WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Die Einhaltung aller relevanten gesetzlichen Vorgaben ist erste Voraussetzung für eine Zertifizierung! - So stellen Sie dies sicher!

Auch wenn Managementsysteme, wie die DIN EN ISO 9001 oder die DIN EN ISO 14001 auf Freiwilligkeit beruhen, ist die Einhaltung relevanter gesetzlicher Vorgaben die erste Voraussetzung für die Zertifizierung. Die Diskussion, welche gesetzlichen bzw. behördlichen Vorgaben als relevant einzustufen sind, ist dabei so alt wie die jeweilige Norm. Die Bandbreite der Anforderungen, die externe Auditoren zum Beispiel an ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 stellen, erstreckt sich von den gängigen Forderungen aus den Arbeitssicherheitsgesetzen und -vorschriften über das Wirtschaftsrecht bis hin zum Datenschutz. In vielen Fällen bedeutet dies, eindeutig über das Ziel hinauszuschießen. Dabei verweisen die Normen relativ konkret darauf, welche Perspektiven bei der Identifikation der rechtlichen Anforderungen relevant sind. Im Folgenden finden Sie diese dargestellt... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN