HOME » PRO SYS » ARCHIV » AUGUST 2014
 


SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG
PRO SYS August-AUSGABE 2014

QUALITY MOVES - 31 Tage kostenlos testenTesten Sie jetzt die PRO SYS 31 Tage kostenlos! Erst testen - dann entscheiden!
Ihre Probe-Ausgabe inkl. Vorlagen gehört in jedem Fall Ihnen - egal wie Sie sich entscheiden!


Im Dialog

Auditprogramm ist nicht gleich Auditjahresplan – so sorgen Sie für ein professionelles Management von Auditprogrammen.

„Auditprogramm – das unbekannte Wesen“. Dieser Satz beschreibt das Auditprogramm sehr
treffend, da auf die Frage in der Organisation nach dem Umgang mit diesem Werkzeug häufig ein: „Was meinen Sie eigentlich ganz genau damit?“ entgegnet wird. Wird die Fragestellung mit dem Begriff „Auditjahresplan“ konkretisiert, dann erfolgt sofort ein vermeintlicher Aha-Effekt: „Das ist also nur die Auflistung der Audittermine über das Jahr gesehen“! Dies ist jedoch das größte Missverständnis, da ein Auditprogramm vielmehr ist, als eine Terminierung von Audits. Lesen Sie im Folgenden, was ein professionelles Auditprogramm vom Auditjahresplan unterscheidet. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

-------------------------------------------------------------------------

Fort- undWeiterbildungen VOREST AGDer QMB - Qualitätsbeauftragte
Wir bieten Ihnen professionelle und praxisorientierte Fort- und Weiterbildungen zum QMB (Qualitätsbeauftragter). Unsere Seminare gibt es jeweils speziell für QMB ISO 9001 in der Produktion, als auch für den QMB in der Dienstleistung.

» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------


QM und Management

Implementieren Sie systematische Rückkehr- bzw. Fehlzeiten-
gespräche und senken Sie die Fehlzeiten in Ihrer Organisation.

Absentismus ist die moderne Form der Sabotage des kleinen Mannes. Das Ausmaß dieser Sabotage wird häufig unterschätzt: Umsatzausfälle durch Fehlzeiten am Arbeitsplatz kosten deutsche Unternehmen pro Jahr mehr als 30 Milliarden Euro. Dies haben laut Handelsblattausgabe Berechnungen des Verbandes Deutscher Fitness- und Gesundheitsunternehmen ergeben. Dass in einschlägigen Schriften von der „Kunst des Krankfeierns“ oder vom „Volkssport Krankfeiern“ gesprochen wird, verbessert die Situation nicht wirklich. Nur diese Auswüchse zu betrachten wäre jedoch nicht seriös, da die Auslöser von Fehlzeiten vielfach auch andere Ursachen haben, die häufig in der Arbeit bzw. dem Arbeitsumfeld zu finden sind und vom Arbeitnehmer nicht direkt beeinflusst werden können. Ein Instrument diesen und vielen anderen Auslösern auf die Schliche zu kommen und diese zu eliminieren, ist das Instrument des Rückkehr- bzw. Fehlzeitengesprächs. Dessen
Implementierung ist jedoch mit Fingerspitzengefühl zu betreiben.
... » Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Vorlage Rückkehrgespräche inkl. Betriebsvereinbarung
(Einzelverkaufspreis: 24,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------


Managementsysteme

Die Gefährdungsbeurteilung als Grundlage für systematischen Arbeitsschutz – Teil 4: Beurteilung psychischer Belastung.

Nachdem im ersten Beitrag im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung (siehe PROSYS 07/2014) diese begründet und die Ermittlung über die Beurteilung psychischer Belastung dargestellt wurde, geht es in diesem Beitrag schwerpunktmäßig um die Beurteilung der psychischen Belastung. Die Beurteilung psychischer Belastung ist im Vergleich zu anderen Gefährdungsfaktoren recht komplex, da einerseits negativ wirkende Fehlbelastungen durch positiv wirkende Belastungen (etwa Rückhalt durch Kollegen) ausgeglichen werden können; und andererseits individuelle Voraussetzungen der betroffenen Mitarbeiter mit dazu beitragen, ob eine Belastung zu einer negativen Beanspruchung führt. Nach der Diskussion dieses Themas wird die Festlegung zusätzlicher Schutzmaßnahmen, deren Umsetzung und die Wirksamkeitskontrolle sowie die Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung dargestellt. ... » Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Fragebogen zur Erfassung und Beurteilung der psychischen Belastung am Arbeitsplatz (Einzelverkaufspreis: 19,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------


Nützliches aus den Bereichen: Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz

Der Umweltmanagementbeauftragte – so behalten Sie die Übersicht.

Der Umweltmanagementbeauftragte eines jeden Umweltmanagementsystems, wie z.B. ISO 14001 oder EMAS, ist maßgeblich an der Einführung, der Aufrechterhaltung sowie der kontinuierlichen Verbesserung des Managementsystems beteiligt. Als Bindeglied zur obersten Leitung ist er beauftragt, das Managementsystem zentral zu lenken und dabei alle Mitarbeiter entsprechend ihrer speziellen Tätigkeiten so in das System einzubinden, dass eine optimale und rechtskonforme Führung sichergestellt ist. Da jedoch viele Managementbeauftrage oftmals im Unternehmen nicht für das UM-System tätig sind, ist es entscheidend, dass dem UMB die notwendigen Ressourcen an Zeit und sonstigen Mitteln zur Verfügung gestellt werden, sodass eine kontinuierliche Pflege und Überwachung des Systems möglich ist. Wird der UMB nach seinen notwendigen Zeitressourcen gefragt, so fällt es oftmals schwer, die notwendige Zeit richtig zu benennen, sind die Tätigkeiten doch sehr unterschiedlich und oftmals sehr stark schwankend. Da ein definierter Zeitrahmen jedoch zusammen mit einer entsprechenden Benennungsurkunde bzw. Tätigkeitsbeschreibung zwingend notwendig ist, sollten die Tätigkeiten und die entsprechenden Zeitressourcen eindeutig festgelegt und mit der beauftragenden Leitung abgestimmt und festgelegt werden. Nur so ist eine koordinierte Planung und praxisorientierte Umsetzung der übertragenen Aufgaben für den Umweltmanagementbeauftragten und ggf. der Stellvertretung möglich. ... » Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Vorlage Umweltmanagementbeauftragter Aufgaben- und Zeitübersicht (Einzelverkaufspreis: 14,90 € zzgl. MwSt.)


-------------------------------------------------------------------------

Fortbildung und Weiterbildung im Qualitätsmanagement

 
VOREST AGSie interessieren sich für eine Ausbildung oder eine Fortbildung im Qualitätsmanagement? Dann finden Sie bei der VOREST AG sicher das passende Seminar, bzw. die passende Fortbildung. Wir bieten Ihnen, bzw. Ihren Mitarbeitern viele interessante QM-Seminar mit verschiedenen Einstiegsstufen. Für Sie z.B.:

VOREST AG-Ausbildungsgrafik» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung
» Interner Auditor ISO 9001 - Produktion
» Interner Auditor ISO 9001 - Dienstleistung
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung
» Basiswissen KVP / KAIZEN
» Methodenkompetenz KVP / KAIZEN
» KVP-Coach - Motivator und Moderator
» Das neue TQM - erfolgreiche Optimierung Ihrer Prozesswelt
» Prüfung Qualitätsmanager nach DAR / TGA
» Auditor / Lead Auditor ISO 9001