WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Interner Umweltauditor - Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 - EMAS - Hybrid Lehrgang

Fortbildung zur Planung und Durchführung interner Audits / Umweltbetriebsprüfungen als interner Umweltauditor ISO 14001


Mit internen Audits können Sie Ihr Umweltmanagementsystem im Unternehmen selbstständig überprüfen und auf die gegebenenfalls gefundenen Stärken und Schwächen reagieren. Mit diesem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung enwickelt sich Ihr Umweltmanagementsystem stetig fort. In diesem Hybrid Lehrgang lernen Sie in nur drei Tagen Intensivtraining, wie Sie als interner Auditor nach ISO 14001 bzw. Umweltbetriebsprüfer korrekt im Unternehmen agieren. Dabei absolvieren Sie den ersten Tag des Lehrgangs im E-Learning Wann und Wo Sie wollen und die beiden restlichen Tage in einer Präsenzveranstaltung an Ihrem Wunschort.

Sie lernen zunächst im E-Learning Teil die rechtlichen Grundlagen im Bereich des Umweltmanagements kennen. Dabei geht es unter anderem um das Haftungs- und Strafrecht, als auch um die Verantwortung der Organisation, die rechtlichen Folgen bei Unfällen und die Rollen und Verantwortung der handelnden Personen & Betriebsbeauftragten. Im Anschluss wird das Umweltrecht im Speziellen betrachetet. Ihr Trainer erklärt Ihnen die seit 2010 gültige IED-Richtlinie für den Betrieb von Industrieanlagen in der Europäischen Union. Mit zahlreichen Beispielen bringen wir Ihnen die von der IED-Richtlinie betroffenen Unternehmen und Unternehmensbranchen näher. Auch auf das Bundes-Immissionsschutzgesetz wird hier eingegangen.

Der nächste Abschnitt des E-Learning Teils beschäftigt sich mit dem Abfall-, Gewässer- und Chemikalienrecht. Unterstützend erläutern wir Ihnen die Nachweisführung im Abfallmanagement (Begleitscheinverfahren) und beantworten die Frage, was nach der Definition Gefahrstoffe sind. Zusätzlich werden Ihnen hier von Ihrem Trainer mit jahrelanger Praxiserfahrung zahlreiche nützliche Checklisten und Vorlagen vorgestellt. Jede Vorlage wird detailliert besprochen und es werden Ihnen die einzelnen Funktionen der Tools erklärt. Die Tools sind in Ihrem Hybrid-Lehrgang enthalten und können von Ihnen direkt in der Praxis genutzt werden.

Der letzte Block des E-Learning Teils veranschaulicht das interne Audit für Umweltmanagementsysteme. Hier wird Ihnen die Leistungsbewertung und das Auditprogramm näher gebracht. Mit den zahlreichen Interaktionen und Übungen erarbeiten Sie sich weitere Inhalte wie die Arten von Umweltaudits, den Auditablauf und die Managementbewertung.

Im anschließenden Präsenzteil setzen Sie Ihre Fortbildung fort und üben in verschiedenen Rollenspielen die praktische Umsetzung interner Audits. Zudem lernen Sie, wie Sie bei der Durchführung von internen Audits vorgehen, eine Audit-Checkliste erstellen und eignen sich die Anforderungen der ISO 14001 und weiteren Regelwerken an. Anschließend werden die sogenannten Soft-Skills von Auditoren besprochen und in Rollenspielen geübt. Dazu gehört die Gesprächsführung und verschiedene Transaktionsübungen. Zum Schluss zeigt Ihr Trainer Ihnen noch die Auditbewertung und Berichterstattung. So sind Sie bestens für Ihre Rolle als interner Auditor / Umweltbetriebsprüfer vorbereitet!


Ihre Schulung stellt sich vor


Inhalt:

Alle aufgeführten Wissensbausteine werden Ihnen durch unseren Experten in den jeweiligen Themenvideos ausführlich vorgestellt.

Haftungs- und Strafrecht
- Organisationsverantwortung
- Umwelthaftungsgesetz
- Ordnungswidrigkeitengesetz
- Verantwortung und Verfahren gemäß Strafprozessordnung
- Rolle der Betriebsbeauftragten und handelnden Personen

Immissionsschutzrecht
- Bundes-Immissionsschutzgesetz
- IED-Richtlinie
- Betroffene Unternehmen und Branchen
- Inhalte der Artikelverordnungen der IED-Richtlinie
- Prozessbeschreibung für Genehmigungserfordernisse

Gewässer-, Abfall- und Chemikalienrecht
- Abfallrecht
- Nachweisführung (Begleitscheinverfahren)
- Gewässerschutz
- Chemikalienrecht
- Was sind Gefahrstoffe?
- Vorstellung von nützlichen Tools, wie verschiedenen Prozessbeschreibungen und Katastern

Internes Audit nach ISO 14001
- Bewertung der Leistung / der Einhaltung von Verpflichtungen
- Interne Audits
- Internes Auditprogramm
- Arten von Umweltaudits
- Ablauf eines internen Audits
- Anforderungen an Auditoren
- Managementbewertung

Jeder der aufgeführten interaktiven Wissensbausteine des E-Learning Teils aus Ihrem Hybrid Lehrgang "Interner Umweltauditor nach ISO 14001 / Umweltbetriebsprüfer" verfügt über eine interaktive Übung zum Thema, so dass ein idealer Wissenstransfer möglich ist.




Voraussetzung:

Grundkenntnisse im Umweltmanagement und der Norm ISO 14001 z.B. analog der VOREST Ausbildung "Basiswissen Umweltmanagement ISO 14001/EMAS". Ein Nachweis ist diesbezüglich nicht zu erbringen. Die Buchung kann direkt vorgenommen werden.

Zielgruppe:

Umweltmanagementbeauftragte und Qualitätsmanagementbeauftragte, Fach- und Führungskräfte, Umweltauditoren und Mitarbeiter, die als interne Umweltauditoren tätig sind bzw. tätig werden wollen, sowie zukünftige Umweltauditoren, Umweltmanager, Umweltbetriebsprüfer und Umweltmanagementbeauftragte.

Ziel:

Sie lernen, wie Sie als interner Auditor erfolgreiche interne Audits nach ISO 14001 planen. Auch die Durchführung, Bewertung und ständige Verbesserung des Umweltmanagementsystems wird Ihnen ausführlich näher gebracht.


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme am Hybrid-Lehrgang "Interner Umweltauditor / Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 / EMAS" in Deutsch und Englisch.

Prüfung und Zertifikat:

Zum Abschluss des dritten Tages der Auditor Ausbildung findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "Interner Umweltauditor / Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 / EMAS" statt. Diese Prüfung findet im Rahmen der Ausbildung statt und kann nicht gesondert gebucht werden.

Prüfungsinhalte
Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf folgende VOREST Schulungen: "Basiswissen Umweltmanagement ISO 14001 / EMAS", "Interner Umweltauditor / Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 / EMAS". Praktische Erfahrung kann die Schulungsbesuche ersetzen.

Prüfungszulassung
Vorhandene Grundkenntnisse im Umweltmanagement nach ISO 14001, Teilnahme an der Schulung "Interner Umweltauditor / Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 / EMAS"

Prüfungsabnahme
Prüfungsabnahme und Zertifikatserstellung erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Ihre nächsten Schritte:

Die Ausbildung "Interner Umweltauditor / Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 / EMAS" ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Umweltmanagementbeauftragten. Sie ist der zweite von drei Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten "Umweltmanagementbeauftragten ISO 14001". Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen Umweltmanagement ISO 14001 / EMAS
2. Schritt: Interner Umweltauditor / Umweltbetriebsprüfer ISO 14001 / EMAS
3. Schritt: UMB - Umweltmanagementbeauftragter ISO 14001

Im Anschluss können Sie als ausgebildeter Umweltmanagementbeauftragter dann weitere Schulungen bis hin zum Nachhaltigkeitsmanager oder Leitenden Auditor ISO 14001 (nach IRCA) besuchen. Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden:
1. Schritt: Umweltrecht
2. Schritt: Umweltmanager und Nachhaltigkeitsmanager
3. Schritt: Leitender Auditor ISO 14001

Alle Schulungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


Alle Ausbildungsprodukte dieser Ausbildungsreihe


Seminarvorschau - Umweltmanagement ISO 14001 & Umweltschutz