WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Food Fraud - E-Learning Schulung

Online Seminar zur Vorbeugung von Lebensmittelbetrug

In letzter Zeit ist Food Fraud ein immer populäreres Thema geworden. Spätestens seit der weltweiten Aktion "Opson VI" der Europol und Interpol ist das Thema den meisten ein Begriff. Bei Food Fraud geht es darum, die produzierten oder gehandelten Lebensmittel vor Betrug durch Verfälschung mit Fremdkörpern oder Ersatzstoffen zu schützen. Hierbei steht natürlich vor allem der Schutz der Verbraucher an erster Stelle, aber auch der eigene Schutz als Unternehmen vor rechtlichen Folgen und Imageverlusten spielt eine wichtige Rolle.

In diesem 1-tägigen E-Learning Seminar "Food Fraud" lernen Sie dabei zunächst die Produkte kennen, die besonders oft manipuliert oder verfälscht werden. Nach einer kurze Erläuterung des Begriffs Food Fraud fahren wir mit den Anforderungen von Standards und Gesetzen fort. Das Thema wird mittlerweile in fast allen gängigen Lebensmittelsicherheitsstandards behandelt - wir zeigen Ihnen, was Sie dabei beachten müssen. Dabei wird besonders auf die Standards GFSI, IFS Food & Broker, BRC, ISO 22000 und den FSSC 22000 eingegangen. Auch in den rechtlichen Vorgaben des Gesetzgebers befinden sich Anforderungen, die beachtet werden müssen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, welche Unterschiede es zwischen Food Fraud, Food Defense und HACCP gibt. Auch die Maßnahmen von Behörden, sowie die Kommunikation und der Informationsaustausch mit diesen wird thematisiert. Im dritten Abschnitt dieses E-Learning Kurses wird das Kernstück von Food Fraud (Lebensmittelbetrug) behandelt. Ihre Trainerin erklärt Ihnen Schritt für Schritt die Gefahren- und Verwundbarkeitsanalyse. Mit diesen beiden Methoden kann eine zuverlässige Gefahrenanalyse und Risikobewertung von Lebensmitteln durchgeführt werden. Im letzten Teil dieses online Seminars gehen wir noch auf die Aufgaben des Auditors ein. Sie erfahren die typischen Auditfragen zum Thema Food Fraud und erhalten eine Übersicht, welche Dokumente Sie in Ihrem Unternehmen vorweisen können sollten.

Mit unseren E-Learning Seminaren können Sie lernen wo und wann Sie wollen! Sie benötigen lediglich eine stabile & schnelle Internetverbindung, sowie einen HTML5-fähigen Browser wie z.B. Edge oder Google Chrome. Sie können die Inhalte während der Nutzungsdauer beliebig oft wiederholen und pausieren - Ihr persönlicher Fortschritt wird dabei gespeichert. Bei erfolgreichem Bestehen der online durchgeführten Abschlussprüfung erhalten Sie 1 zu 1 die gleiche Qualifikationsbescheinigung, wie in unserem Präsenz Lehrgang zum Thema Food Fraud.

Kursdemo: Hier zum Live-Demokurs per Klick!

Sie wollen vor der Buchung einen Einblick in den E-Learning Kurs erhalten? Kein Problem! Hier können Sie sich einige Ausschnitte des Kurses anschauen - natürlich unverbindlich und ohne Anmeldung!


Ihre Schulung stellt sich vor

Was sind die Inhalte der Ausbildung Food Fraud - E-Learning Schulung?

Alle aufgeführten Wissensbausteine werden Ihnen in der Online Schulung durch unseren Experten in den jeweiligen Themenvideos ausführlich vorgestellt.

Anforderungen von Standards und Gesetzen (Dauer ca. 3h)
- Was ist Food Fraud?
- Opson VI
- Welche Produkte sind gefährdet? - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Food Fraud Network
- BfR - Bundesinstitut für Risikobewertung
- EG VO 178/2002 Basisverordnung
- LMIV VO (EU) 1169/2011 Lebensmittelinformationsverordnung
- VO (EU)2017/625
- Täuschung und Irreführung
- GFSI - Global Food Safety Initiative
- GFSI - Guidance Documents
- IFS Food Version 6
- IFS Food Version 6.1
- Weitere Vorgehensweise IFS Food
- IFS Broker Version 2
- Lebensmittelsicherheitsstandard BRC Version 7
- ISO 22000
- ISO 22000 - Beschreibung von Rohwaren
- FSSC 22000

Vorbeugende Maßnahmen & Abgrenzung Food Fraud / Food Defense / HACCP (Dauer ca. 1h)
- Food Fraud / Food Defense / HACCP - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Definitionen
- Maßnahmen der Behörden
- Kommunikation / Information
- Informationsquelle
- Umgang mit Lieferanten
- Produktanalysen / Authentizitätsprüfungen

Gefahrenanalyse, Risikobewertung, Verwundbarkeits- und Schwachstellenanalyse (Dauer ca. 3h)
- Verwundbarkeits-, Schwachstellenanalyse
- Verwundbarkeitsanalyse IFS
- Vertrauenswürdigkeit von Lieferanten
- IFS Guideline - Produktbewertung
- Verwundbarkeitsanalyse - Beispiel Olivenöl
- Steuerungsmaßnahmen
- Risikofaktor Lieferant - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Plan zur Verminderung von Lebensmittelbetrug
- Entscheidung über Priorisierung von Maßnahmen
- Safefood-Online
- Schwachstellenanalyse
- CPI Korruptionsindex
- Verwundbarkeitsanalyse
- Verwundbarkeitsanalyse nach IFS 6.1

Aufgaben des Auditors (Dauer ca. 1h)
- 4.21 Lebensmittelbetrug - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- 4.21.1 Verwundbarkeitsanalyse
- 4.21.2 Plan zur Verminderung von Lebensmittelbetrug
- 4.21.3 Überprüfung der Verwundbarkeitsanalyse 1/2
- 4.21.3 Überprüfung der Verwundbarkeitsanalyse 2/2

Abschluss-Quiz - Prüfen Sie Ihr Wissen!


Jeder der aufgeführten interaktiven Wissensbausteine verfügt, wenn möglich, über eine Interaktive Übung zum Thema, so dass ein idealer Wissenstransfer möglich ist.


Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Was sind die Voraussetzungen der Ausbildung Food Fraud - E-Learning Schulung?

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig. Vorteilhaft ist allgemeines Wissen zum eigenen QM-System im Unternehmen.

An wen richtet sich diese Ausbildung und wer ist die Zielgruppe?

Qualitätsmanagementbeauftragte, Prozessverantwortliche, Einkaufsverantwortliche, Supply Chain Manager, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Verantwortliche aus der Lebensmittelindustrie / Food Branche; alle, die IFS, BRC oder FSSC 22000 in Ihrem Unternehmen einführen oder betreuen möchten.

Was lernen Sie in der Ausbildung Food Fraud - E-Learning Schulung? - das Ziel der Ausbildung

In diesem E-Learning Seminar lernen Sie das Thema Food Fraud (Lebensmittelbetrug) kennen - eine Methode zur Verhinderung von Lebensmittelbetrug durch Verfälschung mit Fremdkörpern oder Ersatzstoffen. Dabei werden Ihnen die Anforderungen von Standards und gesetzlichen Vorgaben zum Thema Food Fraud näher gebracht. Auch die Gefahrenanalyse, Risikobewertung, Verwundbarkeits- und Schwachstellenanalyse, sowie vorbeugende Maßnahmen werden behandelt. Abschließend erhalten Sie noch einen Einblick in die Aufgaben des Auditors.


Welchen Nachweis erhalte ich nach dem Besuch dieser Qualifizierungsmaßnahme? - Qualifikation

Sie erhalten bei erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung eine persönliche Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme am E-Learning Seminar "Food Fraud - Lebensmittelbetrug IFS" in Deutsch und Englisch.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


LE91billboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3LE91billboard_pic_1billboard_pic_2billboard_pic_3