HOME » AUSBILDUNGSWELT » RISIKOMANAGEMENT » SEMINAR Risikomanagementbeauftragter
 
  19.06. - 21.06.17  -  Düsseldorf
Düsseldorf Mercure Süd
19.06. - 21.06.17
09:00 ~ 17:00 Uhr
Trainer[in]: Dr. rer nat. Peter Meier
Preis: 1299.00 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
 1580.00 CHF zzgl. gesetzl. MwSt. (wenn erforderlich)
Ohne Antrag 50% FÖRDERUNG!
» Alle Infos HIER!
  09.10. - 11.10.17  -  Nürnberg
  04.12. - 06.12.17  -  Pforzheim


VORBLÄTTERN

Risikomanagementbeauftragter - ISO 31000

Risikomanagement - Grundsätze und Leitlinien

Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmens-bereich (KonTraG) ist für alle Aktiengesellschaften in Deutschland die gesetzliche Grundlage für den Betrieb eines unternehmensweiten Risikomanagementsystems. Nach der Praxis der Umsetzung mit Standards der Wirtschaftsprüfer wird Risikomanagement mit ähnlich hoher Verbindlichkeit auch von großen und mittleren GmbHs und Unternehmen in anderen Rechtsformen gefordert. Die Praxis der Auslegung von haftungsrechtlichen Anforderungen an Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen aller Art treibt ebenfalls ein systematisches Risikomanagement an. Risikomanagement wird in Unternehmen im Zusammenwirken mit einem Compliance Management System (Einhaltung von rechtlichen Verpflichtungen) und mit einer Corporate Governance (Grundsätze für den Umgang mit der Verantwortung für Werte, mit Aufsicht und Kontrolle im Unternehmen) betrieben.

In dieser Schulung wird Ihnen das notwendige Wissen zum Aufbau eines entsprechenden Risikomanagementsystems auf Basis der generischen und allgemeinen internationalen Norm ISO 31000 vermittelt. Ihr Trainer verfügt über jahrelange Praxiserfahrung im Bereich Risikomanagement und kann so aus einem breiten Erkenntnisschatz schöpfen, um Ihre individuellen Fragen in der Schulung zu beantworten und Ihnen praktische Hilfestellung zu leisten!


Ihr Trainer stellt die Schulung für Sie vor - schauen Sie jetzt ins Video:


  Herzlichen Willkommen bei Ihrem Wunschseminar. Erfahren Sie hier mehr zu dem Leistungsspektrum der VOREST AG. Ganz exklusiv und ausschließlich bei uns - unser 7-in-1 Leistungspaket in jedem Seminar! Kleine Gruppen ermöglichen uns, Ihnen einen hohen Wissenstransfer zu ermöglichen. So sind wir in der Lage, auf Ihre Frage individuell einzugehen! Das Seminar ist keine Frontalpräsentation, sondern auf modernste Lernmethoden ausgerichtet - Accelerated learning ist das Stichwort. Das Konzept sieht vor, dass Wissen durch Anwendung vermittelt wird. Das Erlernte gleich in die Tat umsetzen - Übungsaufgaben stellen Ihren hohen Wissenstransfer sicher - und man kann schön sehen, dass das auch richtig Spaß macht. Das Arbeiten in der Gruppe ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Seminare und Lehrgänge! Die Teilnehmer sind immer aktiv dabei und begeistert, wenn Sie sehen, dass Gruppenarbeit Spaß macht - Genießen gehört bei schönem Wetter dazu!  
 
Inhalt
Treiber für das Risikomanagement; u.a.:
VOREST-ANKERKaufmännische, gesetzliche Forderungen (z.B.: HGB, KonTraG, AktG, SOX (USA))
VOREST-ANKERStraf- und haftungsrechtliche Praktiken
VOREST-ANKERSelbstverpflichtungen (z.B.: Governance)
VOREST-ANKERVerträge (z.B.: Aufträge)
VOREST-ANKERNormen (z.B.: Risikomanagement)

Normen und Standards für das Risikomanagement; u.a.:
VOREST-ANKERISO 31000 "Risk Management - Principles and Guidelines" (Der Normtext ISO 31000 liegt zur Ansicht aus.)
VOREST-ANKERISO/IEC 27005 "Information Technology - Security Techniques -Information Security Risk Management"
VOREST-ANKERONR 49000 ff. "Risikomanagement für Organisationen und Systeme - Begriffe und Grundlagen - Umsetzung der ISO 31000 in die Praxis"
VOREST-ANKERCOSO (USA) "EERM-Framework (COSO II)"
VOREST-ANKERIDW PS 340 "Die Prüfung des Risikofrüherkennungssystems nach § 317 Abs. 4 HGB"

Begriffe und Zusammenhänge (siehe auch: ISO 31000); u.a.:
VOREST-ANKERWerte und Stakeholder
VOREST-ANKERGefährliche oder günstige Umstände und Ereignisse
VOREST-ANKERWagnis: Risiko und Chance
VOREST-ANKERRisikofelder: normativ, strategisch und operativ
VOREST-ANKERRisikomessung: halb- und vollquantitativ
VOREST-ANKERRisikoaggregation: Simulationen
VOREST-ANKERRisikoeigner, Risikomanager, Risikomanagementbeauftragter
VOREST-ANKERRisikoverantwortung

Grundsätze und Politik (siehe auch: ISO 31000); u.a.:
VOREST-ANKERBestandsgefährdende Risiken
VOREST-ANKERRestrisiko
VOREST-ANKERRisikoziel

Risikomanagementsystem generisch und allgemein (ISO 31000):
VOREST-ANKEROrganisation und Aufbau
VOREST-ANKERInhalte und Vorgehen
VOREST-ANKERStrategische PDCA-Führung
- P - Planung: System, Strategie, Projekt planen
- D - Durchführung: Projekt umsetzen
- C - Checken: Umsetzung bewerten (Audit)
- A - Absicherung: System verbessern

Risikomanagementprozess generisch und allgemein (ISO 31000):
VOREST-ANKERZusammenhänge ermitteln
VOREST-ANKERRisiken identifizieren
VOREST-ANKERRisiken beurteilen
VOREST-ANKERRisiken steuern
VOREST-ANKERRisiken kommunizieren
VOREST-ANKERRisiken berichten
VOREST-ANKEROperative PDCA-Steuerung
- P - Planung: Risikoziele, -strategien und -maßnahmen
- D - Durchführung: Risiko steuern
- C - Checken: Ergebnisse bewerten
- A - Absicherung: Veränderungen einleiten

Risikomanagement umsetzen durch Integration (siehe auch: ISO 31000)
VOREST-ANKERIntegration auf Begriffsebene (Werte)
VOREST-ANKERIntegration auf Prozessebene (Handlung)
VOREST-ANKERIntegration z.B. mit dem Qualitätsmanagement nach ISO 9001
VOREST-ANKERIntegration im Business Exzellenzmodell der EFQM
VOREST-ANKERIntegration im Balanced-Score-Card-Konzept

Risikomanagementpraxis - Fallstudie 1:
VOREST-ANKERRisiko- und Chancenbericht einer deutschen Aktiengesellschaft
VOREST-ANKERAnalyse der gängigen organisatorischen Praxis
VOREST-ANKERAnalyse der gängigen inhaltlichen Praxis
VOREST-ANKERÜbertragung dieser Praxis auf kleinere Unternehmen und Organisationen

Risikomanagementpraxis - Fallstudie 2:
VOREST-ANKERErstellung des Konzepts eines Risikomanagements für ein frei gewähltes, reales oder virtuelles Unternehmen
VOREST-ANKERGruppenarbeit der Teilnehmer
VOREST-ANKERVorgehen nach der Norm ISO 31000

Vier grundsätzliche Methoden im Risikomanagementprozess
VOREST-ANKERSWOT (strength, weakness, opportunity, thread)
VOREST-ANKERSI VIS (stakeholder, issue, value, interest, situation)
VOREST-ANKERRisikomatrix (1-, 2-, mehrdimensional) mit Beispiel aus Fallstudie 1
VOREST-ANKERMonte-Carlo-Simulation (Risikoaggregation) für ein Geschäftsmodell



Inklusive Vorab-Selbstlernteil "Prozesse erfassen & Prozesslandkarte erstellen". Dieser E-Learning-Kurs ist kein Muss-Lernteil, sondern ein Kann-Lernteil, welcher sich dann empfiehlt, wenn Sie als Teilnehmer über keine oder wenig Kenntnisse zum Thema verfügen. Er ist jedoch keine Voraussetzung für Ihren Schulungsbesuch.





 
Ziel
Mit dieser Schulung erwerben Sie grundlegendes und umfangreiches Wissen über Risikomanagement, über die aktuelle Praxis von Risikomanagement in Unternehmen und Organisationen aller Art, über Risikomanagementkonzepte nach Internationalen Normen und nach weiteren standardisierten Praktiken in Unternehmen. Mit diesem Wissen werden die Kompetenzen eines Risikomanagementbeauftragten erworben.
 
Zielgruppe
Die Schulung vermittelt Grundlagen für Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen aller Art, die sich mit dem Thema Risiko- und Chancenmanagement befassen. Es richtet sich an zukünftige Risikomanagementbeauftragte für ein standardisiertes Risikomanagementsystem (z.B. nach der Norm ISO 31000) sowie an Beauftragte für Qualitätsmanagement (ISO 9001) und Beauftragte für Integrierte Managementsysteme.
 
Voraussetzung
Es sind keine speziellen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Schulung Risikomanagementbeauftragter ISO 31000 erforderlich.

Weiterführende Veranstaltungen

Die VOREST AG bietet eine zweitägige Aufbauschulung Risikomanager ISO 31000, ISO/IEC 31010 - Operative Methoden an, welches diese Basisschulung fortsetzt. Dabei wird Bezug zur Norm ISO/IEC 31010 Risk Management - Risk Assessment Techniques genommen.


DAS MODULARE AUSBILDUNGSKONZEPT DER VOREST AG:
Reduktion Ihrer betrieblichen Ausfallzeit, da nur die jeweils notwendigen Qualifizierungsbausteine belegt werden müssen.
Reduktion Ihrer betrieblichen Ausfallzeit, da die Prüfungen in die Lehrgänge am Ende der jeweiligen Veranstaltung integriert sind.
Reduktion Ihrer Qualifizierungskosten, da weniger Übernachtungstage durch das modulare Programm und die integrierten Prüfungen anfallen.




Persönliche Kontaktaufnahme ca. 21 Tage vor Schulungsbeginn:
Ihr Ansprechpartner nimmt Kontakt zu Ihnen auf, um Ihnen alle wichtigen Informationen rund um Ihre Schulung mitzuteilen. Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter!

Ihr Ansprechpartner steht Ihnen vor, während und nach Ihrer Schulung immer zur Verfügung! Sie erhalten direkt nach der Buchung eine schriftliche Auftragsbestätigung elektronisch als PDF per E-Mail, einschließlich Informationen zum Hotel und Ablauf.

Accelerated Learning in der Schulung - Interaktives Lernen
Top-Schulungskonzept: AKTIVE Beteiligung der Teilnehmer an der Schulung! REDUKTION des Frontalunterrichts auf das Mindestmaß - SELBST TUN anstelle ZUSCHAUEN!

1. Interesse: Aktivierung Ihres Interesses durch Formulierung von Lernzielen - greifbarer Nutzen.
2. Begegnung: Wie erfolgt die Begegnung mit dem Lernstoff.
3. Integration: Sie erarbeiten die Lerninhalte aktiv selbst mit unserem Experten.
4. Anwendung: Transfer des Gelernten in die Praxis durch ein Planspiel - aktive Anwendung der Lerninhalte. Best Practice und maximaler Lernerfolg!


Sie erhalten ca. 19 Tage vor Schulungsbeginn:
Das Vorlagenpaket Risikomanagement im Wert von 109,90 Euro mit:
VOREST-ANKERProzessbeschreibung Schwachstellen Risikomanagement
VOREST-ANKERCheckliste zur Risikoidentifizierung inkl. Maßnahmenplan
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.vorest-ag.com/T000338

Diese Vorlagen sind kein Bestandteil der Schulung, sondern sollen Ihnen helfen, nach der Schulung direkt ins Risikomanagement einsteigen zu können, ohne dass aufwändig eigene Dokumente erstellt werden müssen.

Sie erhalten in der Schulung:
USB-Stick mit:
VOREST-ANKERIhren digitalen Schulungsunterlagen als E-Book,
VOREST-ANKERIhren Vorlagen im Wert von 109,90 Euro.
VOREST-ANKERWeiteren Vorlagen und Checklisten als Service kostenlos!
Ausführliche Teilnehmerunterlagen für die Arbeit in der Schulung und zum Nachschlagen im Tagesgeschäft, inkl. Tragetasche
Schreibmappe mit Stift und Block für Ihre Notizen
Verpflegung in der Schulung und in den Pausen inkl. Mittagessen


Nach Ihrem Schulungsbesuch stehen Ihnen und Ihren Mitarbeitern
dauerhaft auf unserer E-Learning Plattform unsere neuen E-Learning Kurse exklusiv und kostenlos zur Verfügung! Das spart Zeit, Kosten und ist extrem effektiv. Warum sollten Sie also zukünftig zu diesen Punkten Ihre Mitarbeiter selbst schulen?
VOREST-ANKER Wie erstelle ich eine Arbeitsanweisung?
VOREST-ANKER Wie erstelle ich eine Prozessbeschreibung?

Sie erhalten nach der Schulung:
Ihre personalisierte Qualifikationsbescheinigung für die Teilnahme an der Schulung und bei bestandener Prüfung das Zertifikat "Risikomanagementbeauftragter ISO 31000" in Deutsch und Englisch ohne Zusatzkosten! Exklusiv bei der VOREST AG!



Sie erhalten nach der Schulung:
Ihre Fotoshow: Fotos aus der Schulung, d.h. die an Flip-Charts und weiteren Medien erarbeiteten Ergebnisse aus Gruppenübungen und Fallbeispielen werden Ihnen nach der Schulung per E-Mail zugesendet.

Sie erhalten monatlich nach der Schulung:
Ihren Expertenbrief - exklusiv nur für Schulungsteilnehmer. Nachhaltiges Lernen und informiert sein für Schulungsteilnehmer bei der VOREST AG. Wir schulen, trainieren und informieren Sie nicht nur während Ihrer Schulung, sondern stellen Ihnen monatlich - per E-Mail - Fachinfos und Anwendertipps in Ihrem Interessensbereich zur Verfügung.


Kundenzufriedenheit
8472

Fotoshow des Seminars
 
Herzlichen Willkommen bei Ihrem Wunschseminar. Erfahren Sie hier mehr zu dem Leistungsspektrum der VOREST AG. Ganz exklusiv und ausschließlich bei uns - unser 7-in-1 Leistungspaket in jedem Seminar!
       
  Herzlichen Willkommen bei Ihrem Wunschseminar. Erfahren Sie hier mehr zu dem Leistungsspektrum der VOREST AG. Ganz exklusiv und ausschließlich bei uns - unser 7-in-1 Leistungspaket in jedem Seminar! Kleine Gruppen ermöglichen uns, Ihnen einen hohen Wissenstransfer zu ermöglichen. So sind wir in der Lage, auf Ihre Frage individuell einzugehen! Das Seminar ist keine Frontalpräsentation, sondern auf modernste Lernmethoden ausgerichtet - Accelerated learning ist das Stichwort. Das Konzept sieht vor, dass Wissen durch Anwendung vermittelt wird. Das Erlernte gleich in die Tat umsetzen - Übungsaufgaben stellen Ihren hohen Wissenstransfer sicher - und man kann schön sehen, dass das auch richtig Spaß macht. Das Arbeiten in der Gruppe ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Seminare und Lehrgänge! Die Teilnehmer sind immer aktiv dabei und begeistert, wenn Sie sehen, dass Gruppenarbeit Spaß macht - Genießen gehört bei schönem Wetter dazu!  

Diese Seite "bookmarken" bei:
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Bei del.icio.us bookmarken      oneview - das merk ich mir!      Bookmarken bei folkd.com   Diese Seite bei Facebook speichern