HOME » BERATUNG » PROZESSMANAGEMENT
 
SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG

BERATUNG & UNTERNEHMENSBERATUNG PROZESSMANAGEMENT


VORESTG AG Beratung - Consulting KatalogVOREST Consulting ist Ihr kompetenter Partner und unterstützt Sie durch praxisorientierte Beratung bei der Einführung, Neustrukturierung oder Weiterentwicklung des Prozessmanagements in Ihrem Unternehmen. Dabei helfen wir Ihnen, erfolgreiches Prozessmanagement zu definieren, aufzubauen, zu implementieren und das passende Monitoring zu entwickeln.


Qm-Beratung
Sie sind an Prozessmanagement Consulting interessiert?
Wir beraten Sie gerne!

Ihr Ansprechpartner im Consulting Prozessmanagement:
 Matthias Kuhles - Fon: 07231.922391-40
E-Mail: mkuhles@vorest-ag.de

Um für den Kunden eine bessere Leistung zu ermöglichen, reicht es nicht aus, nur die einzelnen Abteilungen bzw. Funktionen zu optimieren, sondern es muss der gesamte Prozess betrachtet werden. Jahrelang wurden nur einzelne Bereiche optimiert, ohne wesentliche Verbesserungen erzielen zu können. Prozessorientierung setzt daher auch Systemdenken, welches die einzelnen Komponenten und deren Zusammenspiel betrachtet, voraus.

Wir verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse im Prozessmanagement Consulting, auch bezüglich relevanter Normen und Techniken und unterstützen mit unserer Unternehmensberatung den Prozessmanager bei seinen Aufgaben:

Bilddarstellung
Beratung Prozess - Analyse
Induktives und deduktives Vorgehen bei der Abbildung der Realität (IST)
Prozesslandkarten, Betrachtungsebenen, Kundenperspektive, Prozessziele und Messgrößen
Bilddarstellung
Beratung Prozess - Design (Optimierung)
Verbesserungspotenziale realisieren (SOLL)
Eliminierung nicht wertschöpfender Aktivitäten
Prozessverbesserungsmatrix, Kraftfeldanalyse
Prozessaudit
Bilddarstellung
Beratung Produktivschaltung von Prozessen
Voraussetzung für die Prozessimplementierung
Prozessdokumentation
Akzeptanz bei den Anwendern schaffen
Bilddarstellung
Beratung KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess)
Vermeidung von Verschwendung
Aufteilung von Arbeit in wertschöpfende und nicht wertschöpfende Tätigkeiten
Der nachgelagerte Prozess ist der Kunde
Problemanalyse

Begleitende Qualifizierung im Prozessmanagement

VORESTG AG Beratung - Consulting KatalogZu allen oben genannten Themen können wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern immer  passende Kurse anbieten, entweder in unserem regulären Seminar Programm oder als individuell angepasstes Inhouse Training - im Bereich Prozessmanagement:

Bilddarstellung
Basiswissen Prozessmanagement
Bilddarstellung
Prozesse führen - Auf Basis von Zahlen, Daten und Fakten



So können Sie sich und Ihre Mitarbeiter parallel zu unserer Beratung qualifizieren!


Wussten Sie schon, dass Sie Ihr Prozessmanagement Consulting auch gefördert bekommen können? Alle Informationen dazu finden Sie hier...

Ihr Ansprechpartner zu Consulting Prozessmanagement:

Matthias Kuhles - Fon: 07231.922391-40
E-Mail: mkuhles@vorest-ag.de
 
BEGEISTERTE KUNDEN
Meine Zielsetzung war es, als Interner Auditor tätig zu werden. Der Kurs "Prozessaudit in der Praxis" war dabei ein Baustein in der Ausbildungsreihe, durch die ich dieses Ziel erreichen konnte. Ich konnte meine Auditkenntnisse vertiefen und habe hilfreiche Unterlagen als Umsetzungshilfe bekommen.
Andreas Gugerell,
Leicht & Müller GmbH & Co. KG, QMB
VOREST-ANKERProzessaudit in der Praxis
 
 

ALLGEMEINE INFORMATION ZU PM / PROZESSMANAGEMENT UND ENTSPRECHENDER BERATUNG / UNTERNEHMENSBERATUNG


VORESTG AG Beratung - Consulting KatalogDas Prozessmanagement / PM umfasst planerische, organisatorische und kontrollierende Maßnahmen zur zielorientierten Steuerung der Wertschöpfungskette eines Unternehmens hinsichtlich der Qualität, der Zeit, den Kosten und der Kundenzufriedenheit.

In einer Prozessorganisation ist ein Unternehmen nach durchgehenden Geschäftsprozessen organisiert. Dabei gibt es drei Arten von Prozessen:


Bilddarstellung
Kernprozesse sind Prozesse, deren Aktivitäten einen direkten Bezug zum Produkt oder zur Dienstleistung des Unternehmens besitzen und damit direkt zur Wertschöpfung beitragen und vom Kunden des Unternehmens wahrgenommen werden, z.B. Marketingprozesse, Produktionsprozesse, Materialprozesse, etc.
Bilddarstellung
Unterstützende Prozesse sind – aus Kundensicht – nicht wertschöpfend, jedoch für den Betrieb dieser Kernprozesse unbedingt notwendig, da sie sie unterstützen. Ein typischer Supportprozess ist beispielsweise die Instandhaltung.
Bilddarstellung
Führungsprozesse steuern sowohl Kernprozesse als auch Supportprozesse und koordinieren diese. Sie sorgen dafür, dass alle Prozesse in Summe den Unternehmensprozess ergeben.

Um für den Kunden eine bessere Leistung zu ermöglichen, reicht es nicht aus, nur die einzelnen Abteilungen bzw. Funktionen zu optimieren, sondern es muss der gesamte Prozess betrachtet werden. Jahrelang wurden nur einzelne Bereiche optimiert ohne jedoch wesentliche Verbesserungen erzielen zu können. Prozessorientierung setzt daher auch Systemdenken, welches die einzelnen Komponente und deren Zusammenspiel betrachtet, voraus.

Warum Prozessmanagement?

VORESTG AG Beratung - Consulting KatalogIn einer funktionalen Organisation ist die Verantwortlichkeit auf einzelne Bereiche beschränkt. Die Bereichsverantwortlichen können aufgrund des begrenzten Wissens über andere Bereiche, der fehlenden Zusammenhänge und aufgrund nicht vorhandener Befugnis nur ihre eigenen Bereiche optimieren. Die Schnittstellenproblematik zwischen den Bereichen bleibt jedoch gleich. Zusätzlich kommen noch unterschiedliche, oft widersprüchliche, Ziele der einzelnen Bereiche hinzu. In einer prozessorientierten Organisation ist die Verantwortlichkeit über den gesamten Prozess gegeben. Daher ist es möglich den gesamten Prozess zu optimieren und die Schnittstellenproblematik zu minimieren.