WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Energiemanagementbeauftragter ISO 50001

Ausbildung zur erfolgreichen Betreuung und Weiterentwicklung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001


Die Grundlagen eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 sind Ihnen bekannt. Auch mit internen Audits nach ISO 50001 kennen Sie sich bereits aus. Sie möchten nun Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen um die Aufgaben als Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 erweitern und für diese Position entsprechend qualifiziert werden. Als Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 fungieren Sie als zentraler Ansprechpartner in allen Belangen des Energiemanagements! Das Aufgabenspektrum für Sie als Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 ist umfassend. Kurz gesagt sind Sie für die Implementierung (wenn nicht bereits geschehen), die Umsetzung, die Weiterentwicklung und stetige Überwachung des Energiemanagementsystems, die Überwachung der Energieeffizienz und den damit einhergehenden erforderlichen Prozessen in Ihrem Unternehmen verantwortlich. Lernen Sie im Rahmen dieser Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 Ausbildung in zwei Tagen Intensivtraining, wie Sie dieser Rolle und den Energiemanagementbeauftragter Aufgaben gerecht werden! Ihre Trainer in der Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 Ausbildung verfügen über breit gefächerte Erfahrungen beim Aufbau, der Einführung und Aufrechterhaltung von Energiemanagementsystemen und können so aus einem breiten Erkenntnisschatz schöpfen, um Ihre individuellen Fragen in dieser ISO 50001 Ausbildung zu beantworten und Ihnen praktische Hilfestellung zu leisten!

Wichtiger Hinweis! Energieaudits sind seit 2015 Pflicht für alle Unternehmen (außer KMU). Energiemanagementsysteme und Energieaudits sind zudem (auch für KMU) Voraussetzung für finanzielle Vorteile (z.B. den Spitzenausgleich bei Strom- und Energiesteuer oder der Begrenzung der EEG-Umlage), die außerdem zum Teil an Energieeffizienzerfolge geknüpft sind.


Ihre Schulung stellt sich vor


Inhalt:

Energiemanagementsystem ISO 50001
- Hintergrund und Grundlagen
- Bedeutung und Nutzen von Energiemanagementsystemen
- Energie
- Energiekosten
- Energieeffizienz
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Energieeffizienz-Maßnahmen

Energiemanagementbeauftragter ISO 50001
- Stellung, Rolle und Aufgaben als Energiemanagementbeauftragter
- Organisationsaufbau
- Stellenbildung
- Betriebliche Akteure
- Aufgaben Energiemanagementbeauftragter gemäß der ISO 50001
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Stellenbeschreibung des Energiemanagementbeauftragten

Vertiefung zentraler Vorgaben der ISO 50001 und weitere Normen zum Energiemanagement
- Energiemanagementsystem Leitfaden ISO 50004
- Energetische Bewertung und Energieaudits: DIN EN 16247, ISO 50001 und ISO 50002
- Baseline, Energie Kennzahlen / EnPIs, KVP
- Energiebezogene Leistung / Performance, ISO 50006
- Energie-Controlling, Messkonzepte, ISO 50015
- Energieoptimierung bei Betrieb
- Energieoptimierung bei Instandhaltung
- Energieoptimierung bei Beschaffung
- Lebenskostenrechnung und Wirtschaftlichkeitsbewertung
- Gemeinsamkeiten / Unterschiede zur ISO 14001, EMAS, ISO 9001, OHSAS 18001
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Praktische Umsetzung und Dokumentation des Energiemanagementsystems

Teambildung und Mitarbeiterbeteiligung
- Energie-Team: Anforderung gemäß ISO 50001, Zusammensetzung, Aufgaben
- Mitarbeiterbeteiligung: Anforderungen gemäß ISO 50001, Organisation und Motivation
- Kommunikation
- Moderations- und Kreativitätsmethoden
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Aufgabenverteilung und Zusammenarbeit

Management von Energieprojekten
- Prinzipien und Methoden des Projektmanagements
- Nutzen des Projektmanagements für Energieprojekte und Aktionspläne
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Entwicklung und Planung eines Energieprojekts bzw. Aktionsplans

Prüfung zum Energiemanagementbeauftragten ISO 50001




Voraussetzung:

Teilnahme an den Ausbildungen "Basiswissen ISO 50001" und "Interner Energiemanagementauditor ISO 50001" der VOREST AG oder vergleichbaren Schulungen. Wenn entsprechende Vorkenntnisse bereits vorhanden sind, z.B. durch praktische Erfahrungen, dann ist die Teilnahme auch direkt möglich. Ein Nachweis ist diesbezüglich nicht zu erbringen.

Zielgruppe:

Energiebeauftragte, Beauftragte für integrierte Managementsysteme, Umweltbeauftragte, Energieeffizienzfachleute, Energieauditoren und Energieberater.

Ziel:

Lernen Sie in dieser Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 Ausbildung die Kompetenzen und Aufgaben als Energiemanagementbeauftrgater kennen und werden Sie diesen auch gerecht. Sie vervollständigen im Rahmen dieser ISO 50001 Ausbildung Ihr Know-how als Energiemanagementbeauftragter für ein erfolgreich funktionierendes Energiemanagementsystem nach ISO 50001 und erfahren als zukünftiger Energiemanagementbeauftragter, wie Sie die ISO 50001 noch unternehmensspezifischer umsetzen und welche rechtlichen Belange Ihr Unternehmen beachten sollte.


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 Ausbildung in Deutsch und Englisch.

Prüfung und Zertifikat:

Zum Abschluss der Ausbildung findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "Energiemanagementbeauftragter ISO 50001" statt, welches Sie nach bestandener Prüfung in Deutsch und Englisch erhalten. Eine Wiederholungsprüfung ist im Rahmen dieser Schulung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Prüfungsinhalte
Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf die VOREST Schulungen "Basiswissen ISO 50001", "Interner Auditor ISO 50001" und "Energiemanagementbeauftragter ISO 50001".

Prüfungszulassung
Vorhandene Grundkenntnisse im Energiemanagement ISO 50001, Teilnahme an der "Energiemanagementbeauftragter ISO 50001" Ausbildung.

Prüfungsabnahme
Prüfungsabnahme und Zertifikatserstellung erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Ihre nächsten Schritte:

Die Energiemanagementbeauftragter ISO 50001 Ausbildung ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG im Energiemanagement und ist der dritte von drei Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten Energiemanagementbeauftragten ISO 50001. Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen Energiemanagement ISO 50001
2. Schritt: Interner Energiemanagementauditor ISO 50001
3. Schritt: Energiemanagementbeauftragter ISO 50001

Im Anschluss an die Energiemanagement Beauftragter Schulung können Sie sich zum Leitenden Auditor ISO 50001 nach IRCA qualifizieren. Alle Schulungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


Alle Ausbildungsprodukte dieser Ausbildungsreihe


Seminarvorschau - Energiemanagement ISO 50001 & Energieaudit EN 16247