HOME » PRO SYS » ARCHIV » JANUAR 2013
 


SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG
PRO SYS JANUAR-AUSGABE 2013

QUALITY MOVES -
31 Tage kostenlos testenTesten Sie jetzt die PRO SYS 31 Tage kostenlos! Erst testen - dann entscheiden!
Ihre Probe-Ausgabe inkl. Vorlagen gehört in jedem Fall Ihnen - egal wie Sie sich entscheiden!


Im Dialog

ISO 9001 und betriebliche Mitbestimmung? Bringen Sie Licht in das Mysterium der Mitwirkungsrechtedes Betriebsrates im Qualitätsmanagement!

In vielen Organisationen herrscht große Unsicherheit darüber, ob und inwieweit sie den Betriebsrat in das Qualitätsmanagement einbinden müssen. Auch in der DIN EN ISO 9001 sucht man vergeblich nach verbindlichen Regelungen bezüglich der Beteiligung der Arbeitnehmervertretung und deren Befugnissen im Qualitätsmanagement. Ein Kardinalfehler wäre es nun daraus zu schließen, dass der Betriebsrat bei der Einführung und Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems nicht zu beteiligen ist. Ganz im Gegenteil! Sie müssen den Betriebsrat in nachfolgenden Fällen unbedingt einbinden! ...
»Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

-------------------------------------------------------------------------

Fort-undWeiterbildungen VOREST AGDer QMB - Qualitätsbeauftragte
Wir bieten Ihnen professionelle und praxisorientierte Fort- und Weiterbildungenzum QMB (Qualitätsbeauftragter). Unsere Seminare gibt es jeweils speziell für QMB ISO 9001 in der Produktion, als auch für den QMB in der Dienstleistung.

» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------


QM in der Umsetzung

"Von der Wiege bis zur Bahre" - so implementieren Sie ein Supply Chain Management und "beherrschen" Ihre gesamte Zulieferkette.

Die Differenz der durch den Kunden honorierten Gesamtleistung einer Organisation an einem Produkt bzw. einer Dienstleistung, abzüglich der von Vorlieferanten erbrachten Leistung wird mit dem Begriff "Wertschöpfung" bezichnet. Auf eskalierendem Kostendruck und temporären Überkapazitäten auf Grund Schwankungen des Marktes, reagieren Unternehmen zunehmend mit dem Outsourcing von bisher selbst erbrachten Leistungen. Das Verhältnis der Wertschöpfung zwischen Hersteller und Zulieferer hat sich dadurch maßgeblich verändert. Heute liegt die Wertschöpfungstiefe der Automobilhersteller noch bei ca. 30 Prozent. Da sich dieser Prozesswahrscheinlich fortsetzen wird, wird damit gerechnet, dass die Hersteller in naher Zukunft gerade noch 20 bis 25 Prozent zur Wertschöpfung beitragen werden. Die vielen in der "Supply Chain" vorhandenen Schnittstellen sind mit einfachen Methoden nicht mehr zu managen. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Ihre Zulieferkette trotzdem sicher beherrschen können. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITYMOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Vorlage einer Lieferantenselbstauskunft (Einzelverkaufspreis: 19,90 € zzgl. MwSt.)


-------------------------------------------------------------------------

QualitätsmanagementVOREST AGEinstiegslehrgang Qualitätsmanagement
Steigen Sie mit der VOREST AG in das Thema QM Qualitätsmanagement ISO 9001 ein! Wir bieten unseren praxisorientierten Einstiegs-Lehrgang jeweils speziell für produzierende Unternehmen als auch für Dienstleisteran!

» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------


QM und Führung

Was bringt das neue EFQM-Modell, was die DIN EN ISO 9001 nicht leisten kann? Gönnen Sie sich ein Update!

Die Protagonisten der ISO 9001 nehmen für die Norm in Anspruch, dass diese nach deren Einführung eine Umgestaltung der Unternehmen im Sinne eines wirkungsvollen Qualitätsunternehmens herbeiführt. Es wird davon ausgegangen, dass die Zertifizierung nach ISO 9001 den derzeitigen Stand der Technik darstellt. Ohne genauer auf die Zertifizierung einzugehen, muss jedoch festgestellt werden, dass die DIN EN ISO 9001 - auf Grund der häufig extrinsischen Motive zu deren Einführung - den Ansprüchen an ein TQM-Denken nicht vollends gerecht werden kann. Ein erfolgreich zertifiziertes Unternehmen nach DIN EN ISO 9001 ist deshalb nicht notwendigerweise auch ein vom Qualitätsmanagementgedanken überzeugtes Unternehmen. Kurzgefasst lässt sich sagen: DIN EN ISO 9001 ist eine im Sinne der Qualitätstechniken notwendige, aber für TQM keine hinreichende Bedingung zur Realisierung eines umfassenden  Qualitätsmanagements. DIN EN ISO 9001 ist als Einstieg in eine systematische Qualitätsorganisation sicher geeignet und sogar zu empfehlen, das EFQM-Modell geht jedoch einige wichtige Schritte weiter. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITYMOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung (Einzelverkaufspreis: 99,90 € zzgl. MwSt.)



Wissen kompakt: Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz

Interne und externe Kommunikation - so erfüllen Sie die Forderungen eines integrierten Managementsystems praxisorientiert.

Die verschiedenen Kommunikationsprozesse innerhalb und außerhalb eines Unternehmens sind oftmals mit erheblichem Informations- und Kommunikationsaufwand verbunden. Mangelnde Kommunikation führt jedoch zu erheblichen Informationsmängeln, wodurch ein effizientes und koordiniertes Umsetzen gemeinsamer Ziele sowie der Unternehmenspolitik nicht möglich ist. Da dies hinlänglich bekannt ist, fordern alle Managementsysteme eine konstruktive Kommunikation mit internen sowie externen Teilnehmern und Adressaten, wobei sich in einem integrierten Managementsystem oftmals Überschneidungen und Synergien ergeben. Was fordern die Zertifizierungsnormen? Lesen Sie, welche Möglichkeiten der praxisorientierten Kommunikation vorhanden sind und wie eine effiziente Dokumentation und Bearbeitung erfolgen kann, damit auch Sie die eingeführten Kommunikationsprozesse wirksam einsetzen. ...
»Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITYMOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Kommunikationsmatrix und Maßnahmenliste (Einzelverkaufspreis: 19,90 € zzgl. MwSt.)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Fortbildung und Weiterbildung im Qualitätsmanagement

 
VOREST AGSie interessieren sich für eine Ausbildung oder eine Fortbildung im Qualitätsmanagement? Dann finden Sie bei der VOREST AG sicher das passende Seminar, bzw. die passende Fortbildung. Wir bieten Ihnen, bzw. Ihren Mitarbeitern viele interessante QM-Seminar mit verschiedenen Einstiegsstufen. Für Sie z.B.:

VORESTAG-Ausbildungsgrafik» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung
» Interner Auditor ISO 9001 - Produktion
» Interner Auditor ISO 9001 - Dienstleistung
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung
» Basiswissen KVP / KAIZEN
» Methodenkompetenz KVP / KAIZEN
» KVP-Coach - Motivator und Moderator
» Das neue TQM - erfolgreiche Optimierung Ihrer Prozesswelt
» Prüfung Qualitätsmanager nach DAR / TGA
» Auditor / Lead Auditor ISO 9001