HOME » PRO SYS » ARCHIV » SEPTEMBER 2012
 


SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG
PRO SYS SEPTEMBER-AUSGABE 2012

QUALITY MOVES -
31 Tage kostenlos testenTesten Sie jetzt die PRO SYS 31 Tage kostenlos!
Erst testen - dann entscheiden!

Ihre Probe-Ausgabe inkl. Tools gehört in jedem Fall Ihnen - egal wie Sie sich entscheiden!


Im Dialog

Informationssicherheit nach ISO 27001 - so schützen Sie wirksam Ihre Betriebsgeheimnisse.

Mitten in einer Vertragsverhandlung werden die Firmenvertreter einer Vertragspartei gebeten, den Raum schnell zu verlassen, da ein wichtiger Minister ihnen die Ehre erweisen möchte. Da alles ganz schnell gehen muss, nehmen sie nur das Notwendigste mit. Was diese nicht wissen: Der Verhandlungspartner hat in der Zwischenzeit heimlich alle Informationen von ihren Notebooks und Smartphones abgezogen und sensible Unterlagen kopiert. Wegen des übereilten Aufbruchs hatte niemand daran gedacht, die Notebooks und Unterlagen mitzunehmen bzw. gegen fremde Zugriffe zu sichern. Wie dies verhindert werden kann? Zum Beispiel durch die Implementierung der Vorgaben der ISO 27001 zur Sicherstellung der Informationssicherheit in einer Organisation! ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

-------------------------------------------------------------------------

Fort- undWeiterbildungen VOREST AGDer QMB - Qualitätsbeauftragte
Wir bieten Ihnen professionelle und praxisorientierte Fort- und Weiterbildungen zum QMB (Qualitätsbeauftragter). Unsere Seminare gibt es jeweils speziell für QMB ISO 9001 in der Produktion, als auch für den QMB in der Dienstleistung.

» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------



Serie inderQUALITY MOVESSerie Managementmethoden - Teil 8 - PDCA - Methoden und Werkzeuge

Act-Stufe: So gelingt es Ihnen, Ihre Verbesserungserfolge durch geeignete Maßnahmen zu standardisieren.

Alles, was in der Welt funktioniert, tut dies weil entweder ein natürlicher Standard dahinter steht, wie zum Beispiel die Physik mit ihren Gesetzmäßigkeiten, oder weil die Menschen selbst einen Standard festgelegt haben. Standardisierung macht das Leben einfacher, damit nicht alle das Rad neu erfinden müssen. Aber raubt uns die Standardisierung nicht dringend notwendige Flexibilität? Bei Wiederholaufträgen machen Standards in Form von dezidierten, sauber gestalteten Handlungsanweisungen ohne Zweifel Sinn! „Wie jedoch sollen unsere Mitarbeiter einen Neuauftrag in einem derartig engen Korsett abwickeln?“, höre ich den Vertriebsleiter förmlich flehen. Das Argument könnte so lauten: „Standards sind auch hier erforderlich, nur auf einer anderen Ebene!“ Entgegen dem ersten Fall mit Wiederholaufträgen, der nach fixen Verfahrensstandards abzuwickeln ist, sind im zweiten Fall der Neuaufträge konzeptionelle Standards relevant. Die erforderliche Flexibilität kann hier durch Eckpfeiler mit dazwischen liegenden Freiräumen gesichert werden. Die Standards beziehen sich somit nur auf komplexere Regeln, welche die Handlungen beeinflussen und als Standard eingehalten werden müssen. Ein Unternehmen kann also flexibel bleiben und trotzdem Standards zur Verbesserung implementieren!...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Kurzschulung Standardisierung (Einzelverkaufspreis: 69,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------

QualitätsmanagementVOREST AGEinstiegslehrgang Qualitätsmanagement
Steigen Sie mit der VOREST AG in das Thema QM Qualitätsmanagement ISO 9001 ein! Wir bieten unseren praxisorientierten Einstiegs-Lehrgang jeweils speziell für produzierende Unternehmen als auch für Dienstleister an!

» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------


Serie in derQUALITY MOVESSerie Managementmethoden - Teil 8/2 Standards

Vorgehensstandards: So integrieren Sie Qualitätsmaßnahmen in standardisierte und reproduzierbare Abläufe.

Mit dem Ziel, sich einen Überblick zu verschaffen, fragen Auditoren eines QM-Systems im Audit üblicherweise, was der auditierte Bereich "alles so macht". Auf die Antwort "Wir machen dies so …", erfolgt häufig die nächste Frage "Haben Sie dafür einen Standard?" Kann dem Auditor eine Verfahrensanweisung oder Arbeitsanweisung vorgelegt werden, ist er meistens zufrieden. Wurde für eine qualitätsrelevante Aktivität keine derartige Vorgabe definiert, muss sich der auditierte Bereich auf die nächste Frage einstellen: "Da Sie für eine Vorgehensweise keinen Standard haben, woher wissen die tätigen Mitarbeiter, ob sie es so, wie sie es machen, auch wirklich richtig machen?" Diese Frage hat es in sich! Eine Antwort könnte lauten: "Alle in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter besitzen ein Ausbildung als Fachkraft, welche die erforderlichen Kompetenzen beinhaltet". Ist dies nachweisbar, könnte diese Antwort hinreichend sein, um die Konformität zur Normvorgabe zu beanspruchen. Ob dadurch bereits der Effizienz gedient ist, steht auf einem anderen Blatt. Falls Sie sich für die Dokumentation gewisser Standards entschieden haben, finden Sie jedenfalls auf diesen beiden Seiten einige Anregungen! ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!


Wissen kompakt: Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz

Betriebsanweisungen richtig erstellen und pflegen.

Jedes Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet, Arbeitnehmer über Gefahren am Arbeitsplatz aktiv zu informieren und den Risiken entsprechend zu unterweisen. Betriebsanweisungen bilden hierbei eine wichtige Grundlage und ermöglichen praxisorientierte Dokumentation. Ziel ist es, hierdurch Unfall- und Gesundheitsrisiken wirkungsvoll zu vermeiden. Betriebsanweisungen sind speziell auf das Unternehmen zugeschnittene arbeitsplatz- und tätigkeitsbezogene, verbindliche schriftliche Anordnungen des Arbeitgebers. Sie geben Aufschluss über den richtigen Umgang mit Gefahrstoffen und eingesetzten Arbeits- und Arbeitshilfsmitteln, darunter Geräten, Maschinen, Anlagen oder Werkzeugen, und legen fest, welche erforderlichen Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln hinsichtlich der Gefahren für Mensch und Umwelt einzuhalten sind. Ebenfalls enthalten sind Anweisungen für das richtige Verhalten im Gefahrenfall, zur Ersten Hilfe und für die sachgerechte Entsorgung gefährlicher Abfallstoffe. In diesem Artikel erfahren Sie, wie sie Betriebsanweisungen in ihrem Unternehmen richtig erstellen und wirkungsvoll einsetzen können. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

TQUALITY MOVESTool dieser AusgabeOP VORLAGE zu diesem Thema:
13 Betriebsanweisungen aus unserem Gesamtpaket (Einzelverkaufspreis: 49,90 € zzgl. MwSt.)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Fortbildung und Weiterbildung im Qualitätsmanagement

 
VOREST AGSie interessieren sich für eine Ausbildung oder eine Fortbildung im Qualitätsmanagement? Dann finden Sie bei der VOREST AG sicher das passende Seminar, bzw. die passende Fortbildung. Wir bieten Ihnen, bzw. Ihren Mitarbeitern viele interessante QM-Seminar mit verschiedenen Einstiegsstufen. Für Sie z.B.:

VOREST AG-Ausbildungsgrafik» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung
» Interner Auditor ISO 9001 - Produktion
» Interner Auditor ISO 9001 - Dienstleistung
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung
» Basiswissen KVP / KAIZEN
» Methodenkompetenz KVP / KAIZEN
» KVP-Coach - Motivator und Moderator
» Das neue TQM - erfolgreiche Optimierung Ihrer Prozesswelt
» Prüfung Qualitätsmanager nach DAR / TGA
» Auditor / Lead Auditor ISO 9001