WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Nutzen Sie das Lean-Prinzip \"Muri\" und vermeiden Sie die Überbeanspruchung der Mitarbeiter durch präventive Arbeitsgestaltung

Muri bedeutet im Kontext des Lean-Prinzips eine \"Überbeanspruchung der Menschen und Maschinen\" über die natürlichen Grenzen hinaus! Ein immer wiederkehrendes Beispiel hierfür sind \"Fehler durch Doppelaufmerksamkeit\". Laut James Reason von der Cambridge University unterlaufen Mitarbeitern, die längere Zeit mehr als Ihre volle Aufmerksamkeit benötigen um Handlungen in die momentan gewünschte Richtung zu bringen, früher oder später zwangsläufig Verwechslungen. Die Ursache: Die Kontrolle über eine Handlung wird typischerweise von dem stärksten Schema, das von dem momentanen Punkt in der Handlungssequenz weiterführt, übernommen. Die Folge: Es kommt meist zur so genannten \"strong habit intrusion\", d.h. alte Gewohnheiten schleichen sich ein. Es obliegt dann mehr oder weniger dem Zufall, ob dies in der jeweiligen Situation die adäquaten Verhaltensmuster sind. Die Konsequenz: Bei Überbeanspruchung sind Fehler vorprogrammiert... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN