WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

\"Muda\" bekämpfen - so identifizieren Sie Verschwendungen und eliminieren die nicht wertschöpfenden Tätigkeiten im Prozess.

Der Begriff Verschwendung leitet sich von dem althochdeutschen Wort \"firswenden\" bzw. \"firswenten\" ab und wird mit \"verschwinden lassen\" übersetzt. Diese Definition könnte kaum treffender sein, lassen doch Unternehmen permanent Geld verschwinden, indem diese unnötige, nicht wertschöpfende Aktivitäten in der Wertschöpfungskette akzeptieren. In vielen Unternehmen hat eine schleichende Gewöhnung dafür gesorgt, dass Verschwendungen gar nicht mehr wahrgenommen werden. Das Resultat ist, dass im Durchschnitt gerade einmal 25 bis 35 Prozent der Aktivitäten in unseren Betrieben eindeutig wertschöpfenden Charakter haben. Sicher gibt es Unternehmen, die besser als dieser Durchschnitt sind. Es gibt dann jedoch auch Unternehmen, die schlechter sind. Die Frage lautet: Wissen Sie, wo Ihr Unternehmen steht? Lassen Sie sich durch den folgenden Text sensibilisieren und erkennen Sie - über die \"üblichen Verdächtigen hinaus\" - die wirklichen Gründe, die Leistung einfach verschwinden lassen...HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN