HOME » PRO SYS » ARCHIV » APRIL 2015
 


SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG
PRO SYS APRIL-AUSGABE 2015

QUALITY MOVES - 31 Tage kostenlos testenTesten Sie jetzt die PRO SYS 31 Tage kostenlos! Erst testen - dann entscheiden!
Ihre Probe-Ausgabe inkl. Vorlagen gehört in jedem Fall Ihnen - egal wie Sie sich entscheiden!


Im Dialog

Auswählen und Bewerten mittels professioneller Methoden − so sichern Sie die Qualität von Entscheidungen in der Organisation.

Die Hälfte der Entscheidungen in Unternehmen sind Bauchentscheidungen. Diese Aussage
stammt von dem Psychologen Professor Dr. Gerd Gigerenzer, dem Direktor des Max-Planck-
Instituts für Bildungsforschung in Berlin. In einem Interview mit dem Kundenmagazin der Hays AG erläuterte er, dass weniger oft mehr ist, wenn man in einer unsicheren Welt Entscheidungen treffen möchte. Die Kunst beim Treffen von Entscheidungen sei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und den Rest − also überflüssige Informationen − zu ignorieren. Wie Sie solche grundlegenden Denkmuster für Ihre Entscheidungen nutzen können und dabei nicht nur den Bauch konsultieren, lesen Sie im Folgenden. ...
» Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

-------------------------------------------------------------------------

Fort- undWeiterbildungen VOREST AGDer QMB - Qualitätsbeauftragte
Wir bieten Ihnen professionelle und praxisorientierte Fort- und Weiterbildungen zum QMB (Qualitätsbeauftragter). Unsere Seminare gibt es jeweils speziell für QMB ISO 9001 in der Produktion, als auch für den QMB in der Dienstleistung.

» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB - Qualitätsbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung

-------------------------------------------------------------------------


QM und Management

Teil 5: Stärken Sie die Kundenbindung und nutzen Sie den Leitfaden der DIN ISO 10001 zur Vereinbarung von Verhaltenskodizes für Organisationen.

„Geschichten aus dem schlechtesten Hotel“ lautet die Überschrift eines Blog-Beitrags der CA Customer Alliance GmbH in Berlin. Ein Urlauber hat dort seine Erfahrungen mit einem Südsee-Hotel in den Sommerferien dargestellt. Nach der Ankunft im Hinterland einer Halbinsel stellte der Hotelgast an der Rezeption die Frage, „wo denn der laut Online-Hotelbschreibung nahegelegene Strand sei“. Die Dame an der Rezeption antwortete (laut Verfasser allen Ernstes): „Ja, das tut uns leid. Das wollten wir schon lange mal ändern“. Dass das Ganze dann mit der Besichtigung eines „sogenannten“ Pools mit alten und dreckigen Sonnenliegen und ähnlichen Überraschungen eskalierte, wundert nicht mehr wirklich. Der Verhaltenskodex dieses Hotels könnte vielleicht wie folgt lauten: „Wir wollen unsere Kunden so über den Tisch ziehen, dass diese die Reibungsenergie als Nestwärme empfinden“. Wenn der Kunde den langen Flug auf sich genommen hat, wird er auch noch diese Zustände erdulden. Die Kundenverärgerung ist jedenfalls maximal. Wie eine faire und ehrliche Werbung, beziehungsweise Vereinbarung von Produkteigenschaften aussehen sollte, die alle Mitarbeiter verstehen und umsetzen, dies zeigt die DIN ISO 10001 mit der Vereinbarung von Verhaltenskodizes für Organisationen. ... » Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Kundenbezogener Verhaltenskodex gem. ISO 10001 - Kurzschulung
(Einzelverkaufspreis: 49,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------


Managementsysteme

Teil 2: Wichtige Neuregelungen im Arbeitsschutz − Betriebs-sicherheitsverordnung 2015 und geänderte Gefahrstoffverordnung.

Im ersten Teil dieses Beitrags (PRO SYS 03/2015) haben wir die Gründe und Ziele der Neuregelungen betrachtet und die Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung, die Grundpflichten des Arbeitgebers, die Anforderungen an die zur Verfügung gestellten Arbeitsmittel, die grundlegenden Schutzmaßnahmen bei der Verwendung von Arbeitsmitteln in der ab 1. Juni 2015 geltenden Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie die neuen Anforderungen zum Explosionsschutz in der Gefahrstoffverordnung dargestellt. In diesem Beitrag lernen Sie das neue vereinfachte Maßnahmenkonzept bei der bestimmungsgemäßen Verwendung von Arbeitsmitteln, bei deren Verwendung keine zusätzlichen Gefährdungen ausgehen, kennen; die bei allen anderen Arbeitsmitteln zu beachtenden zusätzlichen Schutzmaßnahmen sowie die Anforderungen an die Instandhaltung, an die Berücksichtigung von besonderen Betriebszuständen und Betriebsstörungen, die Unterweisung der Beschäftigten, die Prüfung von Arbeitsmitteln sowie die zusätzlichen Vorschriften für überwachungspflichtige Anlagen. ... » Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Die neue Betriebssicherheitsverordnung 2015 - Kurzschulung
(Einzelverkaufspreis: 99,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------


Nützliches aus den Bereichen: Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz

Risikomanagement − so erfassen Sie umweltbezogene Risiken und identifizieren diese gemäß dem „Lifecycle-Gedanken“.

Die Umsetzung eines Umweltmanagementsystems erfordert, dass man sich mit seinen umweltrelevanten Risiken auseinandersetzt und diese so gut wie möglich absichert und eindämmt. Teilweise sind einige Tools und Methoden schon sehr hilfreich, um seine umweltrelevanten Risiken aufzudecken und entsprechende Maßnahmen abzuleiten. Die Erstellung einer Ökobilanz ist im Bereich der Ermittlung und Bewertung der Umweltaspekte gemäß ISO 14001:2004 sowie voraussichtlich auch im Entwurf der neuen ISO 14001:2015 nicht direkt gefordert, jedoch könnte durch die Aufstellung einer Ökobilanz nach oder in Anlehnung an die DIN EN ISO 14044 eine deutliche Verbesserung der Umweltleistung durch bessere Identifizierung umweltbezogener Risiken und Gefahren umgesetzt werden. ... » Vollständige Artikel und mehr Infos HIER!

QUALITY MOVESTool dieser AusgabeTOP VORLAGE zu diesem Thema:
Prozessbeschreibung Risikomanagement ISO 14001
(Einzelverkaufspreis: 24,90 € zzgl. MwSt.)

-------------------------------------------------------------------------

Fortbildung und Weiterbildung im Qualitätsmanagement

 
VOREST AGSie interessieren sich für eine Ausbildung oder eine Fortbildung im Qualitätsmanagement? Dann finden Sie bei der VOREST AG sicher das passende Seminar, bzw. die passende Fortbildung. Wir bieten Ihnen, bzw. Ihren Mitarbeitern viele interessante QM-Seminar mit verschiedenen Einstiegsstufen. Für Sie z.B.:

VOREST AG-Ausbildungsgrafik» Basiswissen QM ISO 9001 - Produktion
» Basiswissen QM ISO 9001 - Dienstleistung
» Interner Auditor ISO 9001 - Produktion
» Interner Auditor ISO 9001 - Dienstleistung
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Produktion
» QMB Qualitätsmanagementbeauftragter ISO 9001 - Dienstleistung
» Basiswissen KVP / KAIZEN
» Methodenkompetenz KVP / KAIZEN
» KVP-Coach - Motivator und Moderator
» Das neue TQM - erfolgreiche Optimierung Ihrer Prozesswelt
» Prüfung Qualitätsmanager nach DAR / TGA
» Auditor / Lead Auditor ISO 9001