WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Verarbeitungsverzeichnis DSGVO - Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

Nutzen Sie unsere Vorlage DSGVO Verarbeitungsverzeichnis, um die Anforderungen aus Art. 30 der neuen Datenschutz Grundverordnung zu erfüllen. Durch Einführung der DSGVO 2018 wird nun der Datenschutz für alle EU-Bürger und Personen, die sich innerhalb der EU aufhalten, einheitlich geregelt. Dabei beschränkt sich die Datenschutz Grundverordnung nicht nur auf Großunternehmen mit einem bestimmten Umsatz oder einer bestimmten Mitarbeiterzahl, sondern gilt auch für kleinere Unternehmen oder Handwerker. Das Gesetz sieht dabei personenbezogenen Daten als zwingend schutzbedürftig an. Eine wichtige Basis zur Erfüllung der Anforderungen der Datenschutz Grundverordnung stellt dabei das Verarbeitungsverzeichnis dar, welches in Art. 30 Abs. 1 DSGVO gefordert wird. Demnach sind Verantwortliche unter bestimmten Umständen verpflichtet, schriftlich oder elektronisch ein Verzeichnis zu führen, in dem alle Datenverarbeitungstätigkeiten aufgeführt sind. Mit unserer DSGVO Vorlage Verarbeitungsverzeichnis kommen Sie diesen Anforderungen nach! Sie können in diesem Verzeichnis strukturiert Informationen zu allen Tätigkeiten, bei denen personenbezogenen Daten verarbeitet werden, dokumentieren. Das Datenverarbeitungsverzeichnis hat den Sinn, dass die Verantwortlichen nachweisen können, wie personenbezogenen Daten von Interessenten, Kunden, Lieferanten, den eigenen Beschäftigten, oder allgemein im Sinne des Qualitätsmanagement ausgedrückt, interessierten Parteien umgegangen wird und dass die Regelungen der Datenschutz Grundverordnung 2018 eingehalten werden.


VOREST AG - unser Ausbildungs-TIPP

Datenschutzbeauftragter gemäß DSGVO 2018 - Hier alle Infos zur Kursform, den Terminen und Veranstaltungsorten
Inklusive Service-Bausteine! Details >


Wir haben dafür bereits eine Tabelle mit allen gem. Art. 30 Abs. 1 DSGVO geforderten Punkten für Sie erarbeitet. Sie müssen die Tabelle nur noch mit den relevanten Daten befüllen. Beispielsweise können Sie in diesem Verarbeitungsverzeichnis DSGVO Muster den Zweck der Datenverarbeitung, den relevanten Ansprechpartner oder auch die Kategorie von personenbezogenen Daten vermerken. Auch die Löschfristen und Hinweise sowie technische oder organisatorische Maßnahmen können notiert werden. Das Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten muss die folgenden Punkte beinhalten, die sich aus DSGVO Art. 30 Abs. 1 ergeben:

- Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen,
- Die Zwecke der Verarbeitung;
- Die Kategorien betroffener Personen;
- Die Kategorien personenbezogener Daten;
- Die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen personenbezogene Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden;
- Ggf Übermittlungen von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation, einschließlich der Angabe des Drittlands oder der internationalen Organisation;
- Bei den in Art. 49 Abs. 1 u. Abs. 2 DSGVO genannten Datenübermittlungen die Dokumentierung geeigneter Garantien;
- Die vorgesehenen Fristen für die Löschung der verschiedenen Datenkategorien;
- Eine Beschreibung technischer und organisatorischer Maßnahmen gem. Art.

32 Abs. 1 DSGVO.

Alle diese Punkte sind durch unsere Verarbeitungsverzeichnis Muster  Vorlage abgedeckt, sodass Sie sicher gehen können, den Datenschutz Anforderungen gerecht zu werden.



IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN