WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Basiswissen Qualitätsmanagement ISO 9001 für Produktionsbetriebe - Hybrid Lehrgang

Lehrgang zur Einführung, dauerhaften Betreuung und Zertifizierung eines QM-Systems nach ISO 9001 - für Produktionsbetriebe, Automobil- und Zulieferbranchen


Lernen Sie die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 sowie deren Forderungen im Rahmen unseres Hybrid Lehrgangs Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen Produktionsbetriebe umfassend kennen. Die Inhalte des Hybrid Lehrgangs entsprechen dabei 1:1 unserer Präsenzveranstaltung Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen. Mit dem Hybrid Lehrgang absolvieren Sie den ersten der drei Schulungstage im Rahmen einer E-Learning Schulung an Ihrem PC. Aufbauend auf Ihrem Wissen aus der E-Learning Schulung nehmen Sie im Anschluss die restlichen beiden Schulungstage an einer unserer Präsenzveranstaltungen teil - an einem Ort und Termin Ihrer Wahl! Wir haben Ihren Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen natürlich so konzipiert, dass Sie einen fließenden Übergang zwischen E-Learning und dem Präsenzteil haben. Somit steigen Sie erst einmal selbstständig in das Thema ein und setzen den Hybrid Lehrgang anschließend gemeinsam mit Ihrem Trainer und den anderen Schulungsteilnehmern in der Präsenzveranstaltung fort - selbstverständlich mit der gleichen Abschlussqualifikation!

Nach Abschluss vom Hybrid Lehrgang sind Sie mit den Grundlagen im Qualitätsmanagement nach ISO 9001 vertraut und können Ihrer zukünftigen Aufgabe gelassen entgegentreten - egal, ob Sie vor dem Aufbau eines neuen Qualitätsmanagementsystems und der damit verbundenen Zertifizierung stehen oder als Mitglied eines QM-Teams in die laufende Betreuung des Qualitätsmanagementsystems mit eingebunden sind. Die Einführung eines QM-Systems sowie die konsequente Ausrichtung Ihres Unternehmens auf die systematische Erfüllung von Kundenanforderungen führt dabei nachweislich zu einer kontinuierlichen Verbesserung aller Unternehmensabläufe, zu sinkenden Prozess- und Reklamationskosten, motivierteren Mitarbeitern und zufriedeneren Kunden. Wir zeigen Ihnen in dem Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen, welche Normforderungen Ihr QM-System für eine Zertifizierung erfüllen muss und wie Sie schlanke und zweckmäßige Prozesse im Sinne des QM-Systems und Ihres Unternehmens entwickeln, dokumentieren und kontinuierlich verbessern. Sie erwerben in diesem ISO 9001 Lehrgang die notwendigen Kompetenzen, um Ihr QM-System dauerhaft erfolgreich zu betreuen und lernen, wie Sie die damit verbundenen Aufgaben erfolgreich bewältigen!

Im ersten Teil vom Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen machen Sie sich im Rahmen einer E-Learning Schulung mithilfe zahlreicher Videos, interaktiver Elemente sowie speziell konzipierter Übungen mit den Grundlagen zum Qualitätsmanagement sowie den Forderungen der ISO 9001 vertraut und erfahren, wie Sie die Norm-Anforderungen für Ihr Produktionsunternehmen angemessen und wirksam erfüllen können. Dabei sind die Themen sowohl inhaltlich als auch in Bezug auf den Umfang identisch zum ersten Schulungstag unserer Präsenzveranstaltung Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen. Im anschließenden Präsenzteil lernen Sie unter praktischer Anleitung unseres Trainers die Grundlagen des Prozessmanagements sowie die relevanten Werkzeuge der ISO 9001 zum Aufbau eines prozessorientierten QM-Systems und dessen Bewertung kennen und anzuwenden. Ihre individuellen Fragen können Sie bei diesem Teil vom Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen Produktion zusammen mit dem Trainer sowie den anderen Schulungsteilnehmern diskutieren.


Ihre Schulung stellt sich vor


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001 - kostenloser E-Learning Kurs - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Inhalt:

Teil 1: E-Learning Schulung - entspricht Tag 1 der Präsenzschulung Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen

Einführung in das Qualitätsmanagement - grundlegendes Qualitätsverständnis schaffen
- Grundbegriffe und Entwicklung des Qualitätsmanagements
- Was ist ein Qualitätsmanagementsystem und welchen Nutzen bringt es unserem Unternehmen?
- Normen für Qualitätsmanagementsysteme
- Aufgaben im Qualitätsmanagement: Planung, Lenkung und Sicherung von Qualität
- Übungen für Ihren Lerntransfer -interaktive Fallbespiele

Ausführlicher Überblick über die Normkapitel der ISO 9001 : 2015
- HLS - High Level Structure - die neue ISO Grundstruktur für alle Managementsysteme
- Überblick der Normkapitel
- Bestimmung der interessierten Parteien und ihrer Anforderungen - Stakeholder-Ansatz
- Stärkere Gewichtung und Vertiefung des prozessorientierten Ansatzes - Prozessmanagement
- Aufgreifen des risikobasierten und chancenorientierten Ansatzes - Risikomanagement
- Aufnahme des "Wissens der Organisation" in die erforderlichen Ressourcen - Wissensmanagement
- Aufnahme der Planung und Durchführung von Änderungen am QM-System
- Übungen für Ihren Lerntransfer - interaktive Fallbespiele


Teil 2: Präsenzveranstaltung - entspricht Tag 2 und 3 der Präsenzschulung Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen

Prozessmanagement - Prozessstruktur und Prozessorientierung im Unternehmen
- Grundlagen des Prozessmanagements
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Prozessmanagement in der Praxis
- Checkliste Prozesserfassung
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Wir zeigen Ihnen, wie Sie Prozessbeschreibungen / Verfahrensanweisungen und Arbeitsanweisungen für Ihr Unternehmen normkonform erstellen.

Qualitätsmethoden - Übersicht über die wichtigsten im QM relevanten Methoden
- KVP - Kontinuierlicher Verbesserungsprozess - Qualitätszirkel
- Methoden und Techniken der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung: Ablaufschema der Prozessverbesserung
- Problemfindung, Problembeschreibung, Problemsammlung
- Ursachenanalyse, Problemlösung und -behebung
- Praxisübung (Fallbeispiel mit Gruppenübung/Individualaufgabe): Ishikawa Diagramm zur Problemvermeidung erstellen und präsentieren

ISO 9001 QM-System in der täglichen Praxis
- Von der Einführung bis zur Zertifizierung der ISO 9001
- Dauerhafte Betreuung - Anforderungen der Zertifizierungsstelle (Zertifizierungsaudit / Überwachungsaudit / Rezertifizierungsaudit)
- Operative QM-Systembetreuung, wie z. B. Dokumentenlenkung/Dokumentensteuerung, KVP, etc.




Voraussetzung:

Es sind keine speziellen Voraussetzungen zur Teilnahme an dem Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen Produktion erforderlich.

Wichtiger Hinweis zur Norm:
Bitte beachten Sie, dass Sie für den E-Learning-Teil dieser Schulung die Norm ISO 9001 zur Hand haben sollten, da diese im E-Learning Kurs nicht enthalten ist. Sämtliche Normen können Sie z.B. unter www.beuth.de bestellen.
Im Präsenz-Teil wird Ihnen die Norm im Rahmen der Schulungsdauer zur Verfügung gestellt.
Die Anschaffung der Norm ist jedoch auch auf lange Sicht wichtig: Wenn Ihr Unternehmen nach ISO 9001 zertifiziert ist bzw. die Zertifizierung anstrebt, müssen Sie die physisch vorliegende Norm im Zertifizierungsaudit vorweisen können.

Zielgruppe:

Führungs-/Fachkräfte aus Produktionsbetrieben; Mitarbeiter/-innen aus allen Unternehmensbereichen und -ebenen, die aktiv am Qualitätsmanagementsystem, der Qualitätsverbesserung und der Qualitätssicherung mitwirken, interne Auditoren des Qualitätsmanagementsystems.

Ziel:

Sie lernen in dem Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 - Basiswissen Produktion die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 kennen und erfahren, wie Sie diese in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Sie werden mit dem Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems mit seinen Grundsätzen, Strukturen, Abläufen und Verantwortlichkeiten vertraut gemacht und erfahren, wie Sie eine erfolgreiche laufende Betreuung des QM-Systems verwirklichen. Zudem lernen Sie, wie Sie die Werkzeuge der ISO 9001 zum Aufbau eines prozessorientierten QM-Systems und dessen Bewertung einsetzen können.


Qualifikation:

Sie erhalten eine personalisierte Qualifikationsbescheinigung für die Teilnahme an dem Hybrid Lehrgang Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen in Deutsch und Englisch.


Ihre nächsten Schritte:

Der Hybrid Lehrgang "Qualitätsmanagement ISO 9001 Basiswissen" ist Teil des modularen Ausbildungsprogramms der VOREST AG zum Qualitätsmanagementbeauftragten. Er ist der erste von drei Ausbildungsschritten hin zur Prüfung zum international anerkannten "Qualitätsmanagementbeauftragten ISO 9001". Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden.
1. Schritt: Basiswissen QM - Qualitätsmanagement ISO 9001 Produktion
2. Schritt: Interner Auditor QM - Qualitätsmanagement ISO 9001 Produktion
3. Schritt: QMB - Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 Produktion

Im Anschluss können Sie als ausgebildeter Qualitätsmanagementbeauftragter dann weitere Schulungen bis hin zum Qualitätsmanager (nach DAkkS) oder Leitenden Auditor ISO 9001 (nach IRCA) besuchen. Jede Schulung kann aber selbstverständlich auch unabhängig von der Gesamtausbildung einzeln besucht werden:
1. Schritt: Basiswissen KVP/KAIZEN
2. Schritt: Methodenkompetenz KVP/KAIZEN
3. Schritt: KVP Coach
4. Schritt: Prüfung zum Qualitätsmanager nach DAkkS
5. Schritt: Leitender Auditor ISO 9001

Alle Schulungen und Qualifizierungsabschlüsse der VOREST AG sind national und international anerkannt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer, was Ihnen die Sicherheit gibt, eine wertvolle Ausbildung zu erhalten.


VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Alle Ausbildungsprodukte dieser Ausbildungsreihe


Seminarvorschau - Qualitätsmanagement ISO 9001