WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Ausbildung Datenschutzbeauftragter gemäß DSGVO 2018

Ausbildung zu allen Aufgaben als betrieblicher Datenschutzbeauftragter gem. DSGVO 2018 und BDSG (neu)

Mit der ab 25.05.2018 final geltenden Datenschutzgrundverordnung - DSGVO 2018 ist in der gesamten EU eine grundlegende Neugestaltung des Datenschutzes erfolgt. Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten (DSB) ist auch gem. der neuen DSGVO (Art. 37) in bestimmten Fällen erforderlich. Ergänzt wird die Forderung nach der Benennung in § 38 BDSG (neu), wonach ein Datenschutzbeauftragter erforderlich ist, sofern in der Regel mindestens zehn Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Wir zeigen Ihnen in dieser Datenschutzbeauftragter Ausbildung, welche Auswirkungen die EU DSGVO 2018 auf Ihr Unternehmen hat, welche Aufgaben für Sie als (zukünftigen) betrieblichen Datenschutzbeauftragten anstehen und wie Sie diese erfolgreich meistern! Sie lernen die geltenden Forderungen der neuen EU DSGVO 2018 im Detail kennen, sodass Sie diese anschließend in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Unsere erfahrenen Trainer in der Datenschutzbeauftragter Schulung zeigen Ihnen, auf welche Forderungen im Umgang mit personenbezogenen Daten Sie besonders achten müssen, wie Sie Ihre Aufgaben erfolgreich in der Praxis wahrnehmen und hohe Bußgelder - welche mit der neuen DSGVO 2018 noch weiter verschärft wurden - vermeiden!

Kursdemo: Hier zum Live-Demokurs per Klick!

Sie wollen vor Ihrer Buchung einen ersten Einblick in die Themen des Kurses erhalten? Kein Problem! Hier können Sie sich einige thematische Bausteine Ihres Kurses anschauen - natürlich unverbindlich und ohne Anmeldung!

Hinweis: Dieses Seminar ist auch als E-Learning Schulung buchbar - alle Infos unter: www.vorest-ag.com/LPEIT200


Ihre Schulung stellt sich vor

VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: KOSTENLOS - Anleitung zur Erstellung einer Prozessbeschreibung mit Darstellungsvarianten - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >


Was sind die Inhalte der Ausbildung Ausbildung Datenschutzbeauftragter gemäß DSGVO 2018?

- Einführung in das Datenschutzrecht und die Verantwortlichkeiten als Datenschutzbeauftragter
- Die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
- Die neue EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) 2018 und Rechtsgrundlagen für den Datenschutzbeauftragten
- Verschärfte Regelungen in der DSGVO - bspw. zu Informationspflichten und Bußgeldandrohungen
- Die Benennung und Stellung des Datenschutzbeauftragten gem. dem neuen BDSG und der neuen DSGVO 2018
- Datenschutzbeauftragter - Aufgaben und Pflichten als Datenschutzbeauftragter - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Verantwortlichkeit und Rechenschaftspflicht bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
- Grundsätze der Datenverarbeitung
- Zulässigkeit der Datenverarbeitung
- Betroffenenrechte - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Data Privacy by Design & Default - enthalten im Live-Demokurs, Zugriff per Klick!
- Auftragsverarbeitung
- Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
- Sicherheit der Verarbeitung (technische und organisatorische Maßnahmen)
- Meldung von Datenschutzvorfällen
- Datenschutz-Folgenabschätzung
- Datenübermittlung in Drittländer
- Rechtliche Folgen bei Verstößen
- Unternehmerische Kernaufgaben ("DSGVO Readiness")


Seminarbeschreibung
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos downloaden!
Gesamtkatalog
HIER kostenlos bestellen!

Was sind die Voraussetzungen der Ausbildung Ausbildung Datenschutzbeauftragter gemäß DSGVO 2018?

Es sind keine speziellen Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Datenschutzbeauftragter Schulung erforderlich.

An wen richtet sich diese Ausbildung und wer ist die Zielgruppe?

Sie sind angehender oder frisch bestellter Datenschutzbeauftragter oder Sie möchten einen kompakten und praxisorientierten Überblick über das aktuelle Datenschutzrecht mit der Möglichkeit des Erfahrungsaustausches erhalten; Führungskräfte der Bereiche IT/Datenverarbeitung, allgemeine Organisation, Personal/HR, Recht und Controlling; Betriebs- und Personalratsmitglieder; IT/EDV-Berater

Was lernen Sie in der Ausbildung Ausbildung Datenschutzbeauftragter gemäß DSGVO 2018? - das Ziel der Ausbildung

Sie erlangen in dieser Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten das erforderliche Hintergrundwissen zum Umgang mit personenbezogenen Daten und zum Datenschutz im Unternehmen gem. der neuen EU Datenschutzgrundverordnung DSGVO 2018 und dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG (neu). Sie lernen Ihre Aufgaben als betrieblicher Datenschutzbeauftragter kennen und können diese im Anschluss an die Schulung erfolgreich in Ihrem Unternehmen wahrnehmen!


Welchen Nachweis erhalte ich nach dem Besuch dieser Qualifizierungsmaßnahme? - Qualifikation

Sie erhalten im Anschluss an diese Datenschutzbeauftragter Ausbildung eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Schulung (in Deutsch und Englisch).

Welches Zertifikat erhalten Sie nach der Ausbildung? - Prüfung und Zertifikat:

Zum Abschluss der Datenschutzbeauftragter Ausbildung findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "Datenschutzbeauftragter" statt, welches Sie nach bestandener Prüfung in Deutsch und Englisch erhalten. Eine Wiederholungsprüfung ist im Rahmen dieser Schulung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Prüfungsinhalte
Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf die Datenschutzbeauftragter Schulung der VOREST AG.

Prüfungszulassung
Teilnahme an der Datenschutzbeauftragter Schulung der VOREST AG.

Prüfungsabnahme
Prüfungsabnahme und Zertifikatserstellung erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231 92 23 91 -29
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de



VOREST AG - unser TIPP

Kostenlos für Sie: Kostenlos: Anleitung zur Erstellung einer Arbeitsanweisung - Vorlage und Muster - Erfinden Sie das Rad nicht neu! Die Nutzung beinhaltet keine Folgeverpflichtungen, kein Abo und bedarf keiner Kündigung in irgendeiner Form! Details >