WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Interner Immissionsschutzbeauftragter

Ausbildung zu den Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines internen Betriebsbeauftragten für Immissionsschutz


Als interner Immissionsschutzbeauftragter (auch Betriebsbeauftragter für Immissionsschutz) beraten Sie Ihr Unternehmen in allen Fragen des Immissionsschutzes und überwachen die Einhaltung immissionsschutzrechtlicher Vorgaben und die Erfüllung erteilter Auflagen (z.B. Messungen von Emissionen und Immissionen). Sie klären die Betriebsangehörigen in Punkto Immissionsschutz auf, schulen diese entsprechend und erstatten Ihrer Unternehmensleitung jährlich Bericht über die getroffenen und beabsichtigten Maßnahmen. Der interne Immissionsschutzbeauftragte sollte zudem stets einen aktuellen Überblick aller Gesetzestexte der BImSchG (Bundes-Immissionsschutzgesetz) und der TA-Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) haben, welche für den Betrieb der Anlage erforderlich sind. Wir zeigen Ihnen bei dieser Interner Immissionsschutzbeauftragter Ausbildung das Aufgabenfeld des Betriebsbeauftragten für Immissionsschutz und wie Sie dies erfüllen können. Ihr Trainer in der Ausbildung verfügt über jahrelange Praxiserfahrung, um Ihre individuellen Fragen zum Thema Immissionsschutz zu beantworten!


Ihre Schulung stellt sich vor


Inhalt:

Aufgaben als interner Immissionsschutzbeauftragter
- Beratung des Betreibers / Betriebs
- Schulung der Betriebsangehörigen zum Immissionsschutz
- Schnittstelle zu Behörden
- Aufklärung der Betriebsangehörigen
- Hinweise auf Verbesserungen zum Immissionsschutz
- Mitteilung festgestellter Mängel
- Jahresbericht an Betreiber
- Überwachung der Einhaltung von Vorschriften und Auflagen des Betreibers
- Abwicklung von Genehmigungsverfahren
- Betreuung von Gutachten und Messungen
- Kontrolle der Betriebsstätten


Immissionsschutzrecht
- BImSchG und seine Verordnungen
- Anforderungen an genehmigungsbedürftige Anlagen
- Antragsverfahren und Genehmigung nach BImSchG
- Einführung in die rechtlichen Grundlagen des Immissionsschutzes
- TA-Luft




Ziel:

Sie lernen in der Immissionsschutzbeauftragter Ausbildung alles, was Sie für die erfolgreiche Arbeit als Interner Betriebsbeauftragter für Immissionsschutz benötigen.

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die als Interner Betriebsbeauftragter für Immissionsschutz agieren, oder diese Stelle zukünftig fundiert übernehmen sollen. Alle Personen und Mitarbeiter, welche die Rolle des internen Immissionsschutzbeauftragten übernehmen sollen.

Voraussetzung:

Es sind keine spezifischen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Immissionsschutzbeauftragter Ausbildung notwendig.


Qualifikation:

Sie erhalten eine Qualifikationsbescheinigung zur Teilnahme an der Interner Immissionsschutzbeauftragter Ausbildung in Deutsch und Englisch.

Qualifikation Prüfung:

Zum Abschluss der Ausbildung findet eine Prüfung zum Erwerb des VOREST Zertifikats "Interner Immissionsschutzbeauftragter" statt, welches Sie nach bestandener Prüfung in Deutsch und Englisch erhalten. Eine Wiederholungsprüfung ist im Rahmen dieser Ausbildung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Prüfungsinhalte
Die Prüfung bezieht sich inhaltlich auf die Interner Immissionsschutzbeauftragter Ausbildung der VOREST AG.
Prüfungszulassung
Teilnahme an der Ausbildung "Interner Immissionsschutzbeauftragter".
Prüfungsabnahme
Prüfungsabnahme und Zertifikatserstellung erfolgt durch die Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.