WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

Mitarbeitermanagement und Soft Skills

Menschliche Ressourcen, also die Mitarbeiter sowie deren Kompetenzen, Erfahrungen und Motivation, bilden die Grundlage für den Erfolg von Unternehmen. Dabei sind die sozialen und wirtschaftlichen Aspekte eng miteinander verbunden. Aufgrund der Bedeutsamkeit der Human Resources müssen Unternehmen, die für sie passenden Mitarbeiter zu finden, diese langfristig halten und motivieren, ihre Kompetenzen weiterentwickeln und vor allem das implizite Wissen - das Erfahrungswissen der Mitarbeiter - beim Ausscheiden eines Mitarbeiters im Unternehmen bewahren. Doch wird es durch den demografischen Wandel und dem daraus resultierenden „War of talents“ für Firmen immer schwieriger, die für sie passenden Mitarbeiter zu finden.

Sind Sie bereits mit der Suche geeigneter Mitarbeiter beauftragt worden? Möchten Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter durch nachhaltige Personalentwicklung ausbauen? Oder sind Sie einfach nur an der Durchführung eines effektiven Mitarbeitergesprächs interessiert? Dann sind Sie hier genau richtig. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unser vollständiges Leistungsangebot zum Thema Mitarbeitermanagement und Soft Skills vor! Wir zeigen Ihnen alles Wichtige im Bereich Human Resources, angefangen beim Bewerbungsmanagement und der Auswahl geeigneter Mitarbeiter, über die Personalentwicklung und Zielvereinbarung bis hin zur Abmahnung von Mitarbeitern. Ein gutes Mitarbeitermanagement bietet Ihnen dabei vielfältige Vorteile. So können Sie mittels eines effektiven Bewerbermanagements Ihre Bewerbungsabläufe effizienter gestalten und bessere Entscheidungen bezüglich der Auswahl von Bewerbern treffen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung sowie Förderung der Mitarbeiter bewirkt den Ausbau sowie die Aufrechterhaltung von Wissen und beschert dem Unternehmen ein höheres Kompetenzniveau, was wiederum positive Auswirkungen auf die Wettbewerbsposition hat. Auch kann eine langfristige Bindung von Mitarbeitern erreicht werden, wenn Unternehmen auf deren persönliche Ziele und Wünsche eingehen.


Ausbildung Mitarbeitermanagement und Soft Skills Schulung

Mit unserer Weiterbildung zum Mitarbeitermanagement und den Soft Skills machen wir Sie fit für die Anforderungen, die an einen guten Trainer gestellt werden. Wir vermitteln Ihnen das Wissen und die Soft Skills, damit Sie Schulungen effektiv gestalten und durchführen können! Hier finden Sie die Übersicht zu unserem Gesamtangebot.


Die Suche nach geeigneten Mitarbeitern stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Während bei der Investition in Maschinen Fehlentscheidungen nachträglich nachgebessert werden können, ist dies bei der Auswahl von Mitarbeitern normalerweise nicht der Fall. Deshalb müssen bei der Neubesetzung einer Stelle die individuellen Anforderungen, die ein neuer Mitarbeiter mitbringen soll, in einem Profil übersichtlich erfasst werden. Ebenfalls wichtig ist es, diese von weiteren Merkmalen zu trennen, die in der jeweiligen Position vielleicht nützlich oder wünschenswert, aber nicht wirklich entscheidend sind. Anhand Ihrer persönlichen Bewertung der fachlichen Kenntnisse und der persönlichen Eigenschaften, die für diese Stelle von Belang sind, ist es Ihnen möglich aus einem Bewerberkreis sehr schnell die passende Person zu finden.

Nachdem ein passender Kandidat gefunden wurde und dieser die neue Position auch angetreten hat, stehen die Mitarbeiterbindung und die Personalentwicklung im Vordergrund. Wie auch in anderen Bereichen, z.B. dem Qualitätsmanagement, ist auch bei der Personalentwicklung der PDCA Zyklus das Vorgehen der Wahl. PDCA steht dabei für Plan, Do, Check und Act - also für „Planung der Bildungsmaßnahmen“ mittels einer Bedarfsfestlegung, die „Durchführung“ entsprechend der Festlegung, „Überprüfung der Wirksamkeit Ihrer Bildungsmaßnahmen“ und „Handeln“ im Falle, dass Sie Ihre definierten Ziele nicht erreichen. Auch Zielvereinbarungen eigenen sich für die Personalentwicklung, denn sie ermöglichen es dem Mitarbeiter, seine Fähigkeiten einzuschätzen. Natürlich ist die Erreichung von gesetzten Zielen auch ein Erfolgserlebnis für die Mitarbeiter, welche dadurch zufriedener und motivierter sind. In Mitarbeitergesprächen haben Angestellte und Vorgesetzte die Möglichkeit, sich regelmäßig über Ziele sowie berufliche Fragestellungen auszutauschen, über Verbesserungen und Veränderungen nachzudenken und Planungen vorzunehmen. Außerdem trägt dieses Werkzeug auch zur Bindung der Angestellten bei, denn es verstärkt die Zusammenarbeit und die fördert die berufliche Entwicklung.


Auch wenn ein Unternehmen viel für die Motivation und Zufriedenheit seiner Mitarbeiter unternimmt, kommt es gelegentlich zu einem Fehlverhalten der Angestellten. In schwerwiegenderen Fällen können Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine Abmahnung erteilen. Dabei ist eine Abmahnung ein arbeitsrechtliches Instrument und kann bei Arbeitsgerichts-Streitigkeiten als Beweismittel eingesetzt werden. Die Arbeitsgerichte entwickelten das Instrument der Abmahnung, um zu verhindern, dass einem Arbeitnehmer wegen eines für die Zukunft änderbaren Verhaltens oder künftig steigerbaren Leistungen sofort gekündigt wird. Der Mitarbeiter wird durch die Abmahnung darauf hingewiesen, dass der Arbeitgeber mit einem bestimmten Verhalten nicht einverstanden ist. Das Verhalten des Mitarbeiters wird von dem Arbeitgeber damit als nicht vertragsgemäß, d.h. als so nicht hinnehmbar, betrachtet. Zwar gibt es gibt keine gesetzliche Vorschrift, wie eine Abmahnung verfasst werden soll, aber es gibt Mindestvoraussetzungen damit die Abmahnung anerkannt zu wird (Beweiskraft vor Gericht).

- Detaillierte und konkrete Beschreibung des vorgeworfenen Verhaltens.
- Hinweis, dass ein derartiges Verhalten als arbeitsvertragliche Pflichtverletzung gewertet wird und vom Arbeitgeber nicht hingenommen wird.
- Klarstellung, dass im Wiederholungsfall der Arbeitnehmer mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen hat, ggf. bis hin zur fristlosen Kündigung.

Auch wenn eine Abmahnung im ersten Moment für den Abgemahnten ausschließlich negativ zu sein scheint, kann sie auch positive Auswirkungen haben. Da vor einer verhaltensbedingten Kündigung eine Abmahnung unbedingt erforderlich ist, erhält der Arbeitnehmer somit die Gelegenheit, sein Verhalten positiv zu ändern.


INHOUSE TRAINING UND BERATUNG
MITARBEITERMANAGEMENT UND SOFT SKILLS

Sie sind auf der Suche nach einer individuellen und maßgeschneiderten Weiterbildungsmaßnahme für die Mitarbeiter Ihres Unternehmens? Oder Sie wünschen sich Unterstützung im Rahmen einer Beratung zum Thema Mitarbeitermanagement und Soft Skills durch einen erfahrenen Experten? Dann sind Sie hier, im Bereich Inhouse-Training und Beratung, genau richtig. Wir bieten Ihnen alle Schulungen auch als speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmtes, individuelles Training an oder unterstützen Sie bei Ihrem individuellen Beratungsthema vor Ort.