-Reports nicht weiter konkretisiert. In dieser Schulung zeigen wir Ihnen, wie Sie bei der Fehlerursachenanalyse vorgehen! In dieser stark anwendungsorientierten Schulung lernen Sie praxisgerechte Problemanalyse Methoden kennen und wie Sie die für Ihre Probleme geeignetste Methoden auswählen und effektiv anwenden können. Bringen Sie am besten Ihre Probleme von der Kundenreklamation bis zum intern festgestellten Fehler in die Schulung mit und nutzen Sie neben den zu bearbeitenden Fallbeispielen Ihre eigenen ermittelten Fehler zum Einstieg in die Problemanalyse!


Ihre Schulung stellt sich vor

VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Was sind die Inhalte der Ausbildung Problemanalyse - praxisgerechte Methoden zur Fehlerursachenanalyse?

Methodische Vorgehensweisen zur Problemanalyse
- Anbindung an das Qualitätsmanagement
- Methodische Vorgehensweisen
- 7 Qualitätswerkzeuge
- Überblick zu statistischen Methoden zur Datenanalyse
- 8D-Methode
- A3 Report
- Lösungsorientierte und problemorientierte Vorgehensweise
- Fakten vs. Behauptungen

Problemanalyse Methoden
- Ishikawa-Diagramm
- 5-Why Methode
- Ist/Ist-Nicht Methode
- Einsatzmöglichkeiten
- Anwendbarkeit

Problemanalyse Methoden - Workshop
- Ihrer eigenen Methode bewusst werden
- Ishikawa-Diagramm inkl. 5-Why Methode
- Ist/Ist-Nicht Methode
- Einstieg in die Fehlerursachenanalyse anhand von Reklamationen / internen Fehlern aus dem Teilnehmerkreis

Mehr Praxisnähe geht nicht!


Seminarbeschreibung
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Was sind die Voraussetzungen der Ausbildung Problemanalyse - praxisgerechte Methoden zur Fehlerursachenanalyse?

Es sind keine speziellen Voraussetzungen oder Vorkenntnisse zur Teilnahme an der Schulung Problemanalyse notwendig.

An wen richtet sich diese Ausbildung und wer ist die Zielgruppe?

Alle, die mit Problemanalysen und Fehlerursachenanalysen zu tun haben.

Was lernen Sie in der Ausbildung Problemanalyse - praxisgerechte Methoden zur Fehlerursachenanalyse? - das Ziel der Ausbildung

Sie erlernen den Einsatz der Qualitätswerkzeuge und Problemanalyse Methoden zur Umsetzung der Normforderungen der ISO 9001:2015 sowie den Einsatz von Methoden zur Fehlerursachenanalyse zur vertiefenden Anwendung der 8D-Methode. Sie erkennen, welche Fehlerursachenanalyse am besten zu Ihrem aktuellen Problem passt und lernen, wie die Methoden zielführend moderiert und angewendet werden. Als Transferleistung können Sie Ihre Probleme, Reklamationen, Fehler direkt mit in die Schulung bringen und trainieren die Anwendung der Methode im Workshop direkt am konkreten Vorgang.


Welchen Nachweis erhalte ich nach dem Besuch dieser Qualifizierungsmaßnahme? - Qualifikation

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Schulung "Problemanalyse - praxisgerechte Methoden zur Fehlerursachenanalyse" in Deutsch und Englisch.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de



VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Kostenlos: Anleitung zur Erstellung einer Arbeitsanweisung - Vorlage und Muster - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


S1S6S7S1S6S7