HOME » BERATUNG » BERATUNGSFÖRDERUNG
 
SCHULUNGSUNTERLAGEN
Schulungsunterlagen FMEA - Fehler- Möglichkeits- und Einfluss-Analyse - 1-Tages-Schulung
Schulungsunterlagen FMEA inkl. Formblatt FMEA mit FMEA Beispiel zur Risikoanalyse für Prozess FMEA oder System FMEA
Schulungsunterlagen Poka Yoke mit Poka Yoke Beispiel der Poka Yoke Methodik
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung DIN EN ISO 9001:2015 - Qualitätsmanagement kompakt
Kurzschulung interne Audits - Audit Schulung kompakt
Kurzschulung Produkthaftung und Produzentenhaftung
Das neue EFQM Excellence Modell - Kurzschulung
Kurzschulung Berechnung der Messunsicherheit / Messabweichung
Kurzschulung Gefährdungsbeurteilung - Psychische Belastung am Arbeitsplatz
Kurzschulung Ladungssicherung
Die ISO 10000er Normenreihe - Kurzschulung
Kundenbezogener Verhaltenskodex im Unternehmen gem. ISO 10001 - Kurzschulung
Die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagement der ISO 9000 : 2015 - Kurzschulung
Sieben Qualitätswerkzeuge Q7 - Schulungsunterlagen - seven quality tools
Schulungsunterlagen Sieben Qualitätstechniken für den Dienstleistungsbereich-D7
Schulungsunterlagen - Wertanalyse auf Basis der Funktionsanalyse mit Wertanalyse Beispiel
Schulungsunterlagen - Sieben Management Werkzeuge - M7
Schulungsunterlagen - Sieben Kreativitätstechniken K7
Schulungsunterlagen Mitarbeiterorientierung und Mitarbeitermotivation
Schulungsunterlagen - TTT - Train The Trainer
Kurzschulung Methoden der Problemfindung - Fehlerursachen und Probleme erkennen
VOLLZUGRIFF Vorlagendatenbank inklusive Vorlagen Pakete und Schulungsmodule
Kurzschulung operative Qualitätssicherung - Qualitätssicherung kompakt
Kurzschulung Qualitätsmessung und Prüfplanung
Kurzschulung Kontinuierliche Verbesserung - KVP
Kurzschulung Management Methoden
Kurzschulung Methoden der Problemanalyse
Kurzschulung Methoden der Lösungsfindung
Kurzschulung Methoden der Entscheidungsfindung
Kurzschulung Methoden der Pilotprojekt Planung
Kurzschulung Wirksamkeit der Pilotmaßnahmen messen
Kurzschulung Standardisierung von Verbesserungserfolgen
Kurzschulung Teambildung und erfolgreiche Teamarbeit
Kurzschulung TRIZ Methode zur systematischen Problemlösung
Kurzschulung St. Galler Management Modell
Kurzschulung Transaktionsanalyse
» mehr
BERATUNG
VOREST AG
VOREST AG

MÖGLICHKEIT ZUR FÖRDERUNG IHRER BERATUNG & UNTERNEHMENSBERATUNG


Seit Mitte 2008 gibt es neue Fördermöglichkeiten von Beratungen und Unternehmensberatungen bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds (ESF) – so soll die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der KMU verbessert werden.

Gefördert werden dabei auch speziell Beratungen,

Bilddarstellung
um Qualitätsmanagement einzuführen oder anzupassen,
Bilddarstellung
um durch Umweltmanagement umweltrelevante Schwachstellen im Unternehmen zu beseitigen und
Bilddarstellung
um den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen zu verbessern.
 
VOREST AG Consulting - Beratungs-KatalogAntragsberechtigt sind Unternehmen die,
Bilddarstellung
im Bereich der gewerblichen Wirtschaft oder der freien Berufe agieren,
Bilddarstellung
seit mindestens einem Jahr existieren,
Bilddarstellung
ihren Sitz oder eine Zweigniederlassung in Deutschland haben,
Bilddarstellung
im letzten Geschäftsjahr vor Beginn der Beratung weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigten,
Bilddarstellung
einen Jahresumsatz von unter 50 Mio. Euro erwirtschafteten und deren Bilanzsumme gleichzeitig 43 Mio. Euro nicht überschreitet.

Der Zuschuss beträgt 50 Prozent der in Rechnung gestellten Beraterkosten für Unternehmen in den alten Bundesländern und 75 Prozent für Unternhemen in den neuen Bundesländern. Pro Unternehmensberatung werden höchstens 1.500 Euro (ohne Mehrwertsteuer) bezuschusst.

Der Antrag auf Beratungsförderung muss spätestens 3 Monate nach Abschluss der Beratung bei der zuständigen Leiststelle eingegangen sein, die Sie, wie alle weiteren Informationen, unter www.beratungsfoerderung.net finden.

Außer dem Antragsformular müssen nur der vom Berater erstellte Beratungsbericht, seine Rechnung, der Kontoauszug, aus dem die Überweisung des Rechnungsbetrags hervorgeht und bereits erhaltene De-minimis-Bescheinigungen eingereicht werden.

Qm-Beratung
Sie sind an der Förderung einer Beratung interessiert?
Wir helfen Ihnen gerne!

Ihr Ansprechpartner:
Matthias Kuhles - Fon: 07231.922391-40
E-Mail: mkuhles@vorest-ag.de