WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Den Erfolgsschlüssel zur praxisorientierten und nutzbringenden Führung eines Managementsystems

Wenn Sie ein Managementsystem in Ihrer Organisation anwenden, welches jederzeit aktuell und nutzbringend gelebt wird, dann ist es so, wie es eigentlich sein muss. Erfahrungsgemäß ist dies jedoch leider oft nicht der Fall. Kunden fordern oftmals ein Managementzertifikat gemäß ISO 9001 (QM-System), ISO 14001 (UM-System) oder ein sonstiges Managementzertifikat und deshalb führen viele Unternehmen ein Managementsystem ein und lassen sich die Einführung durch ein neutrales Zertifizierungsunternehmen zertifizieren. Das Zertifikat dient dann dem Kunden bzw. Geschäftspartnern als Nachweis, sodass dieser davon ausgeht, dass das zertifizierte Managementsystem eingeführt, aufrechterhalten und kontinuierlich verbessert wird und so jederzeit die sinnvollen und nutzbringenden Managementprozesse angewendet und befolgt werden. Schaut man sich jedoch die Verteilung des Arbeitsaufwandes von z. B. Managementbeauftragten an, so stellt man oft fest, dass der Arbeitsaufwand kurz vor den Zertifizierungsterminen deutlich höher ist als durchschnittlich über das Jahr verteilt. Nicht aktuell gelebte Prozesse und damit verbundene Tätigkeiten werden hier kurz vor einem Zertifizierungsaudit aktualisiert, um die von den Zertifizierungsnormen geforderten Mussforderungen im Audit nachweisen zu können. Ob dies der richtige Weg ist, das lesen Sie im folgenden Ebook.

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN