WISSEN · SYSTEME · WERKZEUGE

CSR ISO 26000 - Nachhaltigkeitsmanagement

Die Übernahme von sozialer Verantwortung in Unternehmen spielt eine immer größere Rolle, da heute sowohl Kunden als auch Industriepartner von Unternehmen eine nachvollziehbare Auseinandersetzung mit den Themen soziale Verantwortung / Nachhaltigkeitsmanagement und damit auch mit CSR - Corporate Social Responsibility erwarten. CSR ist dabei das Schlagwort, welches sich in vielen Unternehmenskulturen wieder findet.

Was jedoch steckt eigentlich hinter den Begriffen CSR und Nachhaltigkeitsmanagement oder auch der Norm ISO 26000 ? Welche Bedeutung haben diese für Sie als Unternehmen und welche Bedeutung für die Gesellschaft? Müssen Sie da wirklich „mitmachen“? Für die Beantwortung dieser Fragen sind Sie bei uns genau richtig. Klar ist, dass das Betreiben von CSR und Nachhaltigkeitsmanagement , indem Sie soziale Belange und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeiten integrieren, auf freiwilliger Basis erfolgt. Die „Freiwilligkeit“ betont dabei, dass das Engagement nicht auf gesetzlichen Vorschriften basiert. Wer sich für CSR entscheidet, geht jedoch einen wichtigen Schritt in der heutigen Gesellschaft - so wird durch Nachhaltigkeitsmanagement bspw. die Einhaltung der Menschenrechte und sozialer Standards (Code of Conduct), der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen sowie die Aufstellung eines Verhaltenskodex gegenüber Mitarbeitern, Stakeholdern und natürlich der Gesellschaft gewährleistet.

Doch wie kann Nachhaltigkeit fest und dauerhaft in ein Unternehmen „hineingetragen“ und gemanagt werden? CSR ist ein interdisziplinäres Thema, was nicht auf eine bestimmte Abteilung oder Person zugeschnitten werden kann, sondern das ganze Unternehmen betrifft - es muss also das gesamte Unternehmen CSR betreiben. Bei uns sind Sie genau richtig, um zu erfahren, was Sie als Unternehmen tun müssen, um nachhaltig zu wirtschaften und CSR organisatorisch erfolgreich in Ihren Betrieb einzubringen. Dabei müssen einige Aspekte beachten werden - wie die richtige Kommunikation nach innen und nach außen, Normen und Standards im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement oder auch das richtige Vorgehen bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten.


Ausbildung CSR ISO 26000 - Nachhaltigkeitsmanagement Weiterbildung

Mit unserer CSR und Nachhaltigkeitsmanagement Ausbildung machen wir Sie fit für alle Anforderungen im modernen Nachhaltigkeitsmanagement in Ihrem Unternehmen! Wir führen Sie im Rahmen unserer Ausbildung in das Thema CSR ein und qualifizieren Sie zum CSR Manager! Hier finden Sie die Übersicht zu unserem Gesamtangebot.


Es gibt eine ganze Palette an Normen und Standards rund um CSR und Nachhaltigkeitsmanagement - so bspw. die ISO 26000 oder den UN Global Compact sowie viele weitere Standards, die sich mit sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Dabei haben die einzelnen Normen und Standards verschiedene Schwerpunkte. So dient die ISO 26000 bspw. als Leitfaden für gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit in Unternehmen. Damit ist die ISO 26000 im Bereich der ISO Normen die zentrale Verankerung des CSR Gedankens und des Nachhaltigkeitsmanagements. Mit der ISO 26000 ist somit eine international einheitliche Linie zu den unterschiedlichen CSR Definitionen und Interpretationen von Nachhaltigkeitsmanagement entstanden, an dessen Ausarbeitung sich Interessensvertreter (Stakeholder) aus ca. 100 Ländern beteiligt haben. Die Norm ISO 26000 ist allerdings nicht zertifizierbar, sondern steht Organisationen als freiwilliger Leitfaden zur Verfügung, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und diese im internationalen Umfeld vergleichbar zu machen.

Ein weiterer wichtiger Standard im Nachhaltigkeitsmanagement ist neben der ISO 26000 der United Nations Global Compact (UN Global Compact). Dieser stellt eine internationale Allianz zwischen den Vereinten Nationen und der Privatwirtschaft dar und wurde geschlossen, um die Globalisierung ökologischer und sozialer zu gestalten. Das Ziel des UN Global Compact ist also die weltweite Vernetzung und Förderung von sozialem Engagement.

Dabei folgt der Standard den folgenden 10 Prinzipien:
1. Schutz von Menschenrechten im Einflussbereich des Unternehmens
2. Hierbei die aktive Sicherstellung, dass die Organisation durch ihr Handeln in keiner Weise Menschenrechte verletzt
3. Abschaffung von Kinderarbeit
4. Abschaffung von Zwangsarbeit
5. Wahrung der Vereinigungsfreiheit / Recht zu Kollektivverhandlungen
6. Keine Diskriminierung bei Anstellung und Beschäftigung
7. Verantwortungsvolles Umgehen mit der Umwelt
8. Vermeidung negativer Umwelteinflüsse
9. Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien
10. Aktives Vorgehen gegen Korruption


SEMINARVORSCHAU
CSR ISO 26000 - NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT


Im Rahmen von Nachhaltigkeitsmanagement ist, wie schon erwähnt, auch die Kommunikation von immenser Bedeutung. Die CSR Kommunikation unterliegt bestimmten Regeln und funktioniert anders als klassische PR oder klassisches Marketing. Es müssen bestimmte Dinge berücksichtigt werden, damit man nicht in das sogenannte „Greenwashing“ abrutscht und nicht den gegenteiligen Effekt erreicht: Ablehnung statt Zustimmung. Es muss also einiges beachtet werden, um Glaubwürdigkeit zu gewinnen - man muss die richtigen Themen identifizieren und eine entsprechende Kommunikationsstrategie aufbauen.

Um das Nachhaltigkeitsmanagement und verantwortungsvolle Handeln Ihres Unternehmens transparenter darstellen zu können, haben sich zudem Nachhaltigkeitsberichte bzw. CSR-Berichte etabliert. Jeder Nachhaltigkeitsbericht soll heute Auskunft geben zu allen drei Bereichen der ökologischen, der sozialen und der ökonomischen Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens. Dabei sind die Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) mittlerweile nicht nur als weltweiter Quasi-Standard für Nachhaltigkeitsberichte am Markt anerkannt. Auch hat die EU eine Berichtspflicht für bestimmte Unternehmen beschlossen und empfiehlt die Richtlinien der GRI als möglichen Leitfaden für die Erstellung.

Das Thema Nachhaltigkeitsmanagement mit samt der Normen und Standards - wie bspw. der ISO 26000 - ist somit allumfassend ein umfangreiches, aber auch ein sehr bedeutsames Thema - sowohl für Sie als Unternehmen als auch für die heutige Gesellschaft. Gehen auch Sie den Schritt in Richtung der Nachhaltigkeit!


INHOUSE TRAINING UND BERATUNG
CSR ISO 26000 - NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT

Sie sind auf der Suche nach einer individuellen und maßgeschneiderten Weiterbildungsmaßnahme für die Mitarbeiter Ihres Unternehmens? Oder Sie wünschen sich Unterstützung im Rahmen einer Beratung zum Thema CSR ISO 26000 / Nachhaltigkeitsmanagement durch einen erfahrenen Experten? Dann sind Sie hier, im Bereich Inhouse-Training und Beratung, genau richtig. Wir bieten Ihnen alle Schulungen auch als speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmtes, individuelles Training an oder unterstützen Sie bei Ihrem individuellen Beratungsthema vor Ort.