WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Musterdokumente:
Verfahrensanweisung Risikomanagement - Prozessbeschreibung

Mit der Prozessbeschreibung VA Verfahrensanweisung Risikomanagement stellen wir Ihnen eine Mustervorlage zur Verfügung, mit der Sie strukturiert die Schwachstellen Ihres Unternehmens analysieren können und ein entsprechendes Risikomanagement System installieren. Das Ziel der Prozessbeschreibung VA Verfahrensanweisung Risikomanagement ist die systematische Analyse zur Identifizierung von Gefahren und Dokumentation von Risiken auf den Betrieb und das Umfeld des Unternehmens sowie für die Planung von Maßnahmen zum Risikomanagement. Mit der Einführung eines Risikomanagement Systems erfüllen Sie somit auch die neuen Forderungen der ISO 9001 : 2008 und der ISO TS 16949. Die Prozessbeschreibung VA Verfahrensanweisung Risikomanagement zeigt transparent auf, wie die sechs Risikofelder eines Unternehmens in der Schwachstellenanalyse zu untersuchen sind. Folgende Risikofelder in Bezug auf das Risikomanagement sind betroffen: Organisation, Interessengruppen, Unternehmensaktivitäten, Mitarbeiter/ Personal, Schadensfälle und Störungen, Unternehmensfinanzen und -vermögen. Die Schritte im Ablauf der Prozessbeschreibung VA Verfahrensanweisung Risikomanagement sind: Definition Zielsetzung und Verantwortung, Charakterisierung Risikofelder, Brainstorming, Schlussfolgerungen, die Beurteilung des Bedrohungspotenzials eines Risikos, Umgang mit dem Risiko und abschließend die Verantwortung und weitere Planung. Zusätzlich zu der Mustervorlage Prozessbeschreibung VA Verfahrensanweisung Risikomanagement bieten wir Ihnen auch die Checkliste Risikomanagement auf Basis derer Sie die 6 Risikofelder systematisch abarbeiten und hinterfragen können.

IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN