HOME » PRO SYS » ARCHIV » MÄRZ 2012
 


SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG
PRO SYS MÄRZ-AUSGABE 2012

QUALITY MOVES -
31 Tage kostenlos testenTesten Sie jetzt die PRO SYS 31 Tagekostenlos!
Erst testen - dann entscheiden!
Ihre Probe-Ausgabe inkl. Tools gehört in jedem Fall Ihnen
- egal wie Sie sich entscheiden!


Im Dialog

Achtung es droht Imagegefahr! Diese und weitere Konsequenzen des neuen Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) sollten Sie kennen.

"Veröffentlichung unsicherer Konsumgüter mittels ICSMS-System", "Erhöhung des Bußgeldrahmens" oder die Vorgabe, "auch gebrauchte B-to-B Produkte müssen sicher sein". Dies sind beispielhafte Änderungen des seit November 2011 gültigen Produktsicherheitsgesetzes, welches die Rahmenbedingungen zur Produktsicherheit neu regelt. Betroffen von den Forderungen des Produktsicherheitsgesetzes sind alle Hersteller und Importeure von (Industrie-)Gütern und überwachungsbedürftigen Anlagen - somit selbstverständlich auch deren Qualitätsmanagement. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

-------------------------------------------------------------------------

Fort- undWeiterbildungen VOREST AGDer QMB - Qualitätsbeauftragte
Wir bieten Ihnen professionelle und praxisorientierte Fort- und Weiterbildungen zum QMB (Qualitätsbeauftragter). Unsere Seminare gibt es jeweils speziell für QMB ISO 9001 in der Produktion, als auch für den QMB in der Dienstleistung.

» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------




Serie inderQUALITY MOVESSerie Managementmethoden - Teil 2 Methoden und Werkzeuge

Plan-Stufe: Probleme finden mit Methode - so kommen Sie Unzulänglichkeiten systematisch auf die Spur.

Eigentlich könnte es doch so schön in unserer Organisation sein - aber stattdessen herrscht vielfach eine Permanent-Hektik. Alle haben zuviel Arbeit und zu wenig Zeit. Die Probleme nehmen so langsam überhand. Eine Problemvielfalt in diesem Ausmaß, so ist es überall zu hören, gab es früher nicht. Die Motivation der Mitarbeiter sinkt, proportional zu den Erlösen. Spätestens jetzt kann nur noch das Motto helfen: "Kampf dem täglichen Sand im Getriebe". Anders ausgedrückt: Es gilt nun "die Herrschaft des Dringenden über das Wichtige" zu bekämpfen. Wie gelangt der Sand eigentlich in´s Getriebe? Welche Probleme verursachen die Störungen des täglichen Ablaufs und führen dann zu den dringenden und störenden Feuerwehraktionen? Das Finden dieser Probleme erfordert kein hellseherisches Können, sondern schlicht und einfach die richtige Methodik. Im Folgenden finden Sie einige methodische Ansätze, um den Sandkörnern im Unternehmens-Getriebe auf die Spur zu kommen. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Kurzschulung Methoden zur Problemfindung (Einzelverkaufspreis: 99,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------

QualitätsmanagementVOREST AGEinstiegslehrgang Qualitätsmanagement
Steigen Sie mit der VOREST AGin das Thema QM Qualitätsmanagement ISO 9001 ein! Wir bieten unseren praxisorientierten Einstiegs-Lehrgang jeweils speziell für produzierende Unternehmen als auch für Dienstleister an!

» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------



Serie inderQUALITY MOVESSerie Managementmethoden -Teil 2/2 Werkzeuge zur Problemfindung

Problemmerkmale erfassen und visualisieren - mittels Datensammelblatt zum Histogramm oder zur Pareto-Analyse.

Fehler lassen sich naturgemäß nur dann effektiv beseitigen, wenn diese erkannt wurden. Doch die Erfahrung zeigt, dass selbst die redseligste Person recht einsilbig wird, wenn es darum geht, über ihre eigenen Fehler zu diskutieren. Wenn dann sogar noch die Fehlerhäufigkeit thematisiert wird, "versiegt" das Gespräch meistens vollständig. Und so werden Fehler halt - im vermeintlich besten Eigeninteresse - besser vertuscht. Die Ursache für dieses Mitarbeiterverhalten ist häufig der Führungsstil der Vorgesetzten. Im Fehlerfall werden allzu häufig Schuldige gesucht, anstatt die sachlichen Ursachen. Abhilfe bietet Ihnen hier die Weiterentwicklung der guten alten Strichliste, um Probleme recht einfach aufzuspüren, die sonst häufig verborgen blieben oder unterschätzt würden. Der Vorteil: Mit einer Fehlersammelkarte können Sie die Hemmschwellen der Mitarbeiter, die Fehler zu erfassen, deutlich senken. Denn bei der Erfassung mittels Sammelkarte geht es - losgelöst vom individuellen Verursacher - sachlich nur um die Probleme. ...
» Vollständige Artikelund mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Vorlage Histogramm (Einzelverkaufspreis: 24,90 € zzgl. MwSt.)



Wissen kompakt: Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz

Regelmäßige Prüfung Ihrer elektrischen Anlagen- und Betriebsmittel

Ihr Unternehmen verwendet elektrische Geräte und Betriebsmittel? Dann sollten Sie Ihre Pflicht zur überwachung und Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte, Arbeits-/Betriebsmittel sowie die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Maschinen kennen. Wer kennt es nicht, der Auditor fragt Sie nach Ihren elektrischen Arbeits-/Betriebsmitteln, ob diese auch geprüft sind. Das hört sich zunächst einfach an, jeder der sich jedoch mit dieser Thematik auseinandersetzen muss, steht zunächst vor einem Berg von Normen, Richtlinien, Gesetzen oder speziellen Forderungen von Versicherungen. Um hier eine Übersicht behalten zu können, haben wir Ihnen die wichtigsten elektrischen Prüfungen Ihrer Arbeits-/Betriebsmittel zusammengestellt, damit Sie schnell erkennen, welche Aufgaben und Pflichten für Sie, Ihr Unternehmen, relevant sind. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Checkliste Arbeits- und Betriebsmittel (Einzelverkaufspreis: 23,70 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------


Fortbildung und Weiterbildung im Qualitätsmanagement


VOREST AGSie interessieren sich für eine Ausbildung oder eine Fortbildung im Qualitätsmanagement?
Dannfinden Sie bei der VOREST AG sicher das passende Seminar, bzw. diepassende Fortbildung. Wir bieten Ihnen, bzw. Ihren Mitarbeitern vieleinteressante QM-Seminar mit verschiedenen Einstiegsstufen. Für Sie z.B.:

VOREST AG -Ausbildungsgrafik» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung
» Interner Auditor ISO 9001 - Produktion
» Interner Auditor ISO 9001 - Dienstleistung
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung
» Basiswissen KVP / KAIZEN
» Methodenkompetenz KVP / KAIZEN
» KVP-Coach - Motivator und Moderator
» Das neue TQM - erfolgreiche Optimierung Ihrer Prozesswelt
» Prüfung Qualitätsmanager nach DAR / TGA
» Auditor / Lead Auditor ISO 9001