WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Was bringt das neue EFQM-Modell, was die DIN EN ISO 9001 nicht leisten kann? Gönnen Sie sich ein Update!

Die Protagonisten der ISO 9001 nehmen für die Norm in Anspruch, dass diese nach deren Einführung eine Umgestaltung der Unternehmen im Sinne eines wirkungsvollen Qualitätsunternehmens herbeiführt. Es wird davon ausgegangen, dass die Zertifizierung nach ISO 9001 den derzeitigen Stand der Technik darstellt. Ohne genauer auf die Zertifizierung einzugehen, muss jedoch festgestellt werden, dass die DIN EN ISO 9001 - auf Grund der häufig extrinsischen Motive zu deren Einführung - den Ansprüchen an ein TQM-Denken nicht vollends gerecht werden kann. Ein erfolgreich zertifiziertes Unternehmen nach DIN EN ISO 9001 ist deshalb nicht notwendigerweise auch ein vom Qualitätsmanagementgedanken überzeugtes Unternehmen. Kurzgefasst lässt sich sagen: DIN EN ISO 9001 ist eine im Sinne der Qualitätstechniken notwendige, aber für TQM keine hinreichende Bedingung zur Realisierung eines umfassenden Qualitätsmanagements. DIN EN ISO 9001 ist als Einstieg in eine systematische Qualitätsorganisation sicher geeignet und sogar zu empfehlen, das EFQM-Modell geht jedoch einige wichtige Schritte weiter... HINWEIS: Dies ist nur ein kurzer Anriss aus dem realen E-Book, welches Sie direkt nach dem Download lesen können.


IHRE ZULETZT ANGESEHENEN PRODUKTE UND EMPFEHLUNGEN